Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,11 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fist of the North Star, Band 5 Taschenbuch – 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 10,00 EUR 9,00
1 neu ab EUR 10,00 1 gebraucht ab EUR 9,00 1 Sammlerstück ab EUR 7,19
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Produktbeschreibungen

Süddeutsche Zeitung, 06.10.2003

Und sie zogen eine Grenze

Eine unvergleichliche Doppelfunktion kennzeichnet den Stacheldraht: Er ist Linie und Dolch zugleich, eine aktive Grenze, die nicht nur teilt, sondern auch verletzen kann. Im Unterschied zu einer Mauer oder einem Zaun setzt er eine deutlich stärkere Demarkation, indem das Zurückweichen immer schon an die Vorstellung des Schmerzes gebunden ist.

Der französische Philosoph Olivier Razac hat eine „politische Geschichte” des Stacheldrahts geschrieben, wobei das Augenmerk auf drei seiner Erscheinungsorte liegt: der amerikanischen Prärie am Ende des 19. Jahrhunderts, den Schützengräben im Ersten Weltkrieg und den Konzentrationslagern der Nationalsozialisten. Man kann diesen Essay als Ergänzung zu Giorgio Agambens „Homo Sacer” verstehen, dem es ja nicht zuletzt um eine Theorie des Lagers und des „Ausnahmeraums” schlechthin ging. Razac schreibt diese Theorie von einem materiellen Detail her fort, dem Stacheldraht, ohne dessen Erfindung kein Ausnahmeraum mit vergleichbarer Effizienz hätte konstituiert werden können. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Klappentext

Die Apothekerin Beatrice Stellmann verunglückt im Urlaub tödlich. Ihre Freundin Tanja Grevenstedt nutzt die Gelegenheit und nimmt ihre Identität an. Mit allen Mitteln verteidigt Tanja ihr neu gewonnenes Leben und schreckt dabei auch nicht vor Mord zurück.

Wird es ihr gelingen, das Geheimnis ihrer falschen Identität zu wahren? -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne