Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  
First Meeting: Live in Lo... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • First Meeting: Live in London Vol.1
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

First Meeting: Live in London Vol.1


Preis: EUR 17,10 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
29 neu ab EUR 9,82 2 gebraucht ab EUR 10,83

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

First Meeting: Live in London Vol.1 + Last Dance
Preis für beide: EUR 28,09

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation



Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Lee Konitz ist eine echte US-Saxophon-Legende, die schon in den 40er-Jahren mit Claude Thornhill Band, Lennie Tristano und Miles Davis zusammengespielt hat. Gemeinsam mit dem Pianisten Dan Tepfer, Michael Janisch (Double Bass) und dem Drummer Jeff Williams hat der 82-jährige Konitz an zwei Mai-Tagen i Jahr 2010 acht Songs im Pizza Express Jazz Club in Soho, London aufgenommen. Für die Live-Aufnahmen war Luc Saint-Martin zuständing, produziert wurde das Album von Michael Janisch und Lee Konitz.

Rezension

(4 stars) This is a live recording that captures the essence of improvisational musical dialogue. Half the fun is guessing the response to various musical gambits and where the conversation will lead next. --Downbeat Magazine, (James Hale), July 2014

(4 stars) Listen to this valuable album and you'll want more of: the weariness ('Billie's Bounce'); the soliloquising in the jazz soloist's sense (Konitz's soprano solo at the beginning of 'All The Things You Are'); the modernism (Tepfer's beginning to 'Stella By Starlight'); the Monkian dimension, again Tepfer setting things up on the intro to the off kilter swing of the trio take on 'Giant Steps'; the spontaneity (there was no rehearsal or plan); and the tenderness and quietude with Konitz's entry on 'Body and Soul' just beautiful. --Marlbank, (Stephen Graham), March 23, 2014

This is a collaborative success, but the presence of Konitz will be the main attraction for many listeners, and he makes all the difference to this wonderful album. His mode of expression is remarkably resistant to the passing of the years, and more importantly, no-one in the world sounds remotely like him. --LondonJazzNews, (Andy Boeckstaens), May 7, 2014

Konitz, Tepfer and Williams are outstanding and Janisch, on whose Whirlwind label the album is being released, is his usual inventive tower of strength. --Bebop Spoken Here, (Lance Liddle), May 14, 2014

This is a collaborative success, but the presence of Konitz will be the main attraction for many listeners, and he makes all the difference to this wonderful album. His mode of expression is remarkably resistant to the passing of the years, and more importantly, no-one in the world sounds remotely like him. --LondonJazzNews, (Andy Boeckstaens), May 7, 2014

(4 stars) John Zorn has described Lee Konitz as a "brilliant, adventurous and original" jazz improviser, and there's plenty of proof in this often spellbinding improv set. --The Guardian, (John Fordham), June 6, 2014

This is a collaborative success, but the presence of Konitz will be the main attraction for many listeners, and he makes all the difference to this wonderful album. His mode of expression is remarkably resistant to the passing of the years, and more importantly, no-one in the world sounds remotely like him. --LondonJazzNews, (Andy Boeckstaens), May 7, 2014

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden