oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 2,38 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Fettnäpfchenführer Thailand: Entspannt währt am längsten [Gebundene Ausgabe]

Daniel Müller
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Mittwoch, 30. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

März 2014
Mangos und Chilis, lieblich süß und höllisch scharf. Relaxtes "Easy-Going" und strikte Etikette, Machokultur und Ladyboys, buddhistische Sanftheit und brutale Tierkämpfe, moderne Glitzerfassaden und uralter Geisterglaube: Thailand und seine Menschen zu verstehen ist - verwirrend. Hinter zuweilen verwestlichten Kulissen haben sich im "Land der Freien" viele Bräuche, Regeln und Marotten unverfälscht erhalten. Zahlenmystik, frivole Glückssymbole und ulkige Maskottchen gehören ebenso zum Alltag wie Schnupperküsse, Miniaturgärten und Essensschnitzereien. Umrahmt wird diese bunt-vergnügte Welt von einem präzisen Benimmsystem. Klar, dass es beim Eintauchen in das schillernde Thai-Universum zu mancherlei Wellenschlägen kommt. Auch Martin, Susanne und Lisa haben in ihrer neuen berufsbedingten Interimsheimat einige kulturelle Schwimmeinheiten zu absolvieren. Ob sie nun mit einer zu forschen Wissbegier anecken, kein Feingefühl für die Sphäre des Übersinnlichen aufbringen oder Lockerheit mit Ungezwungenheit verwechseln - es braucht einige Übung, um den "Thai Way" souverän zu gehen. Aber alles halb so wild: Thais sind Experten in Toleranz, und ihre spielerische Lässigkeit macht jede Lektion zu einem einzigartigen Erlebnis.

Hinweise und Aktionen

  • Unterawasserkameras:
    Halten Sie Ihre Urlaubserlebnisse auch unter Wasser auf Kamera fest und finden Sie hier unsere neu eingetroffenen Unterwasserkameras.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Mehr erfahren


Wird oft zusammen gekauft

Fettnäpfchenführer Thailand: Entspannt währt am längsten + Reise Know-How KulturSchock Thailand + Reise Know-How Kauderwelsch Thai - Wort für Wort: Kauderwelsch-Sprachführer Band 19
Preis für alle drei: EUR 33,75

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
  • Verlag: Conbook Medien; Auflage: 2., Auflage (März 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3943176207
  • ISBN-13: 978-3943176209
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 13 x 2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 135.685 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Das Buch ist informativ und flüssig geschrieben, es ist lehrreich und erklärt so manche Alltagssituation. (Rolf Daufenbach, Institut für Interkulturelles Management) Ein Werk, das mit viel Humor und Verständnis daherkommt, keinesfalls mit erhobenem Zeigefinger. Ein empfehlenswertes Buch, dem viel Lesepublikum zu wünschen ist. (Anna Eunike Röhrig, ekz.bibliotheksservice) Das Buch macht unglaublichen Spaß. Selbst echte Thailand-Kenner werden mit Sicherheit neue interessante Details entdecken und sich ansonsten über die Familie Meyer amüsieren. Selten hat Wissen so viel Spaß gemacht! (Marc Reinecke, little-thailand.de) Anhand kurzer Episoden wirft dieses Buch Schlaglichter auf Alltagsszenen, zeigt, wo sich westliche und thailändische Kultur wesentlich unterscheiden, und erläutert die Hintergründe all jener potenziell missverständlichen Situationen, denen der Besucher früher oder später begegnet. Leicht geschrieben ist es dazu auch noch - eine schöne Lektüre für die Anreise oder nach einem harten Tag. (Francoise Hauser, ASIA BRIDGE)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Bei einem lang zurückliegenden Gang in die örtliche Stadtbibliothek stellte Daniel Müller, 1974 in Halle/Saale geboren, erstaunt fest, dass es auch Reiseführer für Individualisten gibt. Die spontane Reaktion war: Das mache ich auch. Dieser Besuch hatte ungeahnte Konsequenzen. Seit nunmehr über 15 Jahren tourt er regelmäßig durch Asien, mit den Achsen Shanghai-Singapur und Mumbai-Manila als grobe Koordinaten und Thailand als "Basislager". Er hat Politikwissenschaft und Neue Geschichte in Halle, Wien, Zürich und Kairo studiert, ist Redakteur bei der Internetzeitung "Asien Kurier" und fertigt Länderstudien an. Er lebt und arbeitet in Berlin.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Für Urlauber, nicht für Geschäftsreisende ! 14. November 2012
Wer liest eigentlich Fettnäpfchenführer? Diejenigen, von denen man gemeinhin behauptet, sie würden keines auslassen, sicherlich nicht. Wer nach Mallorca an den Ballermann reist oder zur Dauerparty auf die Nachbarinsel Ibiza, schert sich kaum um spanische Sitten. Und wer zur Fullmoon-Party nach Ko Samui oder als Lonely Heart nach Pattaya jettet, wird sich vermutlich auch nicht intensiv für die Hintergründe der thailändischen Kultur interessieren. Solange sie mit ihren Euros die lokale Tourismusindustrie ankurbeln, wird den zahlungskräftigen Gästen aus Mitteleuropa fast alles verziehen.

Für wen also ist ein Buch wie Daniel Müllers "Fettnäpfchenführer Thailand" geschrieben? Man könnte annehmen für solche Menschen, die mit einer Kultur aufgrund ihrer Rolle im Land mehr zu tun haben, als eben Touristen. Wie etwa Familie Meyer, die der Leser dur ch das Buch begleitet. Deren Thailandaufenthalt ein Jahr dauern soll, weil Vater Martin dort ein Aufbauprojekt für einen Automobilzulieferer leiten soll. Wer beruflich in einem Land tätig ist oder wie Tochter Lisa Meyer dort zur Schule geht, kommt halt wesentlich intensiver mit einer fremden Kultur in Berührung, als ein Tourist und steht anders als dieser unter einem Ergebnisdruck. Dienstreisen und Entsendungen sind kostspielig und sollten sich in Zeiten von Skype und Videokonferenzen für die Firmen lohnen. Wer also auf Firmenkosten mit seiner Familie in ein anderes Land geschickt wird, sollte seinen Arbeitsauftrag möglichst erfolgreich erledigen. Dass das in einem fremden Land nicht immer ganz einfach ist, hat sich mittlerweile herumgesprochen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial 14. Februar 2014
Verifizierter Kauf
Absolut genial. Ist viel wahres dran. Habe teilweise verdammt gut gelacht, und auch einige Situationen wiedererkannt. Auch wenn es teilweise etwas leicht übertrieben ist. Aber empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lustig und Hilfreich 10. Februar 2014
Von L.L.
Verifizierter Kauf
Ist sehr lustig geschrieben und hilfreich, um eine Blamage im fremden Land zu vermeiden. Als Zusatz zu einem normalen Reiseführer echt okay.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Mario
Verifizierter Kauf
Dies Buch ist völlig verzichtbar, das braucht kein Mensch. Die Beispiele für Fehltritte sind unrealistisch konstruiert. Die Schreibe sucht auf lächerliche Weise nach Pointen und etwas Wortwitz, aber auf dem Niveau eines schlechten Schulaufsatzes oder Vaters Dichtung zu Tante Ernas 75.
Die Belehrungen sind auf impertinente Art besserwisserisch und nerven, denn spätestens nach der Analyse jedes einzelnen Beispiels ("Was ist falsch gelaufen?") ist die Sache klar, die Luft raus, der Drop gelutscht und man braucht nicht mehr viele Worte zu machen. Das Buch ist eine Anstrengung, eine Nervensäge, ein Streber. Um fair zu sein, habe ich es immer wieder zur Hand genommen und nach einem einzigen Kapitel gesucht, das Spaß beim Lesen macht oder sympathisch erhellend daherkommt - Fehlanzeige ! Wer`s trotzdem haben will: mein Exemplar ist gerne an Selbstabholer zu verschenken.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2.0 von 5 Sternen Zäh wie Kaugummi 19. April 2014
Verifizierter Kauf
Hat eine gewisse Menge Infos, der Erzählstil aus der Perspektive einer 3-köpfigen Familie ist aber sehr zäh zu lesen. Hat teilweise etwas von Fremdschämen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar