In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Finanzberatung? Nein Danke! Ohne Beratung erfolgreich inv... auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.
ODER
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

Finanzberatung? Nein Danke! Ohne Beratung erfolgreich investieren (Finanzen 1) [Kindle Edition]

Olaf Borkner
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (31 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 6,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet
 
Kindle Unlimited Leihen Sie diesen Titel kostenfrei aus, und Sie erhalten mit dem Kindle Unlimited Abonnement unbegrenzten Zugriff auf über 850.000 Kindle eBooks und mehr als 2.000 Hörbücher. Erfahren Sie mehr

  • Einschließlich kostenlose drahtlose Lieferung über Amazon Whispernet
Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Taschenbuch EUR 15,95  
Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Seite von Zum Anfang
Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Können Sie sich vorstellen, dass es eine Unternehmung gibt, die bereits seit 156 Jahren existiert, die seit 114 Jahren jedes Jahr, ohne eine einzige Unterbrechung, eine Rendite von knapp 3% ausschüttet, deren Anteile im Juli 1983 für $0,65 zu haben waren und für die man heute über $35 hinlegen muss? Können Sie sich eine Wertanlage vorstellen, die seit 54 Jahren jedes Jahr die Ausschüttung um durchschnittlich 7% erhöht, also weit mehr als die Inflation jedes Jahr Ihr Geld entwertet?

So etwas gibt es nicht, werden Sie sagen!

Doch, solche Unternehmungen gibt es und ich will Ihnen zeigen, wie man diese findet und wie man damit seine Finanzen aufbessern, ja sogar finanziell unabhängig werden kann. Es ist eine Anlage, bei der Sie keinerlei Beratung brauchen, bei der keine Gebühren und keine jährlichen Verwaltungskosten anfallen. Eine Anlage, die Sie verstehen, auch wenn Sie keine Ahnung von Geldgeschäften haben!

Der geplagte Kleinanleger wird heute förmlich erschlagen von guten Ratschlägen. Die Fachbegriffe segeln ihm nur so um die Ohren, sobald er auch nur die Zeitung aufschlägt. Und auch wenn er nur im Internet nach ein paar billiger Puschen für den Schwiegervater sucht, so blinken rechts, links, oben und unten die Anzeigen der diversen Finanz- Bank- und Anlageberater. Die einen erzählen Ihnen, die Welt ginge noch dieses Jahr unter und deshalb müssten Sie Ihr Geld in Sicherheit bringen, die anderen wollen Ihnen weismachen, dass Gold die Lösung aller Ihrer Probleme ist.

Dabei ist es doch ganz einfach.

Wenn Sie Ihr Geld wirklich gewinnbringend anlegen wollen, dann geben Sie es nicht dem Staat, nicht den Banken und erst recht nicht den Versicherungen. Geben Sie es Cilit Bang, Pampers, Nivea, McDonalds, Coca Cola und Co. Denn diese Unternehmungen verdienen Geld. Sie verdienen es seit mehr als einem Jahrhundert und sie verdienen es mit Ihren Einkäufen, mit dem Inhalt der Tüten Ihrer Nachbarn und mit den Einkaufskörben in Kanada, Amerika, der Türkei, Japan und vielen vielen anderen Ländern. Und sie verdienen es auch dann, wenn eine neue Währungsreform kommen sollte, wenn der Staat die Konten der Kleinanleger und Sparer plündern wird und wenn er die Renten- und Sozialleistungen kürzen wird, weil sich dies die Solidargemeinschaft auf Dauer nicht leisten kann.

Sehen Sie sich selbst beim Einkaufen zu, schauen Sie auf die Hausfrauen und was sie auf's Laufband der Konsumtempel legen, dann wissen Sie, welche Aktien Sie kaufen sollen.

Glauben Sie nicht dem Staat, wenn er Ihnen erzählt, die Renten seien sicher. Sie sind es nicht! Die Quote der Renten ist von 2005 bis heute von 72% auf 53% des durchschnittlichen Nettoeinkommens gesenkt worden und sie wird weiter gesenkt werden. Schauen Sie sich Ihren Gehaltszettel an! Könnten Sie sich wirklich vorstellen, von 50% Ihres jetzigen Gehalts zu leben? Sie werden vorsorgen müssen, wenn Sie nicht im Alter mit einer mageren Sozialrente dastehen wollen.

Legen Sie Ihr Geld an, aber nicht nach den Regeln der Löwen, sondern nach den Regeln der Hausfrauen. Legen Sie es nicht nach den Regeln an, die Ihr Bankberater vorgibt zu verstehen, sondern nach Regeln, die „Sie“ verstehen.

Handeln Sie nach der Kernaussage dieses Buches:


Investieren Sie in Anlagen die Sie verstehen und beurteilen können und nicht in Experten und „Finanzprodukte“, die Sie weder verstehen noch beurteilen können!


Sehen Sie sich die Produkte an, nicht die Börsenkurse, sehen Sie sich an, wie viel die Unternehmung in der Vergangenheit verdient hat und wie das Geschäftsmodell aussieht. Und vor allem sehen Sie sich an, wie lange eine Unternehmung bereits Dividenden gezahlt hat und wie viel.

Sie haben etwas, dass alle schlauen Finanzberater nicht haben!

Sie haben Zeit!

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Vom Elektriker zum Wissenschaftler Angefangen hat alles damit, dass ich mit vier Geschwistern aufwachsen musste, mit denen ich mich nicht sonderlich verstand. Papa war Beamter, Mutter Beamtin, alle Geschwister Beamte. Ich, obwohl einmal versucht, habe es nicht zum Beamten geschafft. Irgendetwas war zwischen uns, dem Staat und mir, wir verstanden uns einfach nicht, also haben wir uns nach den 18 Monaten Polizeidienst, die ich statt des Wehrdienstes ableisten durfte, gütlich voneinander getrennt. Man schickte mich in die Lehre als Elektriker, bis mich der Chef der Fernsehabteilung zu sich nahm und ich den Rest meiner Lehrzeit als Fernsehtechnikerlehring verbrachte. Aber irgendwie fand ich, war das auch nicht meine Bestimmung, also entschloss ich mich nach Australien auszuwandern. Dort begann eine wunderbare Zeit. Ich arbeitete bei General Electric, deren Aktien ich heute besitze, dann für eine japanische Firma und dann für TCN9 und ATN7, einer der größten australischen Fernsehstationen. Nach vier Jahren kehrte ich zurück. Eigentlich sollte es nur ein Urlaub werden, aber ich sah eine Annonce in der Süddeutschen Zeitung, man könne die Mittlere Reife nachmachen, da konnte ich nicht widerstehen. Also machte ich die Mittlere Reife und weil's so schön war, gleich noch das Abitur hitendran. Ich studierte Informatik und weil das mit den Ergebnissen ganz gut passte, durfte ich am Lehrstuhl für Bauinformatik von Herrn Prof. Dr. Heinrich Werner zum Doktor rerum naturalis promovieren (Naturwissenschaften). Bei einem Doktorvater, der mir, nach meiner Frau zur wichtigsten Person in meinem Leben wurde und mit dem ich bis heute in Freundschaft verbunden bin. Dann ging ich nach Italien, um mich dort als Unternehmer zu versuchen. Dank der dot.com Blase funktionierte das auch ganz gut und kurz bevor sie platzte, übernahm mich mein deutscher Geschäftspartner und setzte mich als „Amministratore unico“ ein. Meine Muttergesellschaft wurde von einer amerikanischen Firma aufgekauft und die brauchten keine Filiale in Italien, die hatten nämlich schon mehrere. Also wurde ich vorzeitig in den Ruhestand geschickt. Ich wusste, dass das mit meiner Rente so eine Sache werden würde, also fing ich an, an der Börse zu investieren und das ging fürchterlich in die Hose. Aber ich gab nicht auf und lernte. Heute kann ich von meinen Dividenden gut leben, die Rente ist nur das Tröpfchen auf dem heißen Lehmboden, was kann ich auch nach dem Lebenslauf groß erwarten.

Produktinformation


Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Einsteiger sehr gut 19. August 2013
Von Siggi
Format:Kindle Edition
Das Buch ist für Einsteiger gut geeignet. Die genannte Stratgie ist gut nachvollziehbar.

Allerdings gibt es folgende Kritikpunkte:
- Bei der Dividendenstrategie liegt die Dividende bei ca. 3%. Davon müssen noch Inflation abgezogen werden, wie der Autor auch richtig schreibt. Zusätzlich müssen davon aber auch noch Steuern abgezogen werden. Also kommt am Ende weniger dabei heraus als der Autor uns berichtet.

- keine Struktur: Als Bettleküre sehr gut, aber als Ratgeber nicht gut geeignet. Themen wiederholen sich ständig und sind nicht klar in Kapitel eingeteilt. Jedes Mal, wenn man glaubt ein Thema abgeschlossen zu haben, wird es einige Kapitel später wieder aufgekocht.

- keine brauchbaren Überschriften: Die Überschriften sind nicht sinnvoll gewählt. Die Überschriften wurden innerhalt der Bettlektüre beliebig gesetzt. Keine klare Einteilung.

- Grafiken: Der Autor zeigt nur was er zeigen will; d.h. die Charts "seiner" Aktien werden mit mind. 30 Jahren abgebildet. Die Charts der Aktien, die als Negativbeispiel dienen, werden nur mir ca. 10-15 Jahren im Chart dargestellt. Beide Chartbilder werden sogar verglichen, ohne auf die Unterschiede in der Darstellung hinzuweisen.

- Auf der einen Seite zeigt der Autor, dass sich der Dow Jones immer sehr gut geschlagen hat (auch in Krisenzeiten) und auf der anderen Seite behauptet der Autor, dass ein ETF auf Indicies (z.b. auf den Dow Jones) nicht zu empfehlen sind. Außerdem behautpet der Autor, dass es keine aussschüttenden ETFs auf Indicies gebe, aber das stimmt nicht.

- Der Autor gibt die Empfehlung max. 13 Aktien zu halten, um den Überblick nicht zu verlieren.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr empfehlenswert - "Augen öffnend" 20. Oktober 2014
Format:Taschenbuch
Ich bin über ein Internet-Forum auf dieses Buch aufmerksam geworden. Ich habe Anfang des Jahres begonnen meine Anlagestrategie zu überarbeiten. Vor einigen Jahren hatte ich bereits mit ín geringem Umfan mit Aktien "gespielt".
Größere Beträge wollte ich bislang nicht in Aktientitel investieren und bin so bei Fonds gelandet.

Nach Lesen des Buches und dank der enthaltenen Informationen habe ich mich entschlossenen stärker in Aktien zu investieren. Die vorschlagene Strategie ist mir keine völlig Unbekannte. Die im Buch genannten Fakten und Hintergründe über andere Vermögensanlageformen haben mich bestärkt, mein Geld in die Anlageformen zu investieren, von denen ich überzeugt bin.

Der Autor gibt in diesem Buch seine klare Meinung wieder. Über den Staat, über Bankberater und Versicherungsvertreter, über gewisse Anlageformen und speziell über Aktien. Bereits nach wenigen Seiten, hat man verstanden, wo das Augenmerk liegt und womit der Autor seine Probleme hat.
Diese Meinung muss man nicht teilen, allerdings kann man gewisse Fakten auch nicht abstreiten.

Ich bin kein Autor, ich lese nicht allzu viele Bücher, aber dieses Buch habe ich verschlungen, obwohl es angemessen umfangreich ist. Es könnte ein wenig besser strukturiert sein, aber dass ist gemessen am Mehrwert des Inhalts völlig unerheblich.

Einsteiger ohne jegliche Erfahrungen mit Wertpapieren werden in dem Buch gewisse Informationen fehlen. Wer bereits Erfahrungen mit Wertpapieren gesammelt hat, wird eventuell nicht viel neues mitnehmen. Dennoch ist das Buch für beide Gruppen lesenswert.

Vielleicht kommt ja bald eine Fortsetzung für fortgeschrittene Anleger.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen So geht finanzielle Unabhängigkeit 17. September 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Sie möchten ein passives Einkommen erzielen, das Sie unabhängig von Ihrer Arbeit und staatlichen Leistungen erhalten. Wer möchte das nicht? Nicht wenige versuchen es mit Lotto. Aber da stehen die Chancen für einen 6er bekanntlich bei 1 zu 14 Millionen.
In diesem preiswerten Büchlein erhalten Sie eine nachweislich funktionierende und einfach zu verfolgende Strategie, mit der Sie schrittweise finanzielle Unabhängigkeit erreichen können. Der Autor verspricht Ihnen keine Million über Nacht, er verrät auch kein sogenanntes Geheimwissen. Er vermittelt Ihnen vielmehr eine gut nachvollziehbare Strategie. Und das in klaren, einfachen Worten, z.T garniert mit bissigem Spott gegenüber der etablierten Finanzindustrie.
Meine Empfehlung nach 20 Jahren teilweise schmerzlicher Anlegererfahrung lautet: Lesen Sie das Buch! Es wird Sie in finanzieller Hinsicht ein gutes Stück weiterbringen. Im günstigen Fall macht es Sie wohlhabend. Je früher Sie mit der Umsetzung der dargestellten Strategie beginnen, desto zuverlässiger erreichen Sie damit Ihre finanziellen Ziele.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3.0 von 5 Sternen im Prinzip läuft es auf eine Sache hinaus, 11. Januar 2015
Von krypto
Format:Taschenbuch
kaufen Sie Konsumwerte, Firmen die Sie kennen und deren Produkte Sie selbst kaufen. Kaufen Sie die Werte und lassen Sie sie liegen. Diese Weisheit wird über das gesamte Buch ständig wiederholt.
Im Prinzip nicht falsch und wirklich langfristig gesehen sicher keine schlechte Strategie. Mir kommt jedoch der Anteil der Bewertung solcher Firmen zu kurz, bzw. sie kommt gar nicht vor. Auch die hochgelobten Konsumwerte kann man zu teuer einkaufen und dann hat man wenn man Pech hat auch in 10 Jahren kaum eine Rendite vorzuweisen. Gerade das KGV spielt bei diesen Werten eine Rolle und der Verweis auf Technologiefirmen ist da wohl eher unangebracht.

Das Kapitel mit den eigenen Erfahrungen ist recht lehrreich, solche Fehler hat wohl jeder schon einmal gemacht, auch wenn die hier genannten Summen wohl kaum auf einen Normalanleger zutreffen werden.
Das Buch ist ok, aber beschreibt nicht wirklich Neues, das hat man alles in unzähligen anderen Büchern schon so oder so gelesen (hier kann ich Peter Lynch empfehlen). Für den Anfänger als erste Lektüre durchaus brauchbar, um darauf aber eine Stratege aufzubauen fehlt dann doch weiteres Hintergrundwissen, auf welches hier überhaupt nicht eingegangen wird. Vielleicht hätten es hier ein paar Verweise auf weitere Quellen schon getan.

Ein weitere Kritikpukt für mich ist dann aber doch das ständige Wiederholen der politischen Ansicht des Autors. Jeder sollt seine Meinung haben, aber wenn man bestimmte Sachverhalte kritisiert sollte man dann auch Alternativen vorschlagen können. Da das dann das Thema und den Rahmen des Buches sprengen würde, hätte ich es daher mit manchen Pauschalausagen eher gelassen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Mein wahrscheinlich wertvollstes Buch
Der Autor stellt in diesem Buch gut verständlich und glaubwürdig eine Strategie vor, mit der Otto Normalverbraucher seine Altersversorgung in die eigenen Hände... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Kalorienbär veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Einsteiger wie mich perfekt - öffnet die Augen für...
Ich habe lange versucht, mich mit Fonds zu beschäftigen und ob nun aktiv gemanagt oder nicht? Der Autor öffnet einem Anfänger wie mir die Augen und gibt Hinweise,... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Sparschwein veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Das ist schlimm
Herr Autor, machen Sie doch bitte noch eine 4. Auflage des Buches!
Das ist schlimm, wenn Sie im Inhalt die Kapitelnummer von dem ersten Wort nicht trennen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Jones veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Hilfreiche Einsichten und Denkanstöße
Sehr hilfreich für den Aufbau einer privaten Altersvorsorge! Klare Worte zu den wahren Interessen des Staates, der Banken und ihrer Produkte sowie Fonds und Versicherungen. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Wolfgang Moning veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super Buch mit super Langzeitstrategie!
Super Buch und sehr zu empfehlen für Börsenneulinge. Hoffentlich werden durch dieses Buch noch viele Anleger erkennen, dass diese tollen Finanzprodukte doch nicht so toll... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Felix Müller veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gutes Buch das auf einige Gedanken bringen kann.
Meine Boersenstrategie wurde von diesem Buch sehr beeinflusst.

Es gibt auch viele Ratschlaege bezueglich Altersversorgung.

Nichts mehr zu sagen. Gutes Buch.
Vor 17 Monaten von Philipp Finenko veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Super! Super! Super!
Lange Rede, kurzer Sinn:

Das Buch muss man gelesen haben, wenn man Geld in Aktien investieren will. Er gibt nicht nur Kaufempfehlungen für Aktien bzw. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von M14 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Strategie hat mich überzeugt.
Alles was beschrieben wurde entspricht den Tatsachen und hat meine volle Zustimmung. Leider habe ich bei meinen Anlagen bisher auch wie beschriebebeiniges an Lehrgeld zahlen... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Wolfgang Martin veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Sehr interessant und gut zu lesen.
Das Buch lässt sich gut und flüssig lesen, wirkt insgesamt jedoch etwas unstrukturiert. Da das jedoch erst im Nachhinein auffällt ist das Buch eine klare Empfehlung... Lesen Sie weiter...
Vor 18 Monaten von Björn Fath veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach klasse
Ich bin hin und weg. Eigentlich ist es ja so einfach sich die richtigen Aktien auszusuchen. Nur das es so einfach sein kann, hätte ich nie gedacht. Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Dieter Klinkenberg veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Finanzberatung, ist das wirklich notwendig? 0 11.12.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden