Menge:1
Filles de Kilimanjaro ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Round3DE
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Versand am nächsten Tag von GA, USA. Alle Produkte sind geprüft und funktionieren mit garantierter Qualität. Unsere freunldiche, mehrsprachige Kundenbetreuung steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Filles de Kilimanjaro
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Filles de Kilimanjaro

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 15 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
33 neu ab EUR 2,60 11 gebraucht ab EUR 0,88

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Amazon Künstler-Shops

Sämtliche Musik, Streaming von Songs, Fotos, Video, Biografien, Diskussionen und mehr.
.

Wird oft zusammen gekauft

Filles de Kilimanjaro + Sorcerer + Nefertiti
Preis für alle drei: EUR 24,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (12. August 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Columbia (Sony Music)
  • ASIN: B000069RHU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.389 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Frelon brun
2. Tout de suite
3. Petits machins (little stuff)
4. Filles de Kilimanjaro
5. Medemoiselle Mabry (Miss Mabry)
6. Tout de suite (Alternate Take)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Pauli VINE-PRODUKTTESTER am 12. Februar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das sind Rezensionen, die am schwersten sind. Meistens liest es einer, der ein dermaßen Miles Davis-Kenner ist, der emrkt, daß man sich beim Anmerken eines Taktes im 3. Stück bei Minute 2'47 im Instrument getäuscht hat. Gruselig, ich forsche nicht, ich höre: und das hier ist sensationell. Mein Highlight schon seit langer Zeit ist der titel: Mademoiselle Mabry (Davis, Shorter, Corea, Holland und Tony Williams). Ein fast hypnotisches Stück und unglaublich intensiv. Das komplette Album besitzt eine große intime Stimmung, wie es bei mir nur noch auf Water Babies und Nefertiti ankommt. Diese Scheibe mit kopfhörern auf in der Nacht ist eine Sensation. Die Alternativ-Version von Tout de Suite ist ok, wäre für mich als Bonus nicht wichtig gewesen. Man kann auf den Kauf der CD dann verzichten, wenn man schon die In A Silent Way-Box besitzt. Keine CD für Leute, die ausschließlich Jazz hören, eine CD für alle, die offene Ohren haben. Und ich muß immer wieder betonen, wie gut ich Tony Williams Spiel finde, vor allem hier im Zusammenhang mit Carter und Holland.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wolfgangK am 21. März 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Miles Davis, der Picasso der Musik hat kein schwaches Album - Punkt! Aber so wie jeder Künstler gibts eben auch beim ihm derart epochale Meisterwerke, daß andere, durchaus ebenbürtige, dagegen ein Schattendasein führen, was für den fan zwar nicht gilt, aber im www setzt sich immer mehr die Suche nach den "BestOf"-Kurzversionen durch, wodurch viele Edelsteine auf der Strecke bleiben. Miles hat halt damals, bevor er mit seinen InASilentWayBitchesBrew-Attacken auf die 70er Jahre, in denen er bereits die 2000er Jahre vorwegnahm, bei seiner rasanten Entwicklung oder besser gesagt: Entfaltung, immer wieder so eine Art Lückenfüller veröffentlicht, die zwar immer noch weit über jeder anderen Musik drüberstehen, damals aber im allgemeinen Wahn einer elektrischen Fusion nicht so vom Genpool integriert wurden, wie die (berechtigten) Meilensteine, von denen er mehr schuf, als alle anderen. Aber die gute Nachricht: wer hier Lücken in seinem Archiv mit 5 EUR pro Album füllen kann, darf sich doppelt freuen: sowohl finanziell als auch künstlerisch sind diese 5 Euro locker das 10fache wert. Eine schlechte MILES-Platte - die gibt es gar nicht
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Möltgen am 29. Dezember 2007
Format: Audio CD
Natürlich gilt diese Platte oft als Blaupause für alles, was Miles Davis später in seiner elektrischen Phase gemacht hat. Das bedeutet in rhythmischer Hinsicht, dass Tony Williams in seinem Schlagzeugspiel die Verbindung von feinnervigem Jazz und rockigen Grundpatterns vollzogen hat und in klanglicher, dass der Sound des E-Pianos im Gesamtensemble eine wichtige Rolle bekommt. Diese Fortschritte sind allerdings auch schon auf dem - insgesamt empfehlenswerteren - Vorgängeralbum "Miles In The Sky" hörbar. Auf "Filles de Kilimanjaro" aber kommt noch ein weiterer Aspekt zum Tragen, nämlich die langatmigen Themen und die ausufernden modalen Improvisationen. Hier muss der Meister selbst gemerkt haben, dass die Möglichkeiten des konventionellen Jazzquintetts erschöpft sind. Die vielfältigen psychedelischen, elektronischen Klangfarben der Nachfolgealben schaffen beim Hören doch deutlich mehr Kurzweil.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen