wintersale15_70off Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV wsv

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen8
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:130,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Dezember 2013
Der Inhalt ist einwandfrei, allerdings sollte man sich darüber im klaren sein, dass auf die "full scale maths" verzichtet wird. Es geht mehr um physikalische Konzepte, als den mathematischen Rahmen. So wird beispielsweise bei der Diskussion von "special relativity" auf die vollständige Lorentz-Transformation verzichtet, was sie mathematisch ist und welche Art der Lorentz-Transformationen für SR wichtig sind. Ähnlich wird bei "general relativity" Tensorrechnung und Differentialgeometrie verzichtet, was als mathematische Grundlage zum Lösen realer Probleme unabdingbar ist.
Diese Einschränkungen haben keinen Einfluss auf die qualität des Inhalts. Für das vollständige Verständnis eines Themas sollten dann spezielle Fachbücher oder auch reine Mathematikbücher hinzugezogen werden.
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juli 2015
Seit rund fünfzig Jahren sind für Physik Studenten, rund um den Globus, die „Feynman Lectures“ so etwas wie ein Markenzeichen; dieses drei bändige Einführungswerk wurde in ein Dutzend Sprachen übersetzt und allein von den englisch- sprachigen Ausgaben gibt es 1,5 Millionen Exemplare; es ist damit das am weitesten verbreitetste Physik Buch.

Anfang der 60iger Jahre überlegten Richard Feynman, Robert Leighton und Matthew Sands am Caltech, wie der zweijährige Physik Einführungs- Kurs interessanter gestaltet und besser an die modernen Entwicklungen des Fachgebiets angepasst werden könnte; die üblichen beschäftigtet die Studenten mit schiefen Ebenen und Problemen der Elektrostatik, bevor sie von den 'coolen' Ideen der Relativitätstheorie und der Quantenmechanik zu hören bekamen. Auf Vorschlag von Sands sollte Feynman den Kurs erstmalig in den akademischen Jahren 1961/62 und 62/63 halten, von dem mittels Bandmitschnitten, die Manuskripte der vorliegende Bände verfasst wurden, die 1964 erstmalig erschienen.

Nachdem Richard Feynman akzeptiert hatte, die neuen Physik Vorlesungen für Anfänger zu halten, beschäftigte er sich intensiv mit deren Konzeption, er wollte die Sache auf seine Weise lösen – also bestmöglich, er war schon dafür berühmt, Probleme aus vielen verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, und konnte damit immer wieder mit verblüffenden Abkürzungen überraschen; er stellte einige Regeln auf: jede Vorlesung sollte im wesentlichen in sich geschossen sein, jedes Thema nur einmal aufgegriffen werden, also keine 'vorläufigen' Erklärungen, die später revidiert oder erweitert werden müssten, alles gesagte sollte aus dem vorhergehenden verständlich sein, außer es wird explizit etwas anderes erwähnt, so kann der Hörer stets eine 'Karte' des behandelten Themas im Kopf behalten. In der Tat war Feynman ein begnadeter Lecturer, seine Notizen bestanden in der Regel aus nur zwei Bogen Papier, aber die Sache genau durchdacht, einschließlich seiner Tafel- Choreographie, er begann links oben, und wenn er rechts unten ankam und die Kreide aus der Hand legte, war mit seinen Thema 'just in time' zu Ende gekommen.

Die vorliegende New Millennium Edition, die von Kip Thorne herausgegeben wird, fasst die drei Bände der 'Lectures' in einer schönen Box zusammen. Der Text wurde vollständig neu in LaTeX gesetzt, ferner wurden etliche Hundert Korrekturen von Errata eingearbeitet, die von denen viele von Michael Gottleb und Ralph Leighton zusammen getragen wurden waren.

Richard Feynman zog in Vorwort der originalen Ausgabe ein recht pessimistisches Resümee seines Kurs- Experiments, zu viele Studenten wären auf der Stecke geblieben. Kip Thorne versuchte – in Vorbereitung der neuen Ausgabe-- die Meinung ehemalige Kursteilnehmer per email zu erfragen: in der Tat haben viele die Vorlesungen als Highlight ihrer Studienzeit in Erinnerung ('transforming experience' oder 'It was like going to church') – einige kamen aber auch mit Feynmans besonderen Art Physik zu betreiben nicht zurecht: „... solange man F. zuhörte, war alles einleuchtend, wollte man das Gehörte später rekapitulieren, funktionierte es nicht mehr...“ --- eine Erfahrung, die sogar einige Fachkollegen gelegentlich teilten, wie Albert Hibbs in 'No Ordinary Genius' berichtet.

Die 'Feynman Lectures' wurden sicher nicht oft als Vorlesungs- Script außerhalb des Caltech wieder verwendet, und aus den genannten Gründen, sind sie als 'aller erstes' Physik Lehrbuch sicher eine Herausforderung, aber neben vielen Kurs- Anforderungen/ Einschränkungen, sind sie für Generation von Studenten und alle sonstigen Physik Begeisterten stets eine Quelle der Inspiration und Sammlung originären Feynmanscher Ideen gewesen.

Über die Jahre haben diese Bücher im Netz eine treue Schar von Enthusiasten gefunden, die mehrere Seiten mit Aufgaben, Lösungen, Errata und Geschichten rund um dieses Werk betrieben, die eine wertvolle Ergänzung zur Lektüre sein können.
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2015
Klassische Texte in einem schönen Band. Es ist jedesmal ein Genuss, eins der 3 Teile zu Hand zu nehmen. Feynman war nicht nur ein genialer Physiker, er war auch ein begabter Pädagog. Ein jeder mit naturwissenschaftlichem Interesse sollte dieses Werk auf einem prominenten Platz in seiner Bibliothek haben. Der Preis ist säftig, aber der stetig wiederholte Genuss des Lesens, des Anfassens und des Betrachtens ist den Preis mehr als wert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2013
Der Inhalt ist natürlich nicht anzuzweifeln, jedoch stört mich persönlich das Glossy-Papier also hochglanz. Es reflektiert jede Lamp im Raum, und man kann ja nicht im Dunkeln lesen ... Außerdem lässt das Layout zu wünschen übrig, die Seiten haben außen immer eine ca. 6 cm breite Spalte, wo die Grafiken eingefügt werden, jedoch ist dort wo keine Grafik ist, einfach weiß, dadurch ist der Text kleiner geraten, was das Lesen unangenehmer macht. Ich hätte mir eine englische Fassung im Stile der deutschen Übersetzung gewünscht, wäre Perfekt aber anscheinend nicht möglich.

Ich rate eher vom Kauf ab.
0Kommentar16 von 27 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2013
A very elegant collection of Feynman lectures on Physics in a beautiful bundle. A wonderful present idea for someone who loves Physics.
0Kommentar0 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2014
Muss man als Interessierte*r einfach haben. Schön aufgemacht und gewohnt spannend. Eventuell hätte man ein längeres Vor-/Nachwort zur Aktualität bzw. neuen Erkenntnissen einbinden können.
0Kommentar0 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2011
Ein Must-Have für jeden Physiker!
Wie Richard Feynman über die Physik spricht muss einfach jeden begeistern,
dabei schafft er es auch immer wieder relativ schwierige Sachverhalte einfach darzustellen.
0Kommentar2 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Januar 2013
Die Basis fuer das Studium meines Sohnes - ohne diese Buecher, die von den Dozenten empfohlen wurden, waere es schwieriger.
0Kommentar1 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden