• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Festkorperphysik: Einfuhr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von buchweide
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: 7. Aufl. Gr.-8°, kartoniert, broschiert Berlin ; Heidelberg : Springer, 2009. XVI, 509 S. mit 277 Abb.,18 Tafeln, 104 Übungen. ; 25 cm, 1080 gr. ISBN: 9783540857945 7.Aufl. Springer Vlg. 2009. kartoniert.Springer Lehrbuch - Festkörperphysik ; Lehrbuch, Physik - rechte untere Ecke des Vorderumschlages minimal aufgebogen, sonst fast wiie neu. ISBN: 9783540857945
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 23,75 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Festkorperphysik: Einfuhrung in die Grundlagen (Springer-Lehrbuch) (German Edition) Taschenbuch – 2. Dezember 2008

7 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 54,99
EUR 54,99 EUR 38,00
43 neu ab EUR 54,99 1 gebraucht ab EUR 38,00 1 Sammlerstück ab EUR 31,99

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Festkorperphysik: Einfuhrung in die Grundlagen (Springer-Lehrbuch) (German Edition) + Teilchen und Kerne: Eine Einführung in die physikalischen Konzepte (Springer-Lehrbuch)
Preis für beide: EUR 94,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Die vorliegende Einführung in die Festkörperphysik hat sich an vielen deutschsprachigen Universitäten und mittlerweile in der englischsprachigen Ausgabe auch an amerikanischen Hochschulen mit Erfolg als Lehrbuch durchgesetzt..." (Zentralblatt für Mathematik und ihre Grenzgebiete)

"In diesem bewährten Lehrbuch werden die theoretischen und die experimentellen Aspekte der Festkörperphysik gleichrangig behandelt." (Praxis der Naturwissenschaften)
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Buchrückseite

Die vorliegende siebte Auflage der Festkörperphysik trägt dem Trend zur Nanophysik in Forschung und Lehre Rechnung. Das Buch wendet sich an Studierende und Lehrende der Physik, der Materialwissenschaft sowie der Mikro- und Nanoelektronik. Es behandelt gleichwertig Experiment und Theorie. Tafeln mit grundlegenden Experimenten, Präparationsmethoden und speziellen physikalischen Effekten sowie Übungsaufgaben runden das Buch ab.



In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.1 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Pseudonym am 13. April 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Minus-punkte:
-Herleitungen teilweise skizzenhaft, mit Mühe und Erfahrung aber verständlich
-Vermutlich jeder Effekt, den die Festkörperphysik kennt, wird behandelt, und mit Namen genannt
-Verwirrende, nicht standardhafte Notation (Das k_B wird in einer mir unbekannten Schrift dargestellt, das Integral wird einfach nicht schön geschrieben
-Zig Verweise auf Gleichungen, die irgendwo mal verwendet wurden
-Reduktion und Hervorhebung des wesentlichen für den Einsteiger in dieses Gebiet: Fehlanzeige
-Keine Lösungen für die Übungsaufgaben

Plus-Punkte:
-Behandlung der Supraleitung und Boglioubov-Transformation.
-Herleitungen i.A. verständlich, Zwischenschritte, die ausgelassen wurden, kann man sich selber überlegen, oder im Demtröder nachschlagen

Eindruck:
Ich habe eine grottenschlechte Festkörperphysik I-Vorlesung über mich ergehen lassen, dieses Buch, weil's empfohlen wurde, dazu gelesen, und mich am Ende des Semesters mit Wikipedia durch die Festkörperphysik geschlagen, weil unser Skript nur noch aus Dispersionrelationsgraphen bestand, für diverse Kristalle. Dieses Buch ist unübersichtlich gestaltet, verwendet eine nicht-Standardnotation und behandelt viele Themen einfach nicht Studentengerecht. Jemand, dem an einer Einführung gelegen ist, sollte zuerst auf Demtröder und Gerthsen zurückgreifen, die sind wenigstens noch komprimierter als dieses 500-Seiten-Buch.

Viel habe ich mit diesem Buch ehrlich gesagt nicht verstanden. Ich empfehle das 1000-Seiten Buch von Marx aus dem Oldenbourg-Verlag. Mit dessen Hilfe kann man wenigstens ein anschauliches Verständnis für die Festkörperphysik entwickeln.
-Übungsaufgaben recht gut bearbeitbar
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Walden am 17. Oktober 2009
Format: Taschenbuch
Mir ist beim Arbeiten mit diesem Buch aufgefallen, dass man für einzelne Kapitel erst einmal viel Zeit investieren muss, um sie durchzuarbeiten und die Rechnungen und Näherungen zu verstehen oder einfach zu akzeptieren ^^. Nach stundenlangem Lesen hatte ich aber nur selten das Gefühl, dass ich das im Text bearbeitete Problem auch wirklich durchblickt hätte. Es wird einfach zu viel Text über zu unwichtige Bestandteile des Stoffes geschrieben. Die Folge ist klar: man überliest vieles und dann leider auch die Teile, die wirklich essenziell sind.
Deswegen finde ich auch nicht, dass das Buch als Nachschlagewerk geeignet ist.
Es ist aber sicher ein korrektes Lehrbuch, aus dem man viel lernen kann, wenn man die einzelnen Bereiche hochkonzentriert durchgeht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Ich bin derzeit Studentin im 4. Semester (Materialwissenschaften) und habe dieses Buch gekauft, weil unser Professor seine Vorlesung darauf aufbaut.

Die Sache ist bloß: Niemand versteht was er sagt, da er das Buch einfach nur an die Tafel anschreibt und genausowenig Ahnung hat woher die Formeln vom Himmel fallen wie wir.
Da hilft das Buch dann auch wenig.
Wenn man schon weiß, worum es geht und worauf es ankommt, dann ist das Buch ein tolles Werk um sein Wissen nochmal aufzufrischen. Und wenn man das System verstanden hat, versteht man plötzlich auch was der Autor des Buches eigentlich sagen will.
Aber sonst keine Chance.

Wer also wie ich von Festkörperphysik noch wenig Ahnung hat sollte sich lieber ein anderes Buch zur Einführung kaufen. Ich teste derzeit den Kittel, bin davon aber auch wenig angetan bisher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Wollte dieses Buch nutzen um für eine Prüfung namens Atom- und Festkörperphysik zu lernen und bin enttäuscht worden. Die Formulierungen sind teilweise extrem kompliziert und der Aufbau lässt zu wünschen übrig. Was ich komplett vermisse ist eine vernünftige Darstellung der Schrödingergleichung, diese wird zwar mal erwähnt ist aber im Register nicht zu finden. Die Formellastigkeit hat mich sehr abgeschreckt, zumal ich eh schon bammel vor diesem Fach hab...Gut sind die Extrateile, in denen einige Phänomene oder Anwendungen erläutert sind, diese sind auch gut verständlich.

Wer leicht verständliche Literatur zu diesem Thema sucht, dem Empfehle ich Hummel, Electronic Properties of Materials, zwar englisch, aber um Welten besser zu verstehen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen