Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

First Anthology (Ltd Sonderformat Edition) Limited Edition, Doppel-CD


Preis: EUR 47,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
13 neu ab EUR 35,00 2 gebraucht ab EUR 19,39

Project Pitchfork-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Project Pitchfork

Fotos

Abbildung von Project Pitchfork
Besuchen Sie den Project Pitchfork-Shop bei Amazon.de
mit 35 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (25. März 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Limited Edition, Doppel-CD
  • Label: Trisol Music Group (Soulfood)
  • ASIN: B004LYYNOK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 135.218 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Burning (Bonus Track)
2. Carrion (Remastered)
3. Existence (Restored)
4. The Island (Remastered)
5. Conjure (Remastered)
6. The Longing (Remastered)
7. Renascence (Restored)
8. Caught In The Abattoir (Remastered)
9. Pan (Remastered)
10. I Live Your Dream (Extended Remastered)
Alle 15 Titel anzeigen.
Disk: 2
1. The Gate (Restored)
2. Carnival (Remastered)
3. Ruins Of Ignorance (Remastered)
4. En Garde! (Remastered)
5. Terra Incognita (Restored)
6. Human Crossing (Remastered)
7. Bodies (Remastered)
8. Timekiller (Restored)
9. Psychic Torture (Remastered)
10. Steelrose (Remastered)
Alle 16 Titel anzeigen.

Produktbeschreibungen

PROJECT PITCHFORK - First Anthology

Diese auf weltweit nur 2.000 Exemplare limitierte Edition enthält:

  • Doppel-CD im 8-seitigen 7“ (!) Digipak Sonderformat
  • 64-seitiges Sonder-Booklet (184 x 184 mm), edler Kunstdruck auf hochwertigem 170g Papier mit aufwändiger “Singer“ Fadenheftung
  • Booklet mit einer umfangreichen Biografie (Englisch und Deutsch) von Björn Springorum (ORKUS) mit vielen bisher noch nicht bekannten Fakten, Geschichten und Hintergrundinformationen zu der Geschichte von PROJECT PITCHFORK
  • Booklet mit umfangreicher Bildergalerie mit vielen unveröffentlichten Fotos aus den letzen 20 Jahren aus dem Privatarchiv von Peter Spilles
  • Sämtliche Drucksachen mit hochwertiger Seidenmatt-Laminierung

2011: Vor ziemlich genau 20 Jahren erschien mit „Dhyani“ das erste PROJECT PITCHFORK-Album, ein wegweisendes Album deutschen Düsterelectros und einer der frühen Meilensteine des Dark Electro-Genres. Diesem Anlass entsprechend, laden PROJECT PITCHFORK mit der ausufernd bestückten Best-of-Platte „First Anthology“ zur umfassendsten und außergewöhnlichsten Reise durch die ersten zehn Jahre der Bandgeschichte.

Auf zwei randvolle CDs verteilen sich insgesamt 31 Tracks. Dass Peter Spilles nicht einfach die Hits zusammengekehrt und lieblos auf diese Veröffentlichung geklatscht hat, muss nicht extra erwähnt werden. Dass jedes einzelne Stück den heutigen Produktionsmethoden angepasst und remastered wurde, hingegen schon - zumal bei der Neubearbeitung sehr genau darauf geachtet wurde, die Atmosphäre und das besondere Klanggewand der Originalversionen zu erhalten. Mit „K.N.K.A.“ findet sich somit eines der allerersten PITCHFORK-Stücke Seite an Seite den schillernden Klangwelten des neuen Jahrtausends, wie sie beispielsweise im unverzichtbaren „Timekiller“ zu finden sind. Neben einigen Neubearbeitungen unvergesslicher Stücke wie „Existence“ oder „Endzeit“ gibt es mit „Burning“ außerdem einen brandneuen und exklusiv für diese Veröffentlichung geschriebenen Track als Bonus, der den Status PROJECT PITCHFORKs erneut untermauert.

Als PROJECT PITCHFORK-Retrospektive und Geschichte eines Genres in einem, ist „First Anthology“ eine unverzichtbare Sammlung stilprägender Songs. Mehr muss über Dark Electro nicht gesagt werden.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Photon am 5. März 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Zufall, nein ganz bestimmt nicht...
Schon ein ding, dass genau an dem Tag wo Pitchforks "FIRST ANTHOLOGY" vor ein paar tagen bei mir angekommen ist, der schönste und sonnigste Tage, nach dieser tiefen Reise durch die Dunkelheit überhaupt war und genau in dem Punkt spricht mir das einzige Pitchfork-Stück "BURNING", dass mir noch in meiner Sammlung gefehlt hat, mehr als aus der Seele...und ich hab mich jetzt schon total in diesen Song verliebt!!!

O.K. der Rest ist bis auf die restorteten Stücke(die finde ich im Vergleich zu den Originalen, etwas gewöhnungsbedürftig) ja nichts neues für mich, aber doch die Zusammenstellung der Songs ist von Peter gut gemacht, sogut wie alle Klassiker sind vorhanden. Schade das für die Stücke vom Meisterwerken "INFERNO" und "KASKADE"(das ja in Amerika als eines der besten Pitchfork-Album überhaupt angesehen wird) kein Platz mehr vorhanden war, naja vielleicht gibt es ja in ein paar Jahren noch einen zweiten Teil hierzu!!!

Auch das Booklet mit der Bandgeschichte und den Fotos ist echt schön gemacht und hat meine Pitchfork-Sammlung damit vervollständigt(wusste garnicht das "FRONT 242" solche arroganten...sind, deswegen hab ich mich wohl rein intuitiv nie mit dieser Band auseinandergesetzt, schon klar das manche Musiker auf Peter sein brillantes musikalisches Talent, neidisch sind). Pitchfork ist eben in der Ebm-Dark/Elektro Szene das Highlight schlechthin und mit "BLACK" hat Peter ganz klar bewiesen, dass er immer noch ganz grossartige Alben produzieren kann!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klaus Schneider am 15. Juni 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nach 20 Jahren gibts endlich eine Zusammenstellung mit insgesamt 31 Songs von Project Pitchfork. Die Mitte der 90er veröffentlichte 'Early Years 89-93' war ursprünglich für den US Markt only geplant, wurde dann allerdings von Off-Beat auch in Deutschland veröffentlicht.
Der Käufer erhält hier zwei prall gefüllte Silberscheiben und zusätzlich in der Sonderformat Edition einen schönen Bildband mit einer Geschichte über die Bandentwicklung und vielen Fotos aus der Anfangszeit, über Bilder, die ich mit dem Warner-Labeldeal verbinde bis hin zu aktuelleren Aufnahmen. Während die Bilder echt super sind (so ähnlich bin ich vor 15 Jahren auch rumgerannt), finde ich das Essay ein wenig arg selbstglorifizierend. Nunja, es ist interessant, aber es entsteht so ein wenig der Eindruck, als wäre ohne die Pitchies die Basis für alternative Musik fast nicht existent. Ist aber egal, es liest sich sehr gut und enthält durchaus interessante Infos zur Produktion der Alben, wobei es für Fans der Pitchies keine Neuigkeit ist, daß die Texte der Dhyani aus der Not heraus in einem Kleiderschrank eingesungen wurden.

Nun zum wirklich interessanten, den beiden CDs. Es geht gleich mal los mit einen neuen Song, 'Burning' betitelt, der verhältnismäßig eingängig ist, von der Machart her ein fast schon klassischer Pitchie-Song ist und auch gut auf die Continuum Ride gepasst hätte. Ganz nett, aber kein Hammer, bzw. Kaufgrund.
Es folgen 30 Songs aus den 10 Alben, die bis zur Daimonion veröffentlich wurden.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von David Schubert am 5. Mai 2011
Format: Audio CD
... was sie hier vorlegen, läßt einen als in die Jahre gekommenen Sack, wehmütig an so manche Party in den ninetees denken. Das war schon echt ein Knaller, als die Jungs in den "Schwarzen" Discos rauf und runter liefen. Na klar, der Erstling ist auch heute noch schwer verdaulich, "Lam-'bras" war da schon weitaus zugänglicher. Das informative Heft in der Ltd.-Edt. gibt auch gute Einblicke über die Produktionsweise dieser ersten Schritte und erklärt mir als anspruchvollen Hörer, warum meine Ohren für Pitchfork bis zur IO und Alpha-Omega eher verschlossen blieben. Klar, sie hatten diese feinen Clubhits, aber es war für meinen Geschmack eben nicht "ausproduziert" genug. Es klang, sorry Boys, doch noch recht demo- und schemenhaft.
Doch dann - endlich diese beiden geilen Scheiben und jetzt war das Eis gebrochen, von da an hatten sie einen Platz in meiner Plattensammlung, auch die Vermarktung machte einen großen Sprung und sprach mich viel mehr an. Die schönen Sammlerteile und Sonderedt. mag ich heute noch sehr gern. Das Haptische sollte nicht zu kurz kommen, auch hier erklärt das Buch gut den Anspruch Peters.
Über den Wechsel zum Major wurde viel geschrieben und geunkt, ich fand's nachvollziehbar und konsequent und die ersten beiden Alben waren sehr gelungen und auch richtig gut produziert, bei der Trilogie verließ mich mein Enthusiasmus, Kaskade war abgrundtief Sch... ('tschuldigung, Anspruch sicher 5 Sterne aber musikalisch?)
Die letzten Werke finde ich nun wieder gelungener und auch der neuer Track macht mir Spaß!
Fazit: wunderbare Zeitreise durch eine Dekade, die unterschiedliche Produktion konnte durch das Remastering nur teilweise kaschiert werden, aber aus den ganz alten Tapes war wohl nix mehr rauszuholen, lediglich der Pegel ist gut austariert und das ist doch schon mal was, erspart das lästige Einjustieren des Volume...

David
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden