summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More wenko Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Fest der Herzen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Fest der Herzen: Gest&aum... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Happy-Book Kiel
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 3 Bilder anzeigen

Fest der Herzen: Geständnis unterm Weihnachtsbaum / Schicksalstage - Liebesnächte (New York Times Bestseller Autoren: Romance) Broschiert – November 2013

13 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 8,99
EUR 8,99 EUR 1,48
57 neu ab EUR 8,99 13 gebraucht ab EUR 1,48

Hinweise und Aktionen

  • Buch Sommerangebote: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern für den Sommer. Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Fest der Herzen: Geständnis unterm Weihnachtsbaum / Schicksalstage - Liebesnächte (New York Times Bestseller Autoren: Romance) + Liebeserwachen in Virgin River (New York Times Bestseller Autoren: Romance)
Preis für beide: EUR 16,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: MIRA Taschenbuch; Auflage: 1., Aufl. (November 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862788342
  • ISBN-13: 978-3862788347
  • Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 3 x 18,5 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 154.931 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Linda Lael Miller wuchs in Washington, dem nordwestlichsten Bundesstaat der USA, auf. Ihre Karriere als Autorin, die 1983 begann, ermöglichte ihr, in England und Italien zu leben, bevor sie wieder in den weiten Westen zurückkehrte, dem bevorzugten Schauplatz ihrer Romane. Linda Lael Miller engagiert sich für den Tierschutz und ist Gründerin einer Stiftung zur Förderung von Frauenbildung.

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Nach ihren ersten Erfolgen als Schriftstellerin unternahm Linda Lael Miller längere Reisen nach Russland, Hongkong und Israel und lebte einige Zeit in London und Italien. Inzwischen ist sie in ihre Heimat zurückgekehrt – in den weiten "Wilden Westen", an den bevorzugten Schauplatz ihrer Romane.


Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christine am 28. Januar 2014
Format: Kindle Edition
Ob verirrtes Rentier, depressives Pony oder der ältere Herr, der sich für den Weihnachtsmann hält: Nichts davon kann die hilfsbereite Tierärztin Olivia O?Ballivan erschüttern. Das schafft nur ihr neuer Nachbar Tanner Quinn mit seinem Charme. Doch der gefragte Architekt bleibt nie lange an einem Ort. Für ihn ist das Projekt im verschlafenen Stone Creek bloß ein Zwischenspiel. Auch seine Nacht mit Olivia?

Familie ist immer eines der wichtigsten Punkte in den Romanen von Linda Lael Miller.

So auch hier in diesem Doppelpack. Im Grunde ist es eine Fortsetzung „Hör auf die Stimme deines Herzens“ erschienen im Sammelband „In einer zärtlichen Winternacht“. Damals war der große Bruder Brad O'Ballivan die Hauptperson. Dieses mal widmet sich die erste Geschichte „Geständnis unterm Weihnachtsbaum“ um seine Schwester Olivia. Mit ihr hat die Autorin eine besondere Protagonistin ins Spiel gebracht. Olivia, ist nicht nur mit Leib und Seele Tierärztin, sondern sie hat auch eine ganz besondere Beziehung zu den Tieren.

Tanner Quinn dagegen ist ein Mann der sich eher vom Verstand als von Gefühlen leiten lässt.

Trotz der kürze des Romanes hat Linda Lael Miller hier einen wunderbar romantischen Weihnachtsroman erschaffen, der einen direkt in die richtige Stimmung versetzt. Obwohl natürlich ein wenig mystisch angehaucht, ist es doch genau das richtige für diese Jahreszeit.

Schicksalstage – Liebesnächte:

Ashley O’Ballivan ist hübsch, liebenswert und erfolgreich – aber immer noch Single. Und gar nicht glücklich darüber. Besonders in der besinnlichen Weihnachtszeit träumt sie davon, romantische Stunden mit dem Mann ihres Lebens zu verbringen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von sternchen VINE-PRODUKTTESTER am 3. Dezember 2013
Format: Broschiert
Fest der Herzen beinhaltet zwei weihnachtliche Liebesgeschichten von Linda Lael Miller:
"Geständnis unterm Weihnachtsbaum" und "Schicksalstage - Liebesnächte"

Zum Inhalt:
1. Geständnis unterm Weihnachtsbaum
Olivia O`Ballivan ist Tierärztin aus Leidenschaft. Dabei hat sie die besondere Gabe ihre tierischen Patienten mal mehr oder mal weniger zu verstehen. Von ihrem neuen Nachbarn Tanner Quinn ist sie anfangs nicht so angetan, doch immerhin ist er der Architekt des neuen Tierheims, welches Olivia leiten wird.
Über das Weihnachtschaos und die liebe Familie lernen sich die beiden dann letztlich besser kennen. Doch möchte Tanner überhaupt eine ernsthafte Beziehung?

2. Schicksalstage - Liebesnächte
Ashley O Ballivan ist die Schwester von Olivia und Betreiberin eines süßen Bed & Breakfasts. Schon zweimal hat ihre große Liebe Jack McCall sie ohne ein Wort sitzen gelassen. Doch plötzlich steht er schwer krank wieder vor ihrer Tür...

Meine Meinung:
Meine Meinung - Geständnis unterm Weihnachtsbaum
Die erste Geschichte rund um Olivia und Tanner umfasst rund 250 Seiten und hat mir am besten gefallen. Olivia ist mir mit ihrem Spleen mit Tieren zu kommunizieren total sympathisch. Zudem ist sie sehr uneitel und scheut sich auch nicht davor, z.B. Tanner die Meinung zu sagen.
Tanner leidet sehr unter dem Verlust seiner Frau und hat verlernt, Menschen an sich heran zu lassen. Dazu gehört auch seine Tochter Sophie, die unbedingt das Weihnachtsfest bei ihm verbringen möchte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sonja am 25. November 2013
Format: Broschiert
Wieder eine tolle Geschichte von Linda Lael Miller!

In diesem Buch geht es um die Schwestern Olivia und Ashley. Die beiden sind sehr unterschiedlich, aber halten doch wie Pech und Schwefel zusammen. Sie haben auch die Rückendeckung ihrer Familie, die so manche Probleme lösen.

Mir haben alle Protagonisten sehr gut gefallen. Jeder einzelne war etwas besonderes und sehr sympathisch. Man konnte sehr gut den jeweiligen Charakter erahnen und wusste genau wie derjenige jetzt reagieren wird. Kinder spielen eine sehr große Rolle, denn die Familie ist für alle Protagonisten sehr wichtig.

Die Umgebungsbeschreibungen sind sehr gelungen. Da träumt jeder in so einer verschneiten Winterlandschaft zu leben. Was mich etwas gestört hat, dass es doch sehr wenig um Weihnachten ging. Eigentlich sollte es ja ein Weihnachtsroman sein, aber das Thema wurde zu knapp angeschnitten.

Es lässt sich wunderbar leicht lesen und ist sehr abwechslungsreich. Besonders die zweite Geschichte war sehr spannend. Das Ende war zwar vorhersehbar aber das Lesevergnügen mindert es nicht. Ein Buch zum entspannen und träumen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Susanne L. TOP 500 REZENSENT am 1. Januar 2015
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Die beiden Geschichten sind jeweils in sich abgeschlossen, gehören aber doch in gewisser Weise zusammen, denn jede handelt von einer O'Ballivan Schwester. Es tauchen die meisten Charaktere in beiden Storys auf.
Obwohl auch die Umgebung größtenteils gleich ist, so sind die Geschichten doch recht unterschiedlich. Die erste, in der es hauptsächlich um die Tierärztin Olivia geht, hat etwas Irreales, denn Olivia ist fast so etwas wie ein weiblicher Dr. Dolittle; sie kann mit den Tieren kommunizieren, was in ihrer Umgebung häufig zu irritierten Blicken oder offener Belustigung führt. Im Verlauf der Handlung begegnet sie nicht nur ihrem anziehenden neuen Nachbarn Tanner Quinn, sondern sie findet in der Nähe ihres Hauses auch ein waschechtes Rentier, und als sie dessen Besitzer, einen Weihnachtsbaumverkäufer, findet, stellt sich dieser als Kris Kringle vor. Naja, das war dann doch ein wenig dick aufgetragen.
In der zweiten Geschichte, in der Olivias Schwester Ashley die Hauptrolle spielt und die ein Jahr später, wieder um die Weihnachtszeit, spielt, entwickelt sich die Handlung alles andere als romantisch, denn Jack McCall, Ashleys alte Liebe, taucht plötzlich wieder bei ihr auf. Jack ist eine Art Geheimagent, und er ist schwer krank. Diesmal entwickelt sich die Handlung nicht märchenhaft-romantisch, sondern eher bedrohlich, schon fast in Richtung Agententhriller.

Die beiden Romane haben nicht nur Protagonisten und Hintergrund gemeinsam, sondern sie wirkten auf mich beide nicht unbedingt realistisch, so unterschiedlich sie sich auch entwickeln. Der Schreibstil der Autorin ist zwar sehr kurzweilig, und ich habe das Buch auch mit Vergnügen gelesen, aber völlig überzeugen konnte es mich nicht, denn manches wirkte doch ein wenig an den Haaren herbeigezogen. Trotzdem war die Lektüre insgesamt recht vergnüglich und gerade richtig für die Weihnachtszeit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen