Festival Bell
 
Größeres Bild
 

Festival Bell

14. April 2011

EUR 9,89 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
  Song
Länge
Beliebtheit  
1
Mercy Bay
6:46
2
Rui's Guitar
4:38
3
Danny Jack's Chase
3:55
4
Reunion Hill
4:52
5
Wouldn't Say No
4:20
6
The Wild Cape Horn
5:07
7
Celtic Moon
5:10
8
Ukulele Central
4:16
9
Albert & Ted
2:37
10
Darkside Wood
4:49
11
London Apprentice / Johnny Ginears
3:50
12
Rising For The Moon
4:30
13
Danny Jack's Reward
4:37
14
The Festival Bell
2:58

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 14. April 2011
  • Label: Matty Grooves
  • Copyright: 2011 Matty Grooves Records
  • Gesamtlänge: 1:02:25
  • Genres:
  • ASIN: B004WR1U9M
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 213.862 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen better than ever 16. Mai 2011
Von Molly
Format:Audio CD
Lange habe ich gezögert, sie zu kaufen, weil ich dachte, dass es schwer sei, Sense of Occasion und Over the next Hill zu toppen. Aber dann brauchte ich inmitten einer Menge Arbeit irgendwie etwas Belohnendes und habe es nicht bereut, die Scheibe zu kaufen.
Seit letzter Woche habe ich sie mehrmals gehört und selbst meine Familie, die eigentlich nicht so sehr Fairport-freudig ist, fing an, mit den Füßen zu wippen.
Fairport gehören für mich zu den Ausnahmen im Musikgeschäft, die sich auf ihre "alten Tage" noch entwickeln. "Ich habe keine Lust, eines Tages meine eigene Tribute-Band zu sein", hat Simon Nicol mal gesagt.
Nun - ein bischen Sandy Denny Tribute immer mal wieder, aber das finde ich o.k. zumal wenn eine so zu Herzen gehende Version von Rising for the Moon dabei herauskommt. Chris Leslie hat's wirklich drauf.
Ukulele Central ist dabei - immer wieder spaßig zu hören und The Festival Bell ist eine hommage an den Ort Cropredy und seine Bewohner, die jedes Jahr das musikalische Großereignis Fairport's Cropredy Convention mittragen. (Wer Zeit hat: zweites Wochenende im August, jedes Jahr.)
Dazwischen immer wieder instrumentals von Ric Sanders. Ich mußte mich ein wenig einhören bei ihm, aber er ist sowohl in der Begleitung, als auch bei den reinen Instrumentalnummer kompositorisch und spieltechnisch Spitzenklasse.
Für mich neu seine direkte kompositorische Zusammenarbeit mit Dave Pegg bei Albert and Ted - gewidmet den Vätern der beiden, ehemals Hausmeister und Direktor an derselben Schule in Birmingham. Originalton Pegg: My dad was the best chap i've ever met ... Ein besseres Kompliment kann man seinem Vater wohl nicht machen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Ähnliche Artikel finden

ARRAY(0x9f842264)