Fight Club 1999 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Veröffentlichungsdatum: Derzeit nicht verfügbar

Online-Verleih von DVDs und Blu-rays
für nur 7,99 Euro pro Monat.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Der LOVEFiLM DVD Verleih kann auch von Prime- und Prime Instant Video-Mitgliedern zusätzlich zu den bereits bestehenden Mitgliedschaften bestellt werden.

Fight Club sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.

(294)
LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Designerwohnung, hochbezahlter Job, teure Autos und eine goldene Kreditkarte. Es sind Männer, die kurz vor der Vollkommenheit stehen und denen dennoch etwas fehlt. Es sind Männer ohne Zweck, ohne Ziel. Die Komplexität ihres Alltags macht ihnen zu schaffen, sie lechzen nach einfachen Sinneserfahrungen. Riechen, Schmecken, Hören, Sehen und vor allem eins: Fühlen. Im Fight Club schlagen sie sich mit nackten Fäusten die Langeweile aus dem Leben. Gewalt verursacht Schmerz, ein erfahrbares Erlebnis, das sie verstehen, dem sie einen Sinn zuordnen können. Und für ihren Anführer Tyler Durden ist der Fight Club erst der Anfang eines weitreichenden Schlags gegen die moderne Zivilisation . . .

Darsteller:
Christie Cronenweth, David Andrews
Verfügbar als:
DVD

Fight Club

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_18_and_over
Laufzeit 2 Stunden 13 Minuten
Darsteller Christie Cronenweth, David Andrews, Christina Cabot, Rachel Singer, Richmond Arquette, Helena Bonham Carter, Edward Norton, George Maguire, Sydney 'Big Dawg' Colston, Meat Loaf, Tim De Zarn, Brad Pitt, Zach Grenier, Eugenie Bondurant
Regisseur David Fincher
Genres Drama, Thriller
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 5. August 2010
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

321 von 337 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von K. Lomberg am 21. Juni 2006
Format: DVD
...aber anscheinend haben meine beiden Vorredner diesen Film nicht richtig verstanden. Hier geht es keineswegs um Gewaltverherrlichung, noch ist es ein "Haud-drauf"-Film, ganz im Gegenteil. Dieser Film lebt weniger von den Prügel-Szenen und Bildern im Allgemeinen, sondern viel mehr von den Dialogen. Diese sind es, die diesen Film zu einem Meisterwerk machen. "Fight Club" zeigt nur allzu gut, wie der gesellschaftliche Mensch von heute tickt, viel zu sehr hinter seiner eigenen Fassade und besessen von dem Gedanken, materielle Reichtümer zu erwerben und dabei völlig zu vergessen, was das Leben eigentlich wirklich ausmacht. Der Mensch lebt quasi in seiner eigenen Phantasiewelt, die er nur allzu gerne aufs äußerste verteidigt. Die ganze Welt ist voller "mit-dem-Strom-Schwimmer" und kaum einer versucht wirklich, aus diesem Strom auszubrechen und sich zu entwickeln.

Des weiteren steckt dieser Film voller wirklich tiefgründiger Sätze und Dialoge (z. B. "Alles was Du hast, hat irgendwann Dich", oder "Erst wenn Du alles verloren hast, hast Du die Freiheit alles zu tun"), die bei genauerer Überlegung wirklich Sinn ergeben.

Von daher ist dieser Film mit all seinen Facetten und Anspielungen auf die moderne, materielle Gesellschaft für mich ein absoluten Meisterwerk und gehört zu meinen persönlichen TOP5-Filmen.

Wer diesen Film als gewaltverherrlichend ansieht, hat einfach den Sinn des Streifens nicht erkannt, tut mir leid.
11 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
78 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Walsemann am 5. November 2010
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Über den Film Worte zu verlieren ist undankbar. Entweder, man liebt ihn, oder man hasst ihn. Ich persönlich halte 'Fight Club' für eines der ganz großen Werke der 90er Jahre und darüber hinaus. Klar, Fight Club ist und bleibt ein Actionfilm und ein durchgeknallter noch dazu. In manchen Dingen darf man ihn nicht so ganz ernst nehmen, aber dennoch ist es ein Film, der zum nachdenken über die heutige Gesellschaft einläd. 5/5 Sterne.

Der Hauptpunkt, der trotz der vorigen BluRay zum Kauf dieser Remastered BluRay führen kan, ist natürlich die Bildqualität, eventuell die Tonqualität. Der Rest macht ohnehin keinen Unterschied. Das Bonusmaterial und auch das Menü der neuen BluRay ist identisch. Dazu später mehr. Zum Vergleich der neuen 'Remastered' BluRay mit der Alten, habe ich mit einem nicht näher genannten Programm die Filme mit jeweils deutscher und englischer DTS/6.1 Tonspur als MKV auf meine Festplatte kopiert. Ich konnte beide Dateien parallel laufen lassen und damit wunderbar die Unterschiede feststellen. Manche Interessenten für diese Remastered BluRay haben unter Umständen schon einmal Bilder der US-BluRay gesehen. Ich würde sagen, dass diese remastered BluRay der US-BluRay visuell gleich kommt. Der Kontrast ist ist bedeutend höher und die Farbbrillianz hat sich dadurch ebenfalls erfreulich gesteigert. Zuletzt hat das Maß an Details dazu gewonnen - und zwar kräftig. Waren vorher einige Details, wie z.B. der abgestorbene Baum vor Tyler Durden's Haus kaum zu sehen - kann man sie jetzt klar ausmachen. Die Original BluRay hatte in einigen wenigen Elementen (vor allem in den Logos zu Beginn des Films) einige Unreinheiten auf dem Master. Hier wurden sie entfernt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Hank Schrader am 17. Juni 2007
Format: DVD
Das David Fincher ein grosser Filmemacher ist wusste ich schon vorher.

Bereits mit Video Clips bekannter Musikbands wie Nine Inch Nails oder Marilyn Manson hat er schon früh sein talent als Visionär bestätigt.

Mit "Alien 3" drehte er dann seinen ersten Kinofilm und bewies seine Visionäre Kraft auch auf der großen Leinwand.

Mit dem düsteren Thriller "Sie7en" perfektionierte er seinen Stil weiter und kam in der A liga der Filmemacher an.

Nach dem linken,und bösen Thriller "The Game" kam Fincher dann mit diesem sensationellen Film und machte sich nicht nur einen Namen als intelligenter Filmregisseur, sondern sorgte dafür das er ein unsterbliches Meisterwerk der neuen Kino Geschichte inzenierte.#

Bei diesem Film stimmt alles:die Regie,ausstattung,Musik,Kamera,Story...einfach alles.

Als wenn das noch nicht reichen würde versammelt Fincher hier auch noch eine erlesenen Schauspielerstab,angeführt vom genial agierenden Edward Norton über Brad Pitt (einer seiner wirklich besten Rollen!) bis hin zu Helena Bonham Carter sowie feinsten Nebenrollen besetzungen wie Jared Leto und die wohl größte Überraschung:Meat Loaf!

"Fight Club" ist ein schwarzhumoriger,zynischer,böser Film mit einer Filmauflösung die einem den Atem raubt sowie explizit gezeigter Brutalität!

Dieser Film ist ein Muß und gehört in jede wichtige Filmsammlung!Da gibt es kein wenn und aber!!

Die DVD ist (endlich) perfekt:Bei der Erstauflage gab es keine Extras.

Die später erschienende Special edition wartete erstmals mit Bonus Material auf,welches aber noch nicht so ganz dem Film gerecht wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
33 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Hrtl am 19. Dezember 2009
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe mir gleich nach Erscheinungstermin die deutsche Blu-Ray von Fight Club geholt und war bis auf den dt. Ton sehr enttäuscht - bestenfalls ein upgescaltes Bild! Dieser Film hat def. eine bessere Mastering-Arbeit verdient! als ich nun Rezensionen auf der amazon.uk-Seite gelesen habe, war ich von den positiven Bildaussagen überrascht und habe auf gut Glück einfach mal gekauft. Was bei mir heute ankam, ist eine referenzverdächtige Scheibe mit super Bild und super orig. Tonspur! Wirklich wahr - wer englisch versteht, kann völlig unbesorgt zur uk-Version greifen! Vielleicht sollten sich die Verleihe nicht zigmal dieselbe Arbeit machen, sondern einfach mal ein paar Kohlen mehr ausgeben, damit der Kunde auch den passenden Gegenwert erhält! Die dt. Blu-Ray bietet NULL Gegenleistung, ganz egal wie teuer sie auch im Moment ist! Totaler Gegensatz zu den uk-Kollegen...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen