Filter Bubble: Wie wir im Internet entmündigt werden und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,56 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Filter Bubble: Wie wir im Internet entmündigt werden auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Filter Bubble: Wie wir im Internet entmündigt werden [Gebundene Ausgabe]

Eli Pariser , Ursula Held
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 19,90 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 15. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 15,99  
Gebundene Ausgabe EUR 19,90  

Kurzbeschreibung

27. Februar 2012
Google und viele andere große Plattformen treiben die Entwicklung zur "Personalisierung" massiv voran: Die Nutzer bekommen im Internet nur noch das zu sehen, was zu ihrem Profil passt. Das kann sinnvoll sein: Bei der Eingabe des Stichwortes "Golf" erfährt der passionierte Golfer alles über seine Lieblingssportart, während der Autonarr nur Informationen zum VW Golf geliefert bekommt. Doch politisch sind die Folgen gravierend: Wir erhalten nur noch Nachrichten, die zu unseren angestammten Überzeugungen passen, abweichende Standpunkte gehen an uns vorbei. Und weil wir nicht wissen, welche Informationen gefiltert sind, merken wir es nicht einmal. Eli Pariser wendet sich in seinem Buch mutig gegen die rücksichtslosen Big Player des Internets, die Meinungsvielfalt und breite politische Diskussionen auf dem Altar ihres Profits opfern.

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Filter Bubble: Wie wir im Internet entmündigt werden + Die stille Revolution: Wie Algorithmen Wissen, Arbeit, Öffentlichkeit und Politik verändern, ohne dabei viel Lärm zu machen (edition unseld) + Big Data: Das neue Versprechen der Allwissenheit (edition unseld)
Preis für alle drei: EUR 47,90

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
  • Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG (27. Februar 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3446430342
  • ISBN-13: 978-3446430341
  • Originaltitel: What the Internet is Hiding From You
  • Größe und/oder Gewicht: 21 x 13,4 x 2,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 53.291 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Online-Aktivist Eli Pariser hat mit seinem Buch eine wichtige Debatte aufgegriffen." Patrick Bernau, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 19.02.12

"Sein Buch […] zeigt in ungekannter Deutlichkeit und bestechender Argumentation die langsame Umformung vom selbstbestimmten Ich […] zum fremdgesteuerten Werbemedium". Thomas Thiel, 12.03.12, Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Damit gelangt man zuletzt zu der wohl wichtigsten Frage, die Parisers sehr interessantes [...] Buch aufwirft: Die nach den sich immer deutlicher konsolidierenden Herrschaftsverhältnissen im immer mächtiger werdenden Netz" Jan Füchtjohann, 08.03.12, Süddeutsche Zeitung

"Pariser dekliniert in Filter Bubble durch, was es für unsere vernetzen Gesellschaften bedeutet, wenn die großen Player unser Leben vorsortieren, ohne dass wir die Kriterien kennen, und aus unserer Suchvergangenheit auf unsere Suchzukunft schließen." Kilian Trotier, 26.04.12, Die Zeit

Buchrückseite

"Eli Pariser legt die Mechanismen offen, die das personalisierte Internet zu unser aller Ego-Loop machen. Wer verstehen will, wie das Netz unsere Weltsicht unbewusst beschränken kann, muss dieses Buch lesen."
Miriam Meckel

"Ein fesselnder Ausflug in eine Internetwelt, in der wir nicht das zu sehen bekommen, was wir sehen sollten, sondern das, was Algorithmen uns vorsetzen."
Maria Popova, The Atlantic

"Dieses Buch ist ein Muss."
David Kirkpatrick, Autor von Der Facebook-Effekt

"Internet-Firmen zeigen uns immer weniger von der weiten Welt - sie umgeben uns ausschließlich mit Vertrautem. Das Risiko, wie Eli Pariser zeigt, ist, dass jeder von uns in seinem eigenen Ghetto wohnt, ohne es zu merken."
Clay Shirky, Autor von Here Comes Everybody

"Seit mehr als einem Jahrzehnt warnen Experten vor den Folgen der perfekten Personalisierung im Internet. Die schärfste und aufrüttelndste Kritik kommt von Eli Pariser."
Lawrence Lessig, Autor von Remix


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Das Internet verändert unsere Welt in rasantem Tempo. So schnell, dass wir es manchmal kaum mitbekommen. Inzwischen werden Websites personalisiert: Sucht man im Netz nach einem bestimmten Thema, erscheinen nicht mehr zwangsläufig die relevantesten Artikel zuoberst, sondern immer öfter jene, die am ehesten dem persönlichen Profil entsprechen. Der Internetexperte Eli Pariser sieht darin eine Bedrohung der Demokratie. Durch die Einschränkung des Horizonts, so seine Überzeugung, wird der Dummheit Vorschub geleistet; Algorithmen verändern unsere Persönlichkeit, drängen uns zum Konsum und dringen von der virtuellen Realität immer mehr in das reale Leben ein. Parisers Darstellung des Internets ist verstörend und macht Angst. Anhand vieler Beispiele aus dem Alltag zeigt er, dass diese Angst auch berechtigt ist. Er beschreibt kenntnisreich, welchen Einfluss Facebook und Google auf die Menschheit haben, und fördert erschreckende Details zutage. Die profunde Recherche und die Dringlichkeit des Problems machen dieses Buch zur unentbehrlichen Lektüre. getAbstract empfiehlt es schlicht jedem: Die Technologie wird die Realität verändern - und darauf sollte man vorbereitet sein.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kein Vorteil ohne Nachteil 17. November 2012
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Der Autor beschäftigt sich in diesem Buch mit den Nachteilen der zunehmenden Personalisierung von Inhalten und Werbung im Internet. Natürlich bietet die Personalisierung für den Konsumenten auch Vorteile, aber es wachsen Potenzial, dass man eine nur mehr eingeschränkte Sicht auf die Realität bekommt, und somit Gefahr läuft, sein Leben in einer "Bubble" zu verbringen. Was passiert, wenn vermeintlich objektive Informationen, zB nach Absetzen einer Google Suche, immer stärker personalisiert werden? Erfahre ich wirklich alle Neuheiten, wenn ich meine Nachrichten nur mehr aus dem Facebook-Feed meiner Freunde erhalte? Wo bleibt dabei die Chance, zufällig auf neue Themen, Ideen und Produkte zu stoßen? Ein empfehlenswertes Buch, das Bewusstsein schafft!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Buch ohne diese ganzen Internetmythen 21. Februar 2014
Von Fallbeil
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
Es braucht einen Amerikaner, um endlich auch auf Deutsch dem geneigten Publikum klarzumachen, um wen es sich bei Google, Facebook, Twitter & Consorten WIRKLICH handelt. Um was geht es, wenn Mark Zuckerberg seine sinnleeren Statements abgibt, in denen er immer wieder die gleichen Formeln aufwärmt: "Die Menschen noch toller, glücklicher, zufriedener machen, in dem wir sie noch besser miteinander vernetzen Bla Blaaaaahhhhh". Das Internet - vor allem Google & Facebook - als Heilsbringer und Super-Philantropen? Lächerlich! Eli Pariser räumt endgültig mit diesem Internetkitsch auf, der in Deutschland erstaunlich lange unreflektiert von diversen selbstgezeugten Webpäpsten kolportiert wurde, und erklärt simpel und rational, welches Geschäftsmodell hinter all dem verbalen Schmus tatsächlich steckt. Für dieses Buch war es höchste Zeit und obwohl es jetzt 3 Jahre alt wird, es ist nie zu spät, es zu lesen. Lohnt sich nun mal wirklich, Freunde!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Format:Gebundene Ausgabe|Verifizierter Kauf
ein sachliches Buch, das bei ausreichender Lesegeduld aeusserst interessante Informationen enthaelt, ich sollte jetzt hier noch neun Woerter schreiben, habe aber schon alles was ich sagen wollte gesagt, das ist auch wieder so ein Zwang
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar