Finanzkrieg: Angriff auf den sozialen Frieden in Europa und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 4,80 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Finanzkrieg: Angriff auf den sozialen Frieden in Europa auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Finanzkrieg: Angriff auf den sozialen Frieden in Europa [Gebundene Ausgabe]

Wolfgang Hetzer
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 21,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 2. Oktober: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 16,99  
Gebundene Ausgabe EUR 21,99  

Kurzbeschreibung

12. März 2013
Der Kapitalismus ist heute zu einer akuten Bedrohung der Stabilität des Weltwirtschaftssystems geworden. Der amoralische Irrwitz der Finanzmarktakteure und die Entscheidungsschwäche der Politik haben nicht nur zur flächendeckenden Vernichtung von Volksvermögen geführt. Sie haben sogar Feindseligkeiten zwischen Staaten hervorgerufen, die sich nach der Katastrophe zweier Weltkriege in Gemeinschaften und Bündnissen zusammengeschlossen hatten. Inzwischen prallen die unterschiedlichen Vorstellungen über Ziele und Methoden kapitalistischen Wirtschaftens immer härter aufeinander. Wolfgang Hetzer untersucht als erster, wie es zu dieser gefährlichsten Bedrohung des Weltfriedens seit dem Ende der Ost-West Spaltung kommen konnte.

Hinweise und Aktionen

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Wird oft zusammen gekauft

Finanzkrieg: Angriff auf den sozialen Frieden in Europa + Die Herren der Welt: Essays und Reden aus fünf Jahrzehnten + Engagiert Euch!: Im Gespräch mit Gilles Vanderpooten
Preis für alle drei: EUR 43,88

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation


Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Standard.at, 21.5.2013:„Hetzer erklärt, warum wir uns im Finanzkrieg befinden, warum Krieg der richtige Begriff ist, wie wir aus dem Gefecht heraus kommen und warum wir keine Lämmerherde sein müssen.“

DLF Zwischentöne, 19.5.2013:„Wolfgang Hetzer spricht unter anderem über den Wert von Glück, zweifelhafte Geschäftsmodelle und ungerecht verteiltes Geld.“

Deutschlandradio Kultur, 29.4.2013:Die Steueraffäre von Uli Hoeneß sei zwar „gesellschaftsschädlich und ärgerlich“, meint der Buchautor Wolfgang Hetzer. Doch das eigentliche Problem seien die Finanzmärkte und das „Geldunwesen“, die den sozialen Frieden gefährdeten.

FAZ, 24.4.2013:„Der einstige EU-Korruptionsbekämpfer und Buchautor Wolfgang Hetzer warnt in seinem neuesten Buch vor einer brandgefährlichen Entwicklung.“

ORF „Da capo: Im Gespräch“, 19.4.2013:„In seinem neuen Buch wendet sich Hetzer erneut den Finanzmärkten zu, die sich seiner Einschätzung nach mittlerweile zu wirklichen Schlachtfeldern verwandelt haben, auf denen Stellvertreterkriege stattfinden.“

Die Welt, 10.4.2013:„Einer der bekanntesten Korruptionsexperten warnt vor der Eskalation der Krise.“

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Wolfgang Hetzer, promovierter Jurist, war bis 2012 als Abteilungsleiter im Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) für die Aufklärung von Korruption zuständig. Zuvor war er im Bundeskanzleramt mit der Aufsicht über den BND betraut, unter anderem in den Bereichen organisierte Kriminalität und internationale Geldwäsche.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Saubere Analyse in kriegerischen Zeiten 14. März 2013
Von Ihsta
Format:Gebundene Ausgabe
Dieses Buch glänzt durch klare Gedankengänge und Analysen, an denen es uns in der politischen Debatte allzu oft mangelt. Es ist ein Buch, das auf erschreckende Weise klar macht, wie weit der Tanz auf dem Vulkan (= Finanzmarkt) fortgeschritten ist und was für uns alle auf dem Spiel steht. Wolfgang Hetzer, seines Zeichens Jurist und bis vor kurzem einer der ranghöchsten Korruptionsbekämpfer der EU, zeichnet in seinem Buch „Finanzkrieg“ ein genaues Bild der erschreckenden Lage auf Finanzmärkten und in Politriegen. Der Krieg, so der Autor, wird nicht kommen, sondern ist schon da. Als Währungskrieg, Handelskrieg und Klassenkrieg. Ob auf diesem Boden und befeuert durch die immer weiter auseinandergehende Schere zwischen Arm und Reich ein Weltkrieg bevorsteht, untersucht Hetzer in seinem Buch bzw. widmet er sich „den Zeichen an der Wand“. Die Krise, so der Autor, sei eines von mehreren Vorzeichen, die einen Krieg (nicht im bildlichen Sinne) bedeuten können. Während der Euro langsam zerbröselt, herrscht in Deutschland noch verhältnismäßige Gleichmut. Einige unserer Europäischen Nachbarn befinden sich aber bereits im Bürgerkrieg. Die jüngsten Vorkommnisse auf Zypern (nach Drucklegung dieses Buches) wo dieser Tage Bankkonten ohne Vorwarnung zuerst eingefroren und dann geplündert werden sollen, unterstreicht die Brisanz der Lage und die Aktualität des Buches. Der Autor vermisst zu Recht die soziale Auseinandersetzung mit der Finanzkrise, die gerade in Deutschland eher unter fiskalpolitischen Aspekten abgehandelt und kleingeredet wird.
Die Finanzwelt führt Krieg gegen die Politik und gegen die Allgemeinheit und verfolgt dabei Ansätze, die Hetzer mit militärischen Strategien vergleicht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
18 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Der Flug im Nebel solange der Sprit reicht 3. April 2013
Format:Gebundene Ausgabe
Wolfgang Hetzer ist ein Jurist, der im Bundeskanzleramt für die Aufsicht des Bundesnachrichtendienstes im Bereich der organisierten Kriminalität zuständig war und danach eine hochrangige Stelle im Europäischen Amt für Betrugsbekämpfung (OLAF) besetzte.

Nachdem er sich mit seinen bisherigen Arbeiten der strafrechtliche Aufarbeitung der Finanzkrise widmete, beschreibt er in diesem neuen Buch die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Tatsache, dass *sich die Finanzmärkte ausgerechnet durch ihr eigenes Versagen die Staaten unterworfen haben*.

Ich bin ja sonst zurückhaltend bei Büchern die gleich im Titel die schwerste Keule schwingen (*FINANZKRIEG*)
aber bei diesem Buch wurde ich positiv enttäuscht. Hier wird nicht aufgetrumpft, sondern hier werden sehr besonnen Zusammenhänge erzeugt, bewertet und erklärt. Das Buch ist - bei aller Dramatik des behandelten Stoffes - eine eher feuilletonistische Bestandsaufnahme der Debatten der letzten Jahre die sich um die Ursachen der Finanzkrise und ihre Folgen seit 2008 drehen. Der Autor nimmt die Rolle des Moderators ein, der die verschiedenen Standpunkte zu Wort kommen lässt und seine eigene Bewertung der Aussagen sparsam, aber pointiert, hinzufügt.

Kaum ein wichtiger kritischer Beitrag der letzten Jahre bleibt in diesem Buch unberücksichtigt, was dieses Buch zu einem Kompendium der breiten Diskussion unter Ökonomen, Soziologen, Philosophen macht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen FINANZKRIEG 23. November 2013
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Auch dieses Buch gehört in jedes Bücher Regal,griff bereit.Warum ist dieses Buch noch nicht in verschiedenen
Sprachen erschienen?Das betrifft nicht nur Deutschland.Die große Welt,1.) die Finanzmafia,2.)die Weltwirtschaft,
3.)Banken,4.)die Politiker(Mafia)5.)das Volk,dem es am Ärmel vorbei geht.
Adam und Eva,und die Schlange.Die Schlange als Wesen ist nicht gemeint,es ist der Mensch mit seiner gespaltenen Zunge
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar