Menge:1
Fight of the Dragon [Blu-... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,50 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,67
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: media-shop
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Fight of the Dragon [Blu-ray]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fight of the Dragon [Blu-ray]


Preis: EUR 9,06 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf durch Film_&_Music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 6,31 4 gebraucht ab EUR 3,79 1 Sammlerstück(e) ab EUR 12,12
EUR 9,06 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details Nur noch 4 auf Lager Verkauf durch Film_&_Music und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Fight of the Dragon [Blu-ray] + The Shooter - Ein Leben für den Tod [Blu-ray] + The Defender [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 21,49

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Dolph Lundgren, Valerie Chow, Cary-Hiroyuki Tagawa, Gary Hudson
  • Regisseur(e): Isaac Florentine
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: MIG Filmgroup
  • Erscheinungstermin: 11. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 1999
  • Spieldauer: 88 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005HLJLCK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 78.458 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In einer nicht allzu fernen Horrorzukunft in irgendeinem ostasiatischen Überwachungsstaat gelüstet es den regierenden Militärstiefel, eine schöne, junge Adelige zu freien, nicht zuletzt um seiner Herrschaft legalen Anstrich zu verleihen. Als das entsetzte Mädchen flieht und Anschluss bei provinziellen Rebelleneinheiten findet, sendet ihr der General seine schlimmste Killermaschine, den Elitekrieger Warchild hinterher. Doch Warchild findet Gefallen an der schönen Dame, und ehe sich der General versieht, hat sein bester Mann die Front gewechselt.

Amazon.de

Es ist nicht leicht einen Film zu bewerten, der so schlecht inszeniert ist wie Fight of the Dragon. Als Kritiker erliegt man sehr oft der Versuchung, den eigenen Geschmack, die eigenen Vorlieben zum Maß aller Dinge zu erklären. Und mit nur einem Federstrich wird das Werk, in das Filmschaffende Monate, oft Jahre ihres Lebens investiert haben, zu einem Abfallprodukt erklärt, das sich einen Platz im Kompost, aber um Gottes Willen nicht auf der Leinwand oder auf dem Fernsehbildschirm suchen soll. Kritiker können gemein sein. Doch schaut man sich Filme wie Fight of the Dragon an, fällt es selbst dem großzügigsten, fairsten Rezensenten schwer, etwas Positives in ihm zu entdecken. Dabei kann dieses Werk sogar mit einem Pfand aufwarten, den nur wenige Filme dieser Art zu bieten haben: Eine interessante Handlung in einem nicht weniger interessanten Setting.

Tatsächlich ist Fight of the Dragon ein Märchen, in dessen Mittelpunkt die Prinzessin Halo (Valerie Chow) steht. Seit dem Tod ihrer Eltern wird das Reich de facto von General Ruechang (Cary-Hiroyuki Tagawa) verwaltet, der durch eine Heirat mit der Prinzessin seine Machtansprüche untermauern will. Als die Prinzessin ausgerechnet am Tag der Hochzeit das Weite sucht, hetzt ihr der General seinen besten Soldaten, Warchyld (Dolph Lundgren), hinterher. Doch während seiner Jagd beginnt Warchyld für die selbstbewusste Prinzessin Sympathien zu entwickeln und zum ersten Mal in seinem Leben hinterfragt er den Sinn seines Soldatendaseins. Ist es seine Pflicht zu gehorchen? Oder ist es seine Pflicht, für die Gerechtigkeit zu kämpfen, selbst wenn er sich dafür gegen seine eigene Armee stellen muss?

Statt die Geschichte in der Vergangenheit anzusiedeln, spielt sie in einer nicht allzu fernen Zukunft. So werden die Kämpfe mit Maschinengewehren, Panzerfäusten und Hubschraubern ausgetragen. Eigentlich hätte dies ein wirklich interessanter Actionfilm werden können. Wenn da nicht die Inszenierung wäre...

Da fallen Stuntleute zu früh oder spät zu Boden (einer lacht sogar, während er stürzt, obwohl sein Körper angeblich von Dutzenden von Kugeln durchbohrt wurde), da feuern 20 Soldaten 1000 Kugeln auf Warchyld ab, der aber wird nicht einmal von einem Windhauch einer Kugel getroffen (dafür ist bei ihm jeder Schuss ein Treffer). Statisten suchen deutlich sichtbar nach Regie-Anweisungen, Explosionen erfolgen zu früh, die Schnittfolgen einzelner Szenen sind nicht schlüssig und ergeben kein Gesamtbild, die einzelnen Handlungssegmente ergeben keine Einheit. Und inmitten dieser schlampigen Arbeit steht Dolph Lundgren, der sich irgendwie bemüht, zu retten was zu retten ist, damit jedoch maßlos überfordert ist. Lundgren, der in grauer Vorzeit einmal in einigen recht ansehnlichen Actionfilmen mitgespielt hat, muss sich hier mit Laienschauspielern herumärgern, die bei den Proben einer Amateur-Aufführung der Theater-AG der Volkshochschule Witten/Wetter/Herdecke achtkantig von der Bühne geflogen wären. Dies mag hart, ja fast schon gemein klingen. Leider aber hat sich der Kritiker hier noch zurückgehalten! Gedreht wurde der Film übrigens in Bulgarien, einem Land, das sich mit derart schlampigen Arbeiten nicht unbedingt als Produktionsstätte weiterer B-Actionfilme anbietet.

Nein, ein guter Film ist Fight of the Dragon bei aller Liebe zum Genre nun wirklich nicht. --Christian Lukas -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dggn am 21. Februar 2006
Format: DVD
Auch wenn Dolph in Fight of the Dragon nicht mehr der Jüngste ist, so liefert er dennoch einen gekonnten B-Movie mit passabler Action ab. Auch sein Widersacher (gespielt von Cary-Hiroyuki Tagawa, der schon bei Showdown in Little Tokyo mitspielte) macht eine gute Figur und erweist sich als würdiger Gegner für den schwedischen Hünen. Mein Tipp für Action-Fans (und besonders für Lundgren-Verfechter):
Unbedingt einmal anschauen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mark Andreas Giesecke HALL OF FAME REZENSENT am 12. Januar 2003
Format: Videokassette
Beim Anschauen dieses Filmes beschlichen mich gemischte Gefühle. Zum einen habe ich mich sehr gefreut, Schauplätze aus der bulgarischen Hauptstadt Sofia zu sehen, die ich sehr liebe, wie etwa das Theatr Ivan Vasov oder den Boulevard am Parlamentsgebäude, den Sofioter "Hausberg" Witoscha, zum anderen muß ich allen Recht geben, die grobe Mängel an der Produktion kritisieren. Vor allem die Schlußszene, eigentlich spannend, fällt in sich zusammen, weil die Pyrotechniker den Tankwagen nicht, wie aus Actionfilmen gewohnt, in einem riesigen Feuerball in tausend Stücke sprengen, sondern das Ergebnis stattdessen wie eine Fehlzündung beim Sylvesterfeuerwerk wirkt. Die makellose, exotische Schönheit der Hauptdarstellerin macht vieles wieder wett, und die Kampfkunstszenen sind wegen der Austrahlung und schauspielerischen Leistungen der Hauptdarsteller, allen voran Dolph Lundgren, schon ziemlich beeindruckend. Außerdem ist der Film eigentlich schön fotografiert. Die Mängelliste betrifft also eher die Regie und die Komparserie, nicht die Hauptdarsteller und das technische Personal, mit Ausnahme der Pyrotechniker. Mark Andreas Giesecke
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sidewinder am 17. Juni 2012
Format: DVD
Regisseur Isaac Florentine, der Actionfans inzwischen vor allem durch seine Filme "Undisputed II+III" bekannt ist, lieferte mit diesem Dolph Lundgren-Vehikel aus den späten 90ern ein B-Movie ab, wie man es gerne sieht; kein Klischee wird ausgespart aber es knallt und rumst auf gutem Niveau an allen Ecken und Enden.

STORY:
Es war einmal in naher Zukunft: ein böser General (Cary-Hiroyuki Tagawa) hat die Macht ergriffen. Um diese zu festigen will er die Prinzessin des Reichs heiraten. Als die flüchtet schickt der General seinen besten Mann aus; Warchild (Lundgren). Der findet die hübsche Monarchin natürlich, doch als sie ihm klar macht, dass der General den König töten ließ um an die Macht zu kommen, stellt der Soldat seine Befehle in Frage und seinen ehemaligen Boss auf die Abschussliste...

MEINUNG:
Ein mit passablem Budget in Bulgarien gedrehtes B-Movie, bei dem sich Sci-Fi und Vergangenheit zu einer seltsamen Stilmischung verschmolzen und die gut aussehenden Actionszenen mit Elementen asiatischer Martial Arts-Filme versetzt wurden. Bei allen dabei bedienten Klischees ist stets für Unterhaltung gesorgt und Florentine beweist bereits hier, dass er sein Actionhandwerk versteht. Auch für Dolph Lundgren einer seiner besseren Filme dieser Schaffensphase.

DVD:
Das Bild ist zwar nur qualitativ gut durchschnittliches 4:3 (Vollbild), doch handelt es sich dabei nun einmal um das Originalformat. Den deutschen Ton gibt es sowohl in DD 2.0 Stereo als auch DD 5.1. Der O-Ton ist in Stereo beigepackt. Die Extras der DVD beschränken sich auf den englischen Originaltrailer und ein Wendecover ohne FSK-Logo.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Gummiente am 11. Januar 2012
Format: DVD
Der Film bietet viel Action.Also ne Menge geballer und auch gute Kampfszenen.Und vorallem finde ich die Schläge und Tritte werden hier sehr gut von Soundeffekten unterstüzt.Wer auf Action steht kann hier getrost zuschlagen.Denn dies ist wieder einer besseren von Lundgren.
Bild in 4:3 Ton DD 2.0 Laufzeit ohne Abspann 1.24.30.min. und mit 1.27.54.min. FSK 16
Die Qualität des Bildes ist für die normale DVD voll OK.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Thomas H. am 18. Juli 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Gute Story, tolle Schauspieler, spitzen Fights, viel Geballer und über 120 Tote: Einer von Lundgrens besten Streifen!

Der ein oder andere Hinweise dafür, dass es trotzdem eine Billig-Produktion ist, kann hier absolut verziehen werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich bin ja ein kleiner Fan von Dolph Lundgren. Überaus sympathischer Kerl mit einigen echt coolen B-Movies. Da dachte ich mir, kaufste dir Fight of the Dragon mal bei Amazon für 4,95€. Da kannste nicht viel falsch machen. Naja, ob ich was falsch gemacht habe? Aus meiner Sicht war das Geld verschwendet. Aber es gibt jemanden, der bei diesem Film noch viel mehr falsch gemacht hat. Der Regisseur Isaac Florentine.

Wenn man sich seine letzten Werke anguckt hat er echt klasse B-Actioner gemacht. Wenn man da nur an die Scott Adkins Vehikel Unduspited 2 und 3, Ninja oder den Van Damme Streifen the Shepherd denkt. Super Unterhaltung, klasse Fight und mehr als solide Action. Dann geht man aber mal zurück ins Jahr '99. Da erwartet einen mit diesem Film hier nichts gutes.

Die Geschichte ist recht plump und einfach erzählt. Fieser, machtgeiler,böser Kerl will Prinzessing heiraten um "Macht" zu haben. Prinzessin will fiesen, machtgeilen und bösen Kerl nicht heiraten damit er "Macht" hat und verdünnisiert sich mal schnell. Soldat "Warchild" (Dolph) soll sie zu seinem Befehlshaber zurück holen, damit diese verheiratet werden kann. Blabla.. Er versteht sie, glaubt irgendwann auch das der Fiese, machtgeile und böse General ein zensiert ist und stellt sich gegen ihn. Binnen Minuten "liebt" ihn nicht nur die Prinzessin, nein, auch bringt er eine Gruppe Rebellen auf seine Seite, von denen er mindestens die Hälfte (der Anzahl zumindest) am Anfang des Filmes platt gemacht hat. Und so weiter und sofort.

Der Film macht halt eine Menge falsch und es gibt noch viel mehr, dass er dann falsch macht. Zum Beispiel sind einige Szenen doppelt im Film. Keine Ahnung was man sich dabei gedacht hat aber ja, sogar Menschen sterben hier 2x.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden