Final Cut: Thriller und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Jetzt eintauschen
und EUR 0,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Final Cut: Thriller auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Final Cut [Audiobook] [Audio CD]

Veit Etzold , Franziska Pigulla
3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (213 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Gebundene Ausgabe --  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook --  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kurzbeschreibung

18. Mai 2012
Du hast 438 Freunde auf Facebook. Und einen Feind. Die Freunde sind virtuell, der Feind ist real. Er wird Dich suchen. Er wird Dich finden. Er wird Dich töten. Du hast 438 Freunde auf Facebook. Und keiner wird etwas merken. Ein Killer, der wie ein Computervirus agiert: unsichtbar und allgegenwärtig. Er nennt sich der Namenlose, und seine Taten versetzen ganz Berlin in Angst und Schrecken. Hauptkommissarin Clara Vidalis und ihr Team sind in der Abteilung für Pathopsychologie ohnehin schon für die schweren Fälle zuständig, aber die Vorgehensweise dieses Verbrechers raubt selbst ihnen den Atem. Perfide und genial, lenkt er die Ermittler stets auf die falsche Fährte. Und erst allmählich begreift die Kommissarin, dass der Namenlose sein grausames Spiel nicht mit der Polizei spielen will, sondern nur mit einem Menschen: mit ihr, Clara Vidalis. Während die Ermittler noch verzweifelt versuchen, die Identität des Killers aufzudecken, startet der Medienmogul Albert Torino eine neue Casting-Show. Und es gibt jemanden, der diese Show für seine eigenen, brutalen Zwecke nutzen wird: der Namenlose.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio); Auflage: Aufl. 2012 (18. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785746148
  • ISBN-13: 978-3785746141
  • Größe und/oder Gewicht: 14,2 x 12,6 x 1,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (213 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 388.955 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Veit Etzold, geboren 1973 in Bremen, studierte Anglistik, Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und General Management in Oldenburg, London und Barcelona. Er arbeitete für Medienkonzerne, Banken, in der Unternehmensberatung und in der Führungskräfteentwicklung.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Veit Etzold, geboren 1973 in Bremen, studierte Anglistik, Kunstgeschichte, Medienwissenschaften und General Management in Oldenburg, London und Barcelona. Er arbeitete für Medienkonzerne, Banken, in der Unternehmensberatung und in der Führungskräfteentwicklung. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch .

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Stark,sehr stark...kann man da nur sagen, schreiben... 20. Februar 2014
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Also was man sich als Autor so alles einfallen lässt...Man o man... Andreas Franz war schon gut , aber das ist hier noch eine Steigerung...ein unbedingtes muss für Thriller/Krimi Fans... lesen , lesen ohne Ende... einfach nur toll...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr gut 31. Januar 2014
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Auf jeden fall ein sehr gutes buch, hab es in drei tagen ausgelesen, sehr gut geschrieben, kann ich nur weiterempfehlen
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von A. Luxenhofer VINE-PRODUKTTESTER
Format:Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wow, ich habs ja eigentlich nicht so mit Hörbüchern. Aber hallo, das hier hat mich überzeugt.

Franziska Pigulla, die Synchronstimme von Dana Scully (Gillian Anderson) aus Akte X oder generell von Demi Moore oder Sharon Stone, ist hier absolut überzeugend und mitreißend. Sie stellt jeden Charakter glaubhaft dar und das bei einer Geschichte mit derart unterschiedlichen Menschentypen:

Ein Serienmörder, der sich selbst der "Namenlose" nennt, tötet auf den ersten Blick wahllos Männer und junge Frauen auf extrem grausame Weise. Nicht nur, dass er sie verstümmelt, er weidet sie auch aus und nimmt mit sich all ihr Blut und ihre Innereien.

Das Internet und alle möglichen sozialen Plattformen spielen als Fundgrube für seine Opfer eine große Rolle ebenso wie diverse Castingshows in dem Format DSDS oder Germanys next Topmodel. Kein Wunder, dass auch sexueller Missbrauch von Kindern und Misshandlungen hier einen ebenso großen Part haben.

Die Öffentlichkeit dieser sozialen Netzwerke sowie der Umstand, welche Masse an für privat gehaltenen Informationen man über alle möglichen Leute durch geeignete Suchparameter und -maschinen im Internet herausbekommen kann, machen es ihm einfach, an seine potentiellen Opfer heranzukommen ohne aufzufallen.

Clara Vidalis eine Forensikexpertin des LKA Berlin wird mit den Ermittlungen beauftragt. Sie hatte bereits kurz zuvor den Serienkiller Werwolf gefasst und scheint deshalb die geeignete Person zu sein, auch diesen Mörder zu finden.

Die Taten des Namenlosen tauchen erst seit kurzem "öffentlich" auf. Doch wird bald klar, dass er bereits seit mehreren Jahren mordet.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen spannend und gut gelesen. 16. Mai 2013
Von robby lese gern TOP 100 REZENSENT
Format:Audio CD|Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Hörbücher haben ja den Vorteil, dass wenn sie eine gute Sprechstimme haben,sie die Spannung eines Buches noch steigern können. Durch eine besondere Stimme, die für das Thema geeignet ist und Betonungen an den richtigen Stellen setzt, kann der Inhalt eines Buches wirklich an Qualität gewinnen und so ging es mir mit Final Cut von Veit Etzold. Die Stimme von Franziska Pigulla hat bei diesem Hörbuch das erreicht, was das Lesen dieses Buches bestimmt nicht geschafft hätte, nämlich Spannung auf zu bauen und zu halten.

Die Geschichte dieses Thrillers, ist abgesehen davon, dass sich ein Serienmörder, der in Berlin sein perfides Spiel und der neuer Medien bedient, nämlich nicht neu. Die Kommissarin , die hier die Ermittlungen aufnimmt, lässt sich von einem schrecklichen Kindheitstrauma leiten, das durch die Vergewaltigung und Ermordung ihrer Schwester hervorgerufen wurde.Ob es allerdings realistisch ist, dass sie, ohne Rücksicht auf ihre Kollegen zu nehmen, ihren eigenen Rachefeldzug so durchziehen kann, halte ich für etwas unwahrscheinlich.Auch andere Stellen im Buch fand ich etwas konstruiert.
Der Gedanke, die neuen Medien in das perfide Verhalten des Mörders zu integrieren, fand ich wiederum sehr gelungen, da man sich dadurch immer wieder Gedanken über die Gefahren dieses Mediums macht.
Alles in allem muss ich sagen, dass mir dieses Hörbuch sicherlich besser gefallen hat, als es das Buch getan hätte und so vergebe ich wacklige 4 Sterne.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lohnenswert 31. März 2013
Von Shou
Format:Taschenbuch
Ich habe dieses Buch auf der Hinfahrt gestern nach Düsseldorf verschlungen und mir desöfteren doch gewünscht, ab und an meine Vorstellungskraft einfach ausblenden zu können. oô

Clara Vidalis ist beim LKA Berlin tätig und hatte sich gerade erst auf ihren Urlaub gefreut, als ein an sie adressierter Brief abgegeben wird. Inhalt: Eine Livevideo auf dem die junge Jasmin - welche bereits vor über sechs Monaten verschwunden ist - vor laufender Kamera ermordet wird.
Niemand hatte sie vermisst, niemand hatte sich darüber Gedanken gemacht, ob sie noch leben könnte, immerhin macht sie niemand um jemanden Sorgen, der auch 6 Monate nach seinem Tod noch bei Facebook regelmässig etwas postet.
Als die Leiche endlich gefunden wird, sind nicht nur die erfahrensten Polizisten geschockt, auch weil es sich bei Jasmin bereits um das 13. Opfer handelt.
Wo sind die anderen Opfer?
Wie lange tötet der Täter schon?
Warum hat er ausgerechnet ihr das Video geschickt?
Als das sind Fragen, die sich Clara im Laufe der Handlungen stellen, welche sie sich einfach nicht zu beantworten weiss.
Der Killer selbst nennt sich "Der Namenlose" und erst als Clara erneut eine Videobotschaft erhält, begreift sie, dass all das durchaus mit ihr selbst zu tun hat, mit ihrem Leben und ihrer Vergangenheit.

Veit Etzold hat einen Schreibstil, welcher einen sofort fesselt, welchen einen dazu zwingt weiter zu lesen, auch wenn ich durchaus denke, dass noch ein wenig mehr Potenzial aus dem Buch hätte gemacht werden können.
Claras Vergangenheit zum Beispiel ist ein kleines .. Rätsel.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Social communities ... eine totsichere Sache ...
Hauptkommissarin Clara Vidalis, Abteilung Pathopsychologie, wird zum Dreh- und Angelpunkt der blutigen Taten des Namenlosen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Tagen von WolffsBeute veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Alles bestens
Alles bestens, gerne wieder!!! Artikel wie beschrieben,besser kann Amazon nicht funktionieren. Absolute Weiterempfehlung und schnelle Liefereung der bestellten Ware!!!! TOP
Vor 16 Tagen von Winnie Wong veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Ätzende Story
Ich habe schon sehr lange kein Buch mehr gelesen, das mich derart angeekelt hat. Ich lese harte Krimis, durchaus. Lesen Sie weiter...
Vor 29 Tagen von Buchleser271 veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Klasse Buch
Absolut spannend und fesselnd geschrieben. Es gab Stellen da hab ich mitgelitten. Klasse Schreibstil. Nichts für Kuschelliebhaber. Sehr zu empfehlen
Vor 1 Monat von Sandra.Kleudgen veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen total spannende
ich fand das Bucht extrem spannend und fesselnd bis zur letzten Seite.
Teilweise war es mir zu grausam, was für hartgesottene Thrillerfans.
Vor 2 Monaten von Nicole veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Fehler über Fehler - schlecht recherchiert - haarsträubend
nach den anfänglichen Seiten war ich begeistert, gut geschrieben, Konzept und Idee schienen vorhanden, mein Interesse war geweckt. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Berthold veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert!
Ich habe das Buch nicht bei Amazon gekauft, sondern im Laden. Im Regal ist es mir sofort durch sein interessantes Cover ins Auge gesprungen und hat mich neugierig gemacht. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von stöberchen veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Die deutsche Antwort auf Stephen King
"Final Cut" spielt mit den Möglichkeiten der modernen Technik und zeigt wie facebook, Online-Dating-Plattformen und Video-Portale zu perfiden Machtinstrumenten eines... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Zeilenspringer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Geheimtip
Habe von diesem Buch aus der Tageszeitung erfahren. Es hat meine Vorstellungen weit übertroffen. Ist wahnsinnig spannend und interessant. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Elli Raffa veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen gibt bessere Krimis
Naja, war befriedigend aber kein Hit. Stellenweise hat das Buch Längen, aber es kamen immer wieder Stellen, die spannenden waren und zum weiterlesen angeregt haben.
Vor 3 Monaten von Susanne Jockel veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xaf0a3e28)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar