In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Fipps der Affe auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 
Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Fipps der Affe [Kindle Edition]

Wilhelm Busch
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 0,00 Einschließlich kostenlose internationale drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,00  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 2,75 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Kindle eBooks
Über 1,5 Millionen weitere eBooks im Kindle-Shop
Entdecken Sie eine große Auswahl an Kindle eBooks, viele Bestseller und aktuelle Neuheiten, englische und internationale eBooks sowie Zeitungen & Zeitschriften im Kindle-Shop. Einfach stöbern, drahtlos herunterladen und in weniger als 60 Sekunden mit dem Lesen beginnen. Hier stöbern

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe. Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps.

Über den Autor

Wilhelm Busch, 15. 4. 1832 Wiedensahl bei Hannover - 9. 1. 1908 Mechtshausen bei Seesen. Der Sohn eines Krämers brach das 1847 in Hannover begonnene Maschinenbaustudium 1851 ab und schrieb sich stattdessen an der Düsseldorfer Kunstakademie ein. 1852-53 setzte er das Studium in Antwerpen fort, 1854 wechselte er - nach einer durch Krankheit und Selbstzweifel bedingten Unterbrechung - nach München. Hier blieb er bis 1868, unterbrochen von längeren Aufenthalten in Wiedensahl und Wolfenbüttel. Von 1869 bis 1872 wohnte er, freundschaftlich verbunden mit der Bankiersgattin Johanna Keßler, in Frankfurt a. M. Danach lebte er mit seiner Schwester in Wiedensahl, bis er 1898 zu seinem Neffen nach Mechtshausen zog. Während er sich als Maler nicht durchsetzen konnte - annähernd 1000 meist kleinere Ölgemälde sind gleichwohl erhalten -, erregte sein Talent als Zeichner und Karikaturist die Aufmerksamkeit des Verlegers der humoristischen Zeitschrift 'Fliegende Blätter'; 1859 erschienen hier und in den 'Münchener Bilderbogen' seine ersten Arbeiten. Mit 'Max und Moritz' (1865) begann die Zeit der eigenständigen großen Bildergeschichten, die die Tradition des komischen Epos aufnahmen und mit ihrer Satire zunächst indirekt, dann auch direkt auf das Bürgertum v. a. der Gründerzeit zielten. B.s pessimistische Grundtendenz, die Provokation durch das Grausame und Groteske standen seinem Erfolg nicht im Weg; sie wurden, nicht zuletzt auf Grund ihrer saloppen Sprachform mit Zitaten für alle Lebenslagen, als Humor missverstanden. Auch als Lyriker, von Heine beeinflusst, zeigte sich B. als Virtuose der Sprache. In den späteren Lebensjahren entstand autobiographische und dichterische Prosa.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 4381 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 112 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00CEMXDHY
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: #1.024 Kostenfrei in Kindle-Shop (Siehe Top 100 - Kostenfrei in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ganz amüsant und schön altmodisch 27. April 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Habe soeben das Buch mit meiner neunjährigen Tochter zusammen gelesen. Die Sprache Wilhelm Busch's ist bekanntlich nicht gerade kindgerecht, aber dennoch haben wir beide Spaß daren gehabt, wobei meine Tochter über den Schluss doch etwas traurig war. Insgesamt lustig und zu empfehlen (meint auch meine Tochter)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Klassiker 2. Januar 2014
Von Ronald
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Ich habe mich sehr über dieses Kostenlose Buch gefreut,weil es mich an meine Kindheit erinnert hat.
Hatte damals nur die Hörspielkasette.Nun kann mein Sohn auch diese Eindrücke mit mir Teilen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fipps der Affe 5. November 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Leichte Lektüre zum schmunzeln.
Wilhelm Busch wird einem damit wieder etwas näher gebracht.
Werde nun öfter Klassiker versuchen zu lesen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Kindheit 6. Juli 2014
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch ist so wie ich es aus meiner Kindheit kenne! Da fühlt man sich wieder jung und fröhlich! Alles super!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4.0 von 5 Sternen Kindheitserinnerungen 2. Oktober 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Das Buch habe ich als Kind sehr gerne gelesen. Auch jetzt hat es mir gefallen, den frechen Affen in Aktion zu sehen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Busch, die Mühsame 25. Juli 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Wilhelm Busch ist ohnehin nicht für seine political correctness bekannt, aber meist hilft der subtile Witz über den unfreundlichen Umgang mit der Welt hinweg. Fipps ist ein anderer Fall. Schmerzvoll brutale Bilder (mich schmerzt noch immer die Nase nach dem Korkenzieher …) und ebenso schmerzvolle Reime. Obwohl ich viel Wilhelm Busch konsumiert habe, werde ich mit Fipps nicht warm. Die technische Umsetzung macht das Erlebnis nicht besser -- etwas bröckelige Bilder, die den präzisen Federstrich von Wilhelm Busch stumpf erscheinen lassen. Kann also ohne großen Schaden wieder weg …
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden