Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 3,85
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Fight for the Rock

3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Fight for the Rock (2011 Edition)
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. Oktober 1997
EUR 10,89 EUR 3,84
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 10,89 8 gebraucht ab EUR 3,84 1 Sammlerstück(e) ab EUR 9,95

Hinweise und Aktionen


Savatage-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (21. Oktober 1997)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Slipdisc R (Edel)
  • ASIN: B000005RKB
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 549.156 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Fight For The Rock
  2. Out On The Streets
  3. Crying For Love
  4. Day After Day
  5. The Edge Of Midnight
  6. Hyde
  7. Lady In Disguise
  8. She's Only Rock'n Roll
  9. Wishing Well
  10. Red Light Paradise
  11. If I Go Away

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Bei vielen Fans gilt Fight For The Rock ('86) als schwächstes Savatage-Album, doch bleibt bei näherer Betrachtung eigentlich nur der etwas glatt gebügelte Sound als nicht verschmerzbarer Kritikpunkt stehen. Ansonsten gibt sich der erstmals durch Basser Johnny Lee Middleton verstärkte Vierer keine Blöße und rockt mindestens so inspiriert wie auf den Vorgängerscheiben Sirens, The Dungeons Are Calling und Power Of The Night drauflos. Die diesmal recht zahlreich vertretenen ruhigen Nummern mögen nicht jedermanns Geschmack sein, aber bei genialen Ohrwürmern wie "Fight For The Night", "The Edge Of Midnight" oder "Out On The Streets" ist es eigentlich schnurzpiepegal, wie schnell die Drums rumpeln oder wie heftig die Gitarre sägt. Hier sind einfach zehn astreine Power Metal-Kompositionen versammelt, die schon mal einen Ausblick auf das gewähren, was die Jungs um Workaholic Jon Oliva in den folgenden Jahren auf ihren besten Alben Hall Of The Mountain King, Gutter Ballet und Streets. A Rock Opera vom Stapel lassen werden. Lediglich der Bonustrack "If I Go Away" sorgt für leichte Irritationen, da die Akustikversion dieses Streets-Tracks von Zak Stevens eingesungen wird, der erst 1993 zur Band stoßen sollte und Jon Oliva hinter dem Leadmikro entlastete. --Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Dieses Album ist nach den sehr guten Vorgängeralben "Sirens" "Power Of The Night" und der EP "The Dungeons Are Calling" eine einzige Enttäuschung. Einzig der Titeltrack kann noch halbwegs überzeugen. Neueinsteiger sollten die Finger von dem Album lassen, wenn sie sich ein Bild über SAVATAGE machen wollen, da es die Klasse der Band in keinster Weise wiederspiegelt. Ansonsten blieb dies der einzigste Ausrutscher. Fans werden dieses Album trotzdem haben, aber nur der Vollständigheit halber.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von ext55 am 2. September 2011
Format: Audio CD
Ich kann die anderen Meinungen hier nicht teilen und finde das Album weit besser als z.B. Sirens, was für mich einen totaler Griff ins Klo darstellte. Natürlich ist Gutter Ballet or Mountain King besser, dennoch enthält die CD einige richtig gute Lieder - allem voran Red Light Paradise. Auch Fight for the Rock und The Edge of Midnight sind super.
3 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mr & Mrs. Smith TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 23. Juli 2011
Format: Audio CD
Fast alle Savatage Alben werden von Edel im schwarzen Digipack mit neuen Booklete inklusive Linernotes (oft zu jedem Song) von Jon Oliva und zwei Bonustracks neu aufgelegt. Damit sticht diese Edition die vor ein paar Jahren erschienene Edition mit jeweils einem akustischen Bonustrack aus. Auf der Rückseite der CD prangt dazu noch ein aktuelles Zitat von Oliva zur jeweiligen Scheibe.
Das 1986er Werk "Fight For The Rock" ist eine kontroverse Sache! Nach einigen Alben hatte die Band immer noch Geldprobleme und wurde mit diesem Werk in eine Midtempo Richtung gedrängt,die kommzerzieller als die Vorgängerwerke war. Weil man nicht genügend Songs hatte, wurden "Out In The Streets" und "Lady In Disguise" von "Sirens" neu aufgenommen. Noch ohne den späteren Partner und Produzenten Paul O'Neil schrieben alle Bandmitglieder an den Songs. Der Sound ist 2011 auch noch hörenswert, die Lieder sicher nicht schlecht, aber als beinharter Fan von Alben wie "Gutter Ballet" oder "Streets" kann ich mit einer weichgespülten Version von Savatage recht wenig anfängen. Die Hairsprayfotos des Booklets sprechen da eine sehr deutliche Sprache.
Die Bonustracks sind aber wirklich gut: "This Is The Time" akustisch mit Jon Oliva von 2010 ist klasse und der verschollene Song "This Is Where You Should Be" (aus der "Mountain King" Session) sehr emotional und gehaltvoller als große Teile des eigentlichen Albums. So will ich Savatage hören!
Somit ist "Fight For The Rock" trotz "Poets And Madmen" das für mich schwächste Bandwerk mit dem miesesten Cover von allen Alben und nur was für Komplettisten und beinharte Savatage Fans. Anders gesagt: Nicht schlecht, aber auch kein Muss!
2 Kommentare Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren