In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von Fesseln der Gewalt 2 auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen Oder fangen Sie mit einer unserer gratis Kindle Lese-Apps sofort an zu lesen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Fesseln der Gewalt 2
 
 

Fesseln der Gewalt 2 [Kindle Edition]

France Carol , Rigor Mortis , Shutterstock
4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 2,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Fesseln der Gewalt Teil 2:
Vinzent ist nach seiner Gefangenschaft wieder zuhause, doch die Taten seines Vaters Oliver lassen ihm keine Ruhe. Als Oliver gewaltsam Respekt von ihm fordert, greift Servan, Vinzents ehemaliger Entführer, ein. Es kommt zum Eklat.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 450 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 54 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verlag: France Carol, Rigor Mortis; Auflage: 1 (26. November 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00EG106XA
  • X-Ray:
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.9 von 5 Sternen
4.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
"Fesseln der Gewalt 2" war mein erstes Buch von France Carol. Wo bei Rigor Mortis im ersten Band Beklemmung, Düsterheit und Angst vorherrschten, wird es hier sanfter. Die Romanze zwischen den beiden Protagonisten kommt stärker zum Tragen. Ja, das Buch ist immer noch hart. Ja, es ist immer noch nichts für schwache Gemüter. Aber: Selbstjustiz kann so herrlich befreiend sein. Und auch hier ist der Rigor-Mortis-Stil unverkennbar.

Diesmal ist es allerdings wirklich ein Happy-End. Sehr sehr schön geschrieben von den beiden Autoren, sehr sehr stimmige psychologische Rückschlüsse und Verhalten der Protagonisten. Empfehlenswert.

Wow... absolut lesenswert. Und: Suchtgefahr.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Engel und ein Dämon. 10. Dezember 2013
Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
Am Ende des ersten Teiles kann der Entführer die Gewalt- und Drohkulisse nicht mehr aufrecht erhalten. Servan gibt Vinzent die Möglichkeit zur Flucht.
Irritierend für beide, Gefühle haben sich aufgebaut, ungewollt von Servan und beabsichtigt durch sein Verhalten von Vinzent. Vinzent hat erspürt, dass der Entführer durch den jahrelangen Missbrauch an sich, selbst in mentalen Fesseln, die für andere nicht sichtbar sind, gefangen und sein seelicher Schmerz nicht minder ist.

Also alles auf Anfang im Leben der Beiden! Aber ist das so? Ausdrucksstark erfahren wir von ihren Seelenkämpfen, die jeder für sich selbst austrägt. Als ob das schon nicht genug ist erfährt der Vater von Vinzent sein wohlgehütetes Geheimnis. Seine brutale Reaktion darauf lässt nicht lange auf sich warten. Servan, der sich aus Vinzents weiteren Leben heraus halten möchte, kann es nun nicht mehr und schwört damit neue Gefahren herauf. Wird damit die aufkeimende Planze, ein Paar zu werden können, wieder erstickt?

Für mich bilden der Schreibstil der beiden Autoren eine Harmonie. Es ist eine Geschichte, die uns vor Augen führt, was wir uns einander antun können und einigen die Bestrafung nach Recht und Gesetz nicht als einzige Lösung angenommen werden kann. Dieser künstlerischen Freiheit bedienen sich die Autoren. Packend dramatsich wird der Wettlauf zwischen der nachvollziehenden Rache und der aufflackernden Liebe erzählt. Wenn nicht die quälenden Selbstvorwürfe Servans gegenüber Vinzent die Oberhand gewinnen. An den Gedankenabwägungen der Beiden kann man abschätzen, dass die Autoren, sich der Schwere der gewählten Thematik sehr wohl bewusst sind. Die Herausforderung für mich, ob der Täter auch Opfer sein kann, ist gut umgesetzt worden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fortsetzung mit ebensolcher Spannung 22. August 2013
Von Brimel
Format:Kindle Edition
Auch die Fortsetzung hat mich überzeugt. Vinzent ist frei und kann seinen Vater nur noch verachten, der mit seinem Verhalten Vinzent zeigt, dass Servan nicht gelogen hat. Vinzent kann Servan nicht vergessen, genauso wie Servan ihn nicht vergessen kann. Sie sind sich beide ihrer Gefühle nicht sicher. Vinzent leidet immer noch unter der Misshandlung durch Servan. Servan glaubt, dass er Vinzent nicht wert ist. Die Wendungen in dieser Story fand ich sehr spannend und auch überraschend.

Wieder wird man in dieses Gefühlschaos gezogen und kann miterleben, was in den Protagonisten vor sich geht. Sehr vielfältige Gefühle werden da wach, auch im Leser ;) Es ist faszinierend, wie sich die Geschichte entwickelt, spannend und erscheckend, wie tief die Abgründe im Menschen sein können. Sehr plausibel geschildert. Die erotischen Szenen waren anspruchsvoll und voller Gefühl.

Die beiden Autoren haben eine Geschichte geschaffen, die spannender, aber erschreckender nicht sein kann.

Wer kein Problem mit Gewalt und expliziten homoerotischen Sexszenen hat, ist hier gut bedient.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Fortsetzung, nicht minder fesselnd ... 17. August 2013
Format:Kindle Edition
Servan und Vinzent treffen sich wieder. Vinzent will dem verletzten Mann unbedingt näher kommen, doch dieser entzieht sich ihm immer wieder.

Wie schon der erste Teil ist auch dieser leidenschaftlich und gefühlvoll. Ein würdiger Abschluss.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden