1 gebraucht ab EUR 178,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • FiiO X3 Digital Music Player (3.5 mm Kopfhörer Output Jack)
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

FiiO X3 Digital Music Player (3.5 mm Kopfhörer Output Jack)

von FiiO
68 Kundenrezensionen
| 12 beantwortete Fragen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 178,00
  • 10 Stunden Abspieldauer
  • Kompatibel mit 5 verschiedenen Musikdateien
  • 240x320 Bildschirmauflösung
  • 8 GB interner Speicher


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 7,6 x 10,7 x 17,8 cm ; 295 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 358 g
  • Modellnummer: X3
  • ASIN: B00E9O6C96
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 15. Juli 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (68 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.453 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

FiiO X3 portabler High End Musik Player

Nach einer sehr langen Entwicklungsperiode ist das Ziel fast erreicht. FiiO bringt in Kürze den FiiO X3 portablen Mediaplayern auf den Markt.

Wir können Ihnen als offizielle FiiO Distributoren für Deutschland und Österreich bereits erste Informationen zur Verfügung stellen.

Der FiiO X3 unterstützt die fünf gängigsten Audiformate WAV, APE, FLAC, MP3, WMA,OGG,ALAC(M4), ACC,AMR mit einer Auflösung von bis zu 192k/24Bit ab. Ein 3000mAh Litthium-Polymer Akku sorgt für eine Spieldauer von bis zu 15 Stunden. Geladen wird der FiiO X3 über das im Lieferumfang befindliche USB Kabel.

Der verbaute Wolfson Digital Analog Wandler Chip der unter Anderem in Rega Geräten verbaut wird sorgt für ein highendiges Hörerlebnis. Der FiiO X3 unterstüzt als einziger portabler Hifi Player die Gapples Funktion.

FiiO X3 technische Details:

Interner Speicher: 8 GB (verfügbarer Speicher 7,8GB)

Micro SD Slot: unterstützt Micro SD Karten bis 64GB

USB Schnittstelle: USB 3.0

Display: 2,4 Zoll TFT Farbdisplay (Auflösung 240 x 320 Pixel)

Unterstützte Audioformate: WAV, APE, FLAC, MP3, WMA,OGG,ALAC(M4), ACC,AMR

Akku: 3000mAh Litthium-Polymer 3,7V

Auflösung: 32k/16Bit bis zu 192k/24Bit

DAC Chip: Wolfson WM8740

Amp Chip: Analog Devices AD8397

Audioausgänge:

-3,5mm Kopfhörer Ausgang

-3,5 mm analoger Line-Out Ausgang

-3,5 mm koaxialer Audio Ausgang

Ausgangsleistung:> 200mW @ 32 Ohm

Kopfhörer-Ausgang Impedanz: <0,5 Ohm

SNR:> 100dB

Klirrfaktor: <0,002%

Frequenzgang: 20 bis 20kHz beträgt weniger als 0,5 dB

Ausgangsspannung:> 1.5Vrms

Kapazität Akku: 3000mAh Lithium-Polymer Akku

Abmessungen: 55mm x 109mm x 16mm

Gewicht: 122 Gramm

 

Weiter

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Die Herstellerfirma FiiO hat endlich einen ordentlichen Bug-Tracker (bugzilla) eingerichtet, bei dem man entdeckte Fehler (bugs) melden und neue Funktionen (feature requests) vorschlagen kann. Zudem kann man für die meist gewünschten Funktionen bzw. am dringendsten zu behebenden Fehler seine Stimme abgeben (insgesamt stehen einem 25 "votes" zur Verfügung, welche man beliebig einsetzen kann).

Umso mehr Leute dort partizipieren, desto grösser fällt auch der Druck auf FiiO aus, möglichst schnell die Firmware des X3 zu verbessern! Man braucht sich bloss kurz mit einer beliebigen E-Mail-Adresse anzumelden.

Amazon scheint leider keine Hyperlinks in Rezensionen zu erlauben, daher einfach diese 4 Worte in der Google-Suche eintippen und dem ersten Ergebnis folgen: app devZing FiiO bugzilla

Hoffe, es beteiligen sich möglichst viele!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
46 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stephan M. TOP 500 REZENSENT am 24. Oktober 2014
Seit dem 24.12.2014 ist Firmware 3.3 verfügbar und es hat sich einiges getan, auch der FiiO X3 II steht in den Startlöchern. Daher folgt vor der ursprünglichen Rezension ein kleines Update, was sich geändert hat. Ein 5-Band-Equalizer ist hinzugekommen und ergänzt die noch vorhandene Möglichkeit, Bässe und Höhen zu regeln. Er ist frei konfigurierbar und bietet einige Voreinstellungen. Die Funktion "Sleep Timer" kann nun global aus- und eingeschaltet werden, auch lässt sich das Aufbauen der Musikdatenbank nun beim Wechsel der micro-SD-Karte automatisiert ausführen. Zudem sind einige Fixes hinzugekommen, Cover-Dateien in Ordnern werden nun verarbeitet, wie auch M3U-Wiedergabelisten und noch einiges mehr. Zum Update muss einfach die Firmware-Datei auf die SD-Karte gespielt werden, Power- und Menü-Taste nach dem Einlegen gleichzeitig gedrückt werden und das UPdate startet automatisch. Nach erfolgtem Update sind die Einstellungen im Menü verloren, das Gerät fragt also zunächst nach der Menüsprache.

Viel interessanter als das Update dürfte die Frage sein, was der Nachfolger FiiO X3 II bietet. Wen die Bedientasten in der schrägen Anordnung stören, darf sich auf ein Drehrad freuen, das auch beim X1 und X5 zum Einsatz kommt. Auch wurden die Wandler von bisher Wolfsson auf Cirrus Logic geändert, man spricht hier von einer signifikanten Klangverbesserung. Ohne den neuen X3 gehört zu haben, möchte ich mir ein Vorab-Urteil zutrauen, zumal ich die Klangeigenschaften der CS-Wandler kenne. Der Wolfsson klingt etwas wärmer, was man auch mit einer gewissen Unreinheit bezeichnen könnte. Diese Wärme ist für manche Hörer sehr angenehm, weil sie in Richtung analog tendiert.
Lesen Sie weiter... ›
10 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
120 von 132 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H. Kunze am 9. August 2013
Verifizierter Kauf
Wer digitale Musik in ihrer hoch auflösenden Form HighRes liebt (die Unterschiede zu MP3 sind gewaltig - und selbst die Original-CD mit ihren 16bit/44,1kHz steht klanglich weit im Schatten der audiophilen 24bit-Welt), der kommt an den vergleichsweise kostengünstigen Geräten von Fiio gar nicht vorbei. Zumindest, wenn man auch ein klein wenig auf den Preis schaut dabei. Bisher war ein Alpen E17 - ein D-A-Wandler und Kopfhörerverstärker in einem - mein Begleiter im "Außeneinsatz", als Zuspieler diente meist das iPhone, bisweilen verstärkte er aber auch das digital aus dem Notebook ausgegebene Signal auf dem Weg zu meinem Kopfhörer (AKG 701) Beim Stöbern im Netz fand ich dann die unendliche Geschichte des bereits für 2011 angekündigten Musikplayers Fiio X3. Klingt eigentlich logisch: Wer so gute D-A-Wandler und Kopfhörerverstärker auf so kleinem Raum baut, der kann doch gleich eine Mobilen Player auf den Markt bringen - die Software zu entwickeln, sollte ja kein Problem sein. Nun gut: Es hat dann doch noch zwei Jahre gedauert - aber was seit Ende Juli auf dem Markt ist, überzeugt wirklich. Vor allem, wenn man bedenkt, dass der Unterschied zum neuen und sechsmal zu teuren iRiver selbst für die Experten von Stereoplay nur noch einen minimalen Punkt beträgt. Mit guten Kopfhörern klingen HighRes-Aufnahmen hier wirklich überirdisch: Die Bühne ist räumlich wie nie, die Dynamik erstaunlich breit. Und selbst 320er-MP3s wirken gar nicht so schmalbrüstig wie sonst mit dem iPhone & Co.
Das Bedienungskonzept des Fiio X3 ist zugegebenermaßen spartanisch, aber logisch und ausreichend. Einziges Problem: Fiio betont, dass man 64-GB-SDXC-Karten verwenden kann.
Lesen Sie weiter... ›
30 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Max Hoedel am 4. Januar 2014
Verifizierter Kauf
Habe den X3 in Verbindung mit Bowers&Wilkins P7 (ebenfalls sehr empfehlenswert) gekauft. Erstklassiger Sound, Speicherunterstützung bis 64gb + 8gb (nutzbar sind insgesamt etwa 66gb). Gute verarbeitung. OS Bedienung simple. Dafür gibt es aber eine sehr gewöhnungsbedürftige Tastenauslegung und ein paar Software Beschränkungen (EQ auf bass/höhren reduziert, Browsen leicht aufwändig) Dennoch erfüllt dieser Player dieselbe Funktion eines 5-600€ players weitgehend perfekt. Deshalb von mir 5 sterne!

Hinweis zur Micro SD:

Micro SD Karte muss unbedingt auf Format FAT32 formatiert sein, ansonsten wird sie nicht vom Player gelesen. Dafür ist Mini Tool Partition Wizard sehr empfehlenswert und kostenlos. Einfach die SD Karte auswählen, alle Partitionen löschen (default gibt es nur eine), "Neue Partition" auswählen, FAT32 auswählen, "Apply/Übernehmen" klicken, warten, fertig! Nun kannst du deine Music rüberkopieren und am Gerät wie im explorer durchsuchen.

Hinweis zur Firmware:

Die vorinstallierte Firmware ist (stand 01.14) die Version 1.5. Mittlererweile gibt es die Firmware 2.05. Mit diesem update hast du ein paar erweiterte funktionen (lückenlose wiedergabe, akku optimierung) Zusätzlich kannst du mit dem Update nun deine X3 als digital-analog Umwandler über USB nutzen! Eine tolle Nebenfunktion, für die in der Regel ein weiteres Gerät erforderlich ist. Du hast mit deinem Player also auch eine tolle externe Soundkarte gekauft! In den meisten Fällen besser als die Karte in deinem Laptop/ PC (auch wenn du einen teuren MacBook hast!)

Mini Anleitung Firmware Update:

Einfach die Firmare 2.05 (evtl.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden