Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Wie neu Informationen anzeigen
Preis: EUR 5,43

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,60 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Fenster zum Sommer

Nina Hoss , Mark Waschke    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,66 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 19 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 26. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Fenster zum Sommer sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Fenster zum Sommer + Barbara + Yella
Preis für alle drei: EUR 30,64

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Barbara EUR 12,99
  • Yella EUR 10,99

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Nina Hoss, Mark Waschke, Lars Eidinger, Fritzi Haberlandt, Lasse Stadelmann
  • Komponist: Timo Hietala
  • Künstler: Anette Guther, Maria Köpf, Peter Przybylski, Yesim Zolan, Lucas Schmidt, Hendrik Handloegten, Elena Bromund, Tom Sternitzke, Liisa Penttilä, Nina Haun, Barbara Kreuzer, Alexandra Lebedynski, Annegret Even, Prof. Dr. Andreas Schreitmüller
  • Format: Dolby, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: EuroVideo Medien GmbH
  • Erscheinungstermin: 10. Mai 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0077XKC1K
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 14.647 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Ein Sommer in Finnland. Juliane (Nina Hoss) verbringt den ersten gemeinsamen Urlaub mit ihrer großen Liebe August (Mark Waschke), für den sie ihren langjährigen Freund Philipp (Lars Eidinger) verlassen hat. Ganz plötzlich wacht sie, wie durch einen Zeitsprung, wieder im verschneiten Berlin auf. War der Sommer nur ein Traum? Hin- und hergerissen zwischen Hoffen und Bangen, macht sich Juliane erneut auf den Weg in die Zukunft.
Ein Film über eine Liebe, die sich nicht an die Grenzen der Zeit hält. Und die so groß ist, dass sie nach einer zweiten Chance verlangt.
 
Bonusmaterial (ca. 63 Min.):
  • Vom Storyboard zum fertigen Film
  • Interviews Cast und Crew
  • B-Roll
  • Deutscher Kinotrailer
Pressezitate:

„So romantisch war noch keine Zeitreise“ Bild
„Einer der besten deutschen Filme des Jahres. Bewertung: Unbedingt ansehen!“ Berliner Kurier
„Wer nach Fenster zum Sommer nicht an die allmächtige Kraft der Liebe glaubt, dem ist nicht zu helfen.“ Brigitte
„Ein Film voller Poesie und Leben. Die Bilder sind von einer poetischen, fast mystischen Schönheit.“ ZDF – Neu im Kino

VideoMarkt

Ein frisch verliebtes Paar fährt in den Urlaub nach Finnland, die Frau schläft abends an der Schulter des Geliebten ein und wird im Winter-Berlin wieder wach. Ein Zeitsprung hat sie ein halbes Jahr zurück katapultiert. Ihr Ex-Freund ahnt nichts von der Trennung, der neue Mann erkennt sie nicht, und die Freundin kann wenig mit ihrem Gerede anfangen. Mit aller Macht will sie das Schicksal einholen und alles genau so machen wie vorher, um die Liebe ihres Lebens zu treffen und die zweite Chance zu ergreifen.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wenn du dein Schicksal ändern könntest ... 26. Februar 2012
Von iFloh
Format:DVD|Verifizierter Kauf
Die große Frage, die man sich irgendwann im Leben stellt: Was wäre, wenn ich anders gehandelt hätte? Diese Frage stellt sich Nina Hoss als Juliane in diesem sehenswerten deutschen Mystery-Drama. Storytechnisch erinnert der Film an ähnliche Filme, wie "Täglich grüßt das Murmeltier" oder die Romanverfilmung "Die Tür". Dennoch ist "Fenster zum Sommer" ein Film, der zum Nachdenken anregt.

Er verzeichnet interessante Gedanken, u.a. der Moment, in den man sich verliebt - es gibt nur den einen. Man verliebt sich nur in einem Moment, nicht vorher und vielleicht niemals danach ... Ein Gedanke, der gut und interessant aufbereitet wird. Ebenfalls stellt man sich die Frage, wie man handelt, wenn man das Schicksal kennt - am Ende jedoch bleibt die Tatsache: Es hängt alles zusammen, Dinge müssen passieren, damit das Leben sein Gleichgewicht behält.

Filmisch betrachtet zeigt "Fenster zum Sommer" keine spezifischen Stilmittel. Die Schnitte sind glatt und die schauspielerische Leistung der starken Besetzung ist lobenswert. Lars Eidinger ist derzeit immer gefragter, Nina Hoss bleibt eine großartige Darstellerin und Fritzi Haberlandt sollte man noch viel öfters zu Gesicht kriegen.

"Fenster zum Sommer" ist ein mehr als sehenswerter Film, absolut empfehlenswert.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glauben Sie an Schicksal ? 18. Mai 2012
Von Al Mo TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
"Welchen Tag haben wir heute?", fragt Juliane auf dem Arbeitsweg durch das verschneite Berlin. Mehr als die Antwort verwirrt die finnischstämmige Dolmetscherin, dass ihre Freundin Emily sie ihr gibt. Emily, die schon vor Wochen gestorben war und nun redet, wie sie damals im Februar gesprochen hat. Draußen und für alle anderen ist es zum ersten Mal Februar in diesem Jahr - nur für Juliane ist es bereits der zweite. Sie befindet sich mitten in einem verstörenden Déjà-vu, aus dem es keine Rückkehr in die Zukunft gibt, die für Juliane gerade doch schon die Gegenwart war. Und sie muss sich erinnern an all die nichtigen Details und Kleinigkeiten um alles wieder genauso zu machen, damit sie, wie in der vergangenen Nacht, wieder neben August, ihrer großen Liebe, einschlafen kann, in einer Sommernacht in Finnland.

Was für ein bedrückender und gleichzeitig faszinierender Gedanke: Man erwacht aus unruhigen Träumen und sieht sich zurückgeworfen in die eigene Vergangenheit und alles, was bereits erlebt wurde, muss nochmals erlebt werden:

Nina Hoss spielt Juliane, die einen wichtigen Lebensabschnitt mit altem/neuen Bewusstsein zum zweiten Mal erlebt inmitten eines interessanten Farbenspiels - Finnland in warmen Farben und Berlin in kaltem Weiß und Grau. Sie bewegt sich fragil auf dünnstem emotionalen Eis, das bei jedem weiteren Schritt gefährliche Untiefen bereit hält.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Film, aber 24. April 2014
Format:DVD
Es ist ein guter Film mit ausgezeichneten Darstellern. Leider, und deshalb ziehe ich hier einen Stern ab, folgt der Film zwar der Grundidee von Hannelore Valencaks Buch, weicht dann aber in entstellender Form von der literarischen Vorlage ab. Dort erkennt die Hauptfigur nämlich, dass sie NICHT unbedingt das Schicksal wieder einholen muss, um ein glückliches Leben führen zu können. Im Film gibt es ein Happy-End, sie wird mit ihrem Freund wiedervereint - gewiss kinotauglich, aber auch in hohem Maße beliebig. Schade.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schicksal, Zufall, Freiheit der Entscheidung...? 25. September 2013
Von Retro Kinski TOP 100 REZENSENT
Format:DVD
Filme, die eine Zeitreise zum Thema haben gibt es viele. Es gibt allerdings nicht viele, die dies im Genre Drama tun. Wenn noch dazu eine romantische Liebesgeschichte und eine Verpackung in Form eines ruhigen deutschen Fernsehfilms gewählt werden, sollte man ein Auge darauf werfen. Und im Falle von FENSTER ZUM SOMMER lohnt sich dies in jedem Falle. Anfänglich wirkt die Geschichte, die sich ganz auf ihre eigene feingliedrige Dramaturgie verlässt, aufgrund der ungewöhnlichen Ausgangssituation für ein Drama etwas verwirrend und minimalistisch und man braucht eine gewisse Zeit, um sich in dem zunächst verwirrenden Zeitreise Szenario zurecht zu finden. Juliane (Nina Hoss) wird nämlich so eben mal circa ein halbes Jahr in einer erlebnisreichen Zeit zurückgeworfen.

Diese Zeitphasen werden auch durch verschiedene subtile Farbgebungen entsprechend kenntlich gemacht. FENSTER ZUM SOMMER kann es sich auch leisten, diesen Umstand nicht einmal erklären zu müssen. Es geht dem Film ausschließlich um das "wie" und die Frage nach der Existenz von Dingen wie "Schicksal", "Bestimmung", "Zweite Chance" und "Liebe". FENSTER ZUM SOMMER tut dies in sehr poetischer Form und erzählt die Geschichte stark zentriert um Juliane herum und erzählt diese quasi aus ihrer Perspektive. Dadurch steigert sich die Spannung, wie sie mit der Situation umgeht, "kann man etwas schon mal Passiertes ändern?", "wer wird ihr glauben?", und "will sie es überhaupt jemanden mitteilen"...

Die Fragenkomplexe, die sich aus dem Szenario ergeben sind schier unüberschaubar. Dazu kommt ein sehr gutes darstellerisches Ensemble, in dem natürlich unsere Protagonistin deutlich positiv hervorsticht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
4.0 von 5 Sternen Kismet
Mitten in der Affäre mit der Liebe ihres Lebens wird die Hauptdarstellerin einige Monate zurück in ihr altes Leben zurückkatapultiert. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Philli veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Film wurde einer AGruppe gezeigt,DVD Review, inhaltlich und Bild sowie...
Habe mir mehr erwartet: Schlechte Bild und Tonqualität, DVD ist den Preis nicht wert. Story weit her geholt. Braucht man nicht anzubieten, es gibt bessere Nina Hoss Filme.
Vor 15 Monaten von Sepp veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ganz gut Film
Nina Hoss (die Shauspielerin) ist an bester. Ich hab es gefällt so viel!
Danke Amazon-DE, aber ich hoffe meiner nächsten Kauf konnte früher erreichen. Lesen Sie weiter...
Vor 17 Monaten von Johnny Fortune veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Wirklich enttäuschend!
Hatte mir nach der Beschreibung wirklich einen schönen Film erhofft. Zumal mit Frau Hoss. Dieser hier enttäuscht aber wirklich mit einer recht banalen, langatmigen und an... Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von Anna veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Toller Film
Wenn ich bedenke,wieviel Zeit ich schon mit schlechten Filmen zugebracht habe,kommt es doch immer wieder einmal zu Lichtblicken wie diesem hier! Lesen Sie weiter...
Vor 19 Monaten von franziska35 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Als Geschenk gedacht
Ich kenne den Film, finde ihn gut und deshalb habe ich ihn zum Geschenk erwählt. Nun hoffe ich er kommt gut an
Vor 20 Monaten von Barbara Skirde veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Mit Längen und Zitaten überfrachtet
Interessanter Film. Interessantes Thema.
Ich habe mir den Film aufgrund der positiven Rezensionen und Filmkritiken in Zeitschriften besorgt. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von cal veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar