Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,8 von 5 Sternen
128
4,8 von 5 Sternen
Preis:37,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. Januar 2013
Ich habe die Säge jetzt in 3 Saisons in einem 50 Jahre alten Obstbaumbestand gnadenlos getestet. Auch war im letzten Jahr eine 15m hohe Birke fällig, die nur schwer per alter Feuerwehrleiter zugänglich war - und natürlich mit der Säge von Fiskars, da mir eine Kettensäge dort oben zu gewagt schien.

Um es gleich auf den Punkt zu bringen: ich bin seit dem ersten Tag begeistert von dieser Säge. Sie ist nach wie vor scharf und wurde sicher nicht immer geschont. Nur bei der Reinigung und der Vorsicht, nicht in Erde oder Metall zu schneiden war ich sehr pingelig. Passt man hierbei auf, ist die Säge vermutlich noch in Jahren scharf.

Das Blatt ist recht stabil und biegt sich nur bei gobem Verkanten durch bzw. bleibt stecken. Für einen armdicken Ast reichen 4-5 lockere Schnitte. Bei besagter Birke habe ich 30 cm starke Stämme (war leider als Zwiesel gewachsen) durchgeschnitten. Zwar mühsam (da das Blatt dafür zu kurz ist), aber die Säge ging locker durch.

Der Griff ist zwar aus Plastik, aber griffig und hat genau die richtige Form. Er hat einige "Runterfaller" überstanden, ganz im Gegenteil zur superbilligen Scheide. Hartplastik, und dazu noch äusserst brüchig.
Da wären wir beim fehlenden 5. Stern.
Der Gürtelclip ist beim ersten Hängenbleiben an der Leiter abgebrochen. Die Scheide dann bei einem Fall aus etwa 3m Höhe in Gras der Länge nach gerissen (sozusagen ins Gras gebissen). Das billige Ding hätte nicht sein müssen.

Ohne Scheide sei ein Hantieren auf einer Leiter oder gar Klettern im Baum nicht angeraten. Die Säge ist wie gesagt extrem scharf und beim kleinsten Ratscher ist Hose, Hemd oder Haut kaputt. Auch so ein Fingernagel ist schnell durchgesäbelt, wenn man nicht aufpasst.

Alles in allem bin ich sehr zufrieden und hüte sie neben einer Felco Gartenschere wie einen Augapfel.

------------------------------------------------------------------------------

Nachtrag: Nach nun über 4 Jahren gebe ich gern ein endgültiges Fazit ab. Die Säge ist immer noch im Einsatz und immer noch scharf. Nicht mehr so scharf wie zu Anfang, aber sie wurde mittlerweile auch zu Bauarbeiten herangezogen und das nicht gerade selten. Es wurden Wurzeln durchgesägt und damit auch mal in die Erde.
Deswegen sollte eigentlich eine neue Säge für den Obstgarten her, aber irgendwie fehlt mir ein echter Grund dazu. Sie schneidet immer noch sauber, gerade und ohne Mühe selbst dickes und hartes Holz.

Einzig die olle Plastescheide ist ein Fragment, das nur noch von Klebeband zusammengehalten wird.
Der Plastikgriff und die Gummierung an der Säge selbst sind dagegen noch völlig in Ordnung.

Ich bleibe bei der Bewertung: Säge vom Feinsten in einer Scheide vom Schlimmsten und damit 4 von 5 Sternen.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2011
Diese Säge ist der Hammer. schmeißt eure Astscheren weg, die Säge macht alles klein. Ich liebe gute Werkzeuge und habe auch mal bei einer Säge mehr ausgegeben. Am Tag der Lieferung wollte ich natürlich gleich loslegen und habe 4 Bäume verschnitten, drei Tannen gefällt und die Säge den Nächsten (mit unguten Gefühlen) geliehen. Man ist bei dünneren Ästen meist unter einem Zug durch, 7 Jahre alte Tannen sind in 30 Sek. durch. Super scharf, super effizient, super stabil. Das Sägeblatt verbiegt sich auch bei grobmotorischen Bewegungen eher wenig. Insgesamt sind nun an die 20 Bäume mit Ihr verschnitten und sie säbelt noch wie am ersten Tag - klare Sache! Super allround Werkzeug für den Semipro!
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2012
Nachdem ich den Test von selbst.de gelesen habe und diese Säge zum Testsieger erklärt worden ist, habe ich die Säge bestellt. Abgesehen von einem übetrieben hohen Preis bin ich mit der Säge sehr zufrieden:
+ liegt 1a in der Hand.
+ ich habe damit ca. 2.5 Stunden gesägt alle möglichen Äste/Zweige (1-7cm im Durchmesser) einer Süßkirsche und eines Apfelbaumes, ohne dass ich Ermüdungserscheinungen am Handgelenk hatte.
+ scharfes Sägeblatt. Insgesamt super Schnittleistung (um Größenordnungen besser als eine zweijährige LIDL-Säge - auch wo diese neu war) - und das mit einem Bruchteil der Muskelkraft. Einfach unglaublich gut in der Funktion. Kann zur Standzeit aktuell keine Aussage treffen, da die gesägte Holzmenge einfach zu klein ist.
+ Dicke des Sägeblattes=1mm. Dadurch wellt sich nicht sofort bei jeder kleineren Verklemmung. Bei größeren Ästen verwindet die Säge schon - aber ich denke in solchen Fällen ist es auch gut so, denn ansonsten (bei starrem Sägeblatt) hätte ich längst ein gekrümmtes Sägeblatt, denn ich hatte schon öfters Äste mit 7-10 cm Durchmesser gesägt und die Sägeposition war nicht immer optimal.

Als die einzigen zwei Wermutstropfen ist für mich zum einen der Köcher - nicht stabil für ein Gartenutensil - er ist zwar nicht kaputt - macht aber keinen langlebigen Eindruck, weil für Gartenarbeiten ein wenig zu filigran ausgeführt (für meinen Geschmack zumindest). Das Zweite ist der Preis - ich finde die 40€ doch ganz schön happig - aber es ist ein Werkzeug in einer Spitzenqualität für den Gärtner daheim.

Nachtrag (Oktober 2013): Nach ca. 10-12 Bäumen (Tujen, Zwergmaulbeerbaum, Apfelbäume - alles ca. 30-32 Jahre alt) ist die Säge immer noch sehr scharf.
Habe jetzt zwecks besser Einschätzung der Abtragsleistung (Verhältnis: Schnittgeschwindigket / Durchmesser / Zeit) eine kleine Videorezension hochgeladen.
22 Kommentare| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. September 2010
Handling sehr gut, habe damit verschiedene Bäume verschnitten, es macht einfach Spass, man möchte nicht mehr aufhören. Saubere Schnittflächen, kein Verbiegen des Blattes wenns mal klemmen sollte, was durch die Schärfe des Blattes wirklich selten ist. Die mitgelieferte Scheide ist absolut notwendig, da das Gerät wirklich wahnsinnig scharf ist. Ich kann die Säge nur empfehlen, ohne wenn und aber.
0Kommentar| 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juni 2012
Ich habe diese Säge aufgrund der hier veröffentlichten Kundenrezensionen gekauft. Meine Erwartungen wurden bei weiten übertroffen. Das Ding ist so scharf, das eigentlich ein Waffenschein dafür ausgestellt werden müßte. 22 Meter Hecke in 60 Minuten bei Astdurchmessern von bis zu 7 Zentimetern und das ohne große Anstrengungen. Eben Fiskars. Preis - Leistungsverhältnis stimmt bei diesem Produkt. Unbedingte Kaufempfehlung.

Nachtrag/04.03.2013

Ich habe gerade einen Mamutbaum mit einem Stammdurchmesser von 27 cm gefällt. Selbst hier hat sich die Säge durchgearbeitet (eigentlich ist sie für solche Durchmesser ja nicht gedacht ). Also ich bleibe bei einer klaren Kaufempfehlung.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2010
Die Säge liegt gut in der Hand, man kommt beim Baumverschnitt an jeden Ast. Säge ist sehr scharf und arbeitet auf zug. Leider ist die Gürtelhalterung nach kurzer Zeit abgebrochen.
0Kommentar| 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. November 2014
Die Säge sägt tatsächlich nur auf Zug und nicht auf Druck. Daran muß man sich gewöhnen - dauert aber nur kurze Zeit und man hat den Bogen raus. Um einen möglichst effektiven Schnitt zu erhalten, muß man die Säge kräftig zurückziehen. Dann schneidet sie z.B. in Haselnuß wie Butter. Eibeholz ist härter und da ist auch mehr Sägeaufwand erforderlich. Beim Zurückziehen besteht immer ein bißchen die Gefahr, daß man aus dem Sägeschnitt herausgleitet. Daher ist das Tragen von Handschuhen mit Pulsschutz angesagt - denn, wie schon gesagt, die Säge ist sauscharf.
Der Griff ist gummiert und ergonomisch geformt. Damit liegt er gut in der Hand und ermöglicht ein ermüdungsfreies Arbeiten. Das Gewicht in der Hand beim Sägen kann man getrost vernachlässigen, so leicht fühlt sich die Fiskars an. Zunächst kann ich die Säge weiterempfehlen. Ob das auch uneingeschränkt gilt, läßt sich aber erst nach zwei,drei Jahren sagen. Dann zeigt sich, ob die Qualität des Stahls das hält, was Fiskars verspricht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2012
Die Säge ist super.
- Handlich
- Sehr scharf (die Schnittflächen sehen aus wie gehobelt)
- Die Zugzahnung finde ich deutlich angenehmer als die normale "Zug-Druck-Zahnung"
- Der Griff ist gummiert und durch seine geschwungene Form sehr gut fürs "Ziehzägen" geeignet
- Der Köcher/die Scheide machen das Bild rund. Man kann die Säge am Gürtel mit sich rumtragen, ohne Sorge sich zu verletzen oder irgendwo hängen zu bleiben. Bin zuversichtlich, dass sie auch beim Klettern und Auslichten in unseren Eichen gute Dienste leisten wird.

Bin von Fiskars bisher noch nicht enttäuscht worden. Spaltaxt, Schere, Spaten, Machete (super!) Teleskopsäge mit Astschneider und diese Handsäge: allesamt absolut zu empfehlen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2014
... Altertümchen (70 Jährchen) und "Mädchenarmen" kommt neuer Schwung auf!

Ich wollte es fast nicht glauben: Fiskars angesetzt, fast ohne Druck durchgezogen und schwupps .... war das Bäumchen ab!
Wie schon hier beschrieben, Mann muss sich bremsen, dass für die nächsten Tage noch Arbeit übrig ist!

Von mir alle möglichen Punkte!
Dass die Gürtelbefestigung schnell ab war, Schwamm drüber bei der Qualität des Sägeblattes!

Update, April 2016
Fiskars hat inzwischen einen Wald abgeholzt. Jaja, übertrieben! Aber es waren fette Nadelhölzer dabei, mit dem klebrigen Harz!
Von der Qualität her, ... unglaublich!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juli 2016
lange Zeit hat mir diese Säge gute Dienste geleistet, nachdem ich damit aber auch immer mal wieder Wurzeln in sandigem Boden abgesägt hatte, hat sie mit der Zeit doch ziemlich viel Schärfe verloren (daran bin ich natürlich selbst Schuld) und ist irgendwann abgebrochen. Ich habe dann im Baumarkt ein Konkurrenzprodukt gekauft, mit dem ich aber so unglücklich war, dass ich es zurückgegeben und wieder eine Fiskars bestellt habe. Vorteile aus meiner Sicht:
+ absolut glatter Schnitt, der nicht weiter behandelt werden muss
+ schlankes Blatt und Griff, ermöglichen auch das Sägen an schwer zugänglichen Stellen
+ kein Stieladapter am Griff, der immer nur auf ein Kompromiss hinausläuft
+ es ist ein Köcher dabei, den man am Gürtel festmachen kann.
- das Material des Köchers bricht (bei Kälte) sehr leicht
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)