summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Fettnäpfchenfüh... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fettnäpfchenführer Neuseeland: Paradies mit Hindernissen - Tagebuch eines Kiwipflückers Gebundene Ausgabe – September 2010

14 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 11,95
EUR 11,95 EUR 0,89
40 neu ab EUR 11,95 10 gebraucht ab EUR 0,89

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Fettnäpfchenführer Neuseeland: Paradies mit Hindernissen - Tagebuch eines Kiwipflückers + Das kuriose Neuseeland-Buch: Was Reiseführer verschweigen (Fischer Taschenbibliothek) + Gebrauchsanweisung für Neuseeland
Preis für alle drei: EUR 36,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Conbook Medien (September 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3934918581
  • ISBN-13: 978-3934918580
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 13 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (14 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 328.427 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Allen Falls, Jahrgang 64, Sternkreiszeichen Jungfrau, aufgewachsen im konservativen Südwesten Deutschlands, lebt seit Erreichen des auch über den Wendekreis des Kehrichtbesens hinaus bekannten Schwabenalters in Neuseeland, irgendwo nördlich von Auckland, wo es nach seinen Angaben landschaftlich besonders schön sein soll. Falls' Tätigkeit in seinem früheren Leben als Werbeschaffender zieht sich wie ein roter Faden durch sein berufliches Wirken und Werkeln in Deutschland, das jedoch von einem ausgesprochenen Zickzackkurs geprägt war und somit eine Menge hennagefärbten Garns verschlungen hat und immer noch verschlingt. Er verließ Deutschland, weil alles, was über 25 Jahre Daueraufenthalt in D hinausgeht, seiner Meinung nach bereits ein Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz, BTM §0815 Sedierende Stoffe, darstellt. Aber auch Neuseeland, sagt Falls, könne wie eine Droge wirken - eine er- und anregende jedoch - und stimuliere das Schreibzentrum im Kopf ungemein.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

49 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kitty Melone am 12. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das schlechteste Buch welches ich jemals in den Fingern hatte und ein Buch welches die Meinungen hier bei Amazon spaltet und polarisiert.

Der Autor versucht witzig zu sein, was aus meiner Sicht leider nicht gelingt und eher total nervig ist. Schon im Vorwort beginnt er mit sexuellen Wünschen und Einstellungen. Uninteressant und pubertär, wie ich finde.

Und wenn ich die Fettnäpfchen als dumm bezeichne, dann nur aus dem Grund weil mir andere Worte gerade nicht eingefallen sind. Jeder soll sich selber ein Bild machen und das Buch lesen.

Das Neuseeland nicht zu Australien gehört und nicht von dort verwaltet wird, ist jedem klar der sich vor solch einer Reise über Neuseeland informiert. Das ist nur eines der angeblichen Fettnäpfchen. Ebenso ist es kein Fettnäpfchen einen ursprünglich gälisch keltischen Namen nicht in neuseeländischem Slang auszusprechen sondern britisch. Das kann man als Tourist nicht wissen und kein Neuseeländer wird erwarten das ein ausländischer Besucher die richtige neuseeländische Aussprache nutzt.

Also bitte...was sind das für Fettnäpfchen?
Zudem spricht der Autor von Neuseeland immer wieder als Land im Down Under was defenitiv falsch ist, da dieser Begriff eindeutig für Australien belegt ist und nichts mit Neuseeland zu tun hat.

Ich habe nach drei Kapiteln aufgehört zu lesen und kann dieses Buch nicht empfehlen. Es ist mir schleierhaft wie man ein solches Buch und diesen Autor gut bewerten kann und leider bin ich auf die guten Rezensionen hineingefallen.

Ach ja... ich muss ein Buch nicht bis zum Ende lesen um mir eine Meinung zu bilden.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
26 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 13. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ich hatte hier schon einmal eine rezension zu diesem buch begonnen,
die ich aber leider noch einmal überarbeiten muß.

mittlerweile habe ich mich bis zum ende durch das buch gequält-
nur um festzustellen das es tatsächlich noch schlechter werden konnte.
neben großkotziger sex-prahlerei und schleichwerbung beweist der autor
bei seinen vermeintlichen fettnäpfchen eine dermaßene dämlichkeit, das
es wahrhaftig kaum zu ertragen ist!

schade um das schöne thema, aber ich glaube neuseeland hat es nicht verdient
so auf groschenheft-niveau verwurstet zu werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bardo am 21. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch nach einem längeren Aufenthalt in Neuseeland gekauft um ein wenig im Fernweh und Erinnerungen an die Kultur auf der anderen Seite der Erde zu schwelgen. Leider ist dieses Buch dazu völlig ungeeignet.

Das Buch lässt sich in drei miteinander verknüpfte Bereiche einteilen: Zum einen die Rahmenhandlung - hier also der Deutsche Kiwipflücker, der sich an einer Auszeit in Neuseeland versucht, darin eingebettet einige Fakten über Neuseeland als "Info zwischen den Zeilen" und schließlich die sogenannten "Fettnäpfchen".
Die Rahmenhandlung ist wirklich nicht besonders gut oder originell, der Protagonist Martin Horn wirkt leider wie ein frustrierter Besserwisser der im wesentlichen den Bedürfnissen seines Schwanzes folgt, was für die meisten Leser jenseits der Pubertät sicher weniger spannend ist und in einem Buch über Neuseeland auch nicht in dieser Ausführlichkeit nötig wäre. Die "Info zwischen den Zeilen" ist tatsächlich ganz nett, wenn man schon Geld für das Buch ausgegeben hat, kann man zumindest diese Abschnitte, die praktischerweise hervorgehoben sind, lesen und damit hat man den brauchbaren Teil des Buches kurz und bündig abgearbeitet. Die "Fettnäpfchen" hingegen sind wirklich überwiegend konstruiert und haben mit dieser Bezeichnung auch nicht viel gemein.

Für mich jedenfalls ist es absolut unverständlich, wie man, wenn man sich mit dem Gedanken trägt nach Neuseeland zu reisen, davon ausgehen kann, dieses Land gehöre zu Australien.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schokobirnchen am 3. März 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin froh, dass ich dieses Buch nur ausgeliehen habe, um jeden Euro wäre es schade gewesen. Das Buch ist vorne bis hinten einfach nur peinlich und niveaulos. Mal von den pubertären, frauenfeindlichen und sexistischen Anwandlungen des Autors abgesehn, ist das Buch der Beweis eines sehr schlichten Gemüts. Wer Lust auf niveaulosen Schund hat, lieber eine Talkshow einschalten, ist günstiger.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Paulchen am 14. November 2011
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
ein unglaublich schlechtes Buch ! der Autor hangelt sich selbstverliebt durch gekünzelte Wortspiele, die aber leider komplett unbeeindruckend und platt sind; dazu gibts reichlich Selbstlob für amoröse Abenteuer an jeder Ecke; das Buch ist scheinbar als Eigentherapie bei mangelnder Anerkennung geschrieben worden, also eher was für die Krankenakte, als für einen an Neuseeland interessierten Leser.
Fazit: rausgeschmissenes Geld und verlorene Zeit ! Tip: unbedingt vorher "Anlesen" (und dann nicht kaufen)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen