Menge:1

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 12,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: sofort lieferbar
In den Einkaufswagen
EUR 15,61
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cinesky
In den Einkaufswagen
EUR 15,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: rezone
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Female Agents - Geheimkommando Phoenix [Blu-ray]


Preis: EUR 7,95 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager
Verkauf durch Filmwelt und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
10 neu ab EUR 4,92 3 gebraucht ab EUR 3,10

Prime Instant Video

Female Agents - Geheimkommando "Phoenix" sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als Blu-ray zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Female Agents - Geheimkommando Phoenix [Blu-ray] + Fluchtpunkt Nizza - Wer ist Anthony Zimmer? [Blu-ray] + Und nebenbei das große Glück [Blu-ray]
Preis für alle drei: EUR 22,91

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Sophie Marceau, Robin Renucci, Marie Gillain, Moritz Bleibtreu, Julie Depardieu
  • Regisseur(e): Jean-Paul Salome
  • Format: DVD-Video
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Französisch (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Koch Media GmbH - DVD
  • Erscheinungstermin: 1. Juli 2010
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 117 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003U0WUS2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.876 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Im Frühjahr 1944 tobt der Zweite Weltkrieg in seiner ganzen Brutalität auf dem europäischen Festland. In London werden vier französische Resistance-Kämpferinnen in einen geheimen Plan der Briten eingeweiht. Unter der Führung von Louise Desfontaines (Sophie Marceau) und ihres Bruders Pierre sollen sie einen britischen Geologen, der im Dienste des Militärs steht, aus deutscher Gefangenschaft befreien. Darüber hinaus ist es ihr Auftrag, den deutschen SS-Offizier Heindrich (Moritz Bleibtreu) zu liquidieren. Dieser ist sehr nahe daran, die alliierten Pläne einer Invasion in der Normandie aufzudecken. Sollte an derartige Informationen gelangen, wäre der geplante D-Day schon im Voraus ein gescheitertes Unterfangen. Den mutigen Untergrundkämpferinnen bleibt jedoch nicht viel Zeit, um ihre Mission zu erfüllen.

Movieman.de

Einen Film wie "Female Agents" muss man mit etwas Nachsicht betrachten. Einerseits ist er ein spannender und gut gespielter Spionagefilm, andererseits läuft seine Geschichte so weit an der Realität vorbei, dass man hier ein Auge zudrücken muss. Ob man das kann, hängt vom persönlichen Naturell ab. Immerhin versucht sich der Film als eine wahre Geschichte zu verkaufen, scheitert aber schon daran, dass die Briten natürlich keinen Geologen an den Strand der schwer bewachten Normandie schickten - der wäre dort nie angekommen! -, sondern in einer Nacht- und Nebel-Aktion mit Froschmännern Bodenproben nahmen. Sieht man an den Fakten vorbei - oder kann diese ignorieren - so präsentiert sich "Female Agents" als wohltuend altmodischer Kriegsfilm, bei dem die Guten noch so richtig gut und die Bösen einfach böse sind, selbst wenn sie wie Moritz Bleibtreus Figur glauben, eigentlich rechtschaffen zu sein. Das Drehbuch ist manchmal etwas unterentwickelt und gibt auch nicht allen Schauspielern gleich viel Raum zur Entfaltung. Diejenigen, die diesen Raum jedoch erhalten, holen aus ihren Rollen viel heraus. Unterm Strich gilt: Guter Kriegsfilm, nicht so packend wie etwa Paul Verhoevens "Black Book", aber mit einem ähnlichen Feeling arbeitend. Fazit: Spannender Spionagefilm mit toller Besetzung

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild kämpft mit dem harten Kontrast, der oftmals das Geschehen im Dunkel verschwinden lässt. Der Ton ist an sich gut, aber es mischt sich immer wieder blecherner Klang hinzu. Das Bonusmaterial ist für eine Einzeldisk ausreichend.

Bild: Die Farben wirken manchmal etwas unnatürlich, so bei der Szene, in der Louise in der Bar eine Frau rekrutiert. Dann wiederum ist die Farbchoreographie sehr stimmig. Rauschen fällt nicht weiter auf und auch die Kompression arbeitet größtenteils unauffällig. Problematisch ist der Kontrast, der für ein sehr dunkles Bild sorgt. Bei 00:38:10 verschmelzen Marceaus Haare mit dem Hintergrund, ein paar Minuten später, bei 00:40:21, ist das Bild dann generell sehr dunkel. Szenen wie diese gibt es im ganzen Film, wobei helle Elemente auch mal richtig Aufblühen. Das Bild ruckelt selten bei Kamerabewegungen (00:22:15). Die Vorlage ist sehr gut erhalten.

Ton: Der Ton ist an sich gut, allerdings gibt es immer wieder Momente, in denen der Hall in der deutschen Fassung sehr blechern wird (01:25:30). Dies fällt vor allem im letzten Drittel des Films mehr als einmal auf. Auch beim DTS-Ton ist dies zu bemerken. Das Original hingegen klingt deutlich natürlicher und hat auch in Sachen Raumklang noch etwas mehr Entfaltungsmöglichkeit. Besonders bei Schüssen oder kleinen Scharmützeln merkt man, wie direktional gearbeitet wird.

Extras: Neben dem Trailer gibt es den Regie-Kommentar in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln. Koch Media bietet auch noch eine Collector's Edition mit zwei DVDs und vielen weiteren Extras wie entfallenen Szenen und Making Of an. --movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Josephine Sterner TOP 500 REZENSENT am 29. April 2011
Format: DVD Verifizierter Kauf
4 Frauen müssen für den britischen Geheimdienst (SOE) in Frankreich diverse Aufträge erfüllen, um an Infos der Pläne der Nazis zu gelangen und sie zugleich zu töten. Dabei werden sie aber immer wieder von dem deutschen Oberst Heindrich aufgehalten, der versucht ihre Pläne zu durchkreuzen. Einige Mitglieder des SOE werden gefoltert und kommen um, jedoch kämpft die Anführerin Louise gegen die weiteren Verbrechen der Nazis...

Die fiktive Komponente des Films ist natürlich nicht anzuzweifeln, denn einige Stellen sind historisch völlig inkorrekt. Dafür wiederum ist richtig, dass es das SOE tatsächlich gegeben hat und die Figur Louise (gespielt von Sophie Marceau) die Verkörperung der 2004 verstorbenen Lise de Baissac ist, die Einsätze im 2. WK in Frankreich absolvierte und die Widerstandsbewegung dort tatkräftig unterstützte. Man kann den Film also als Hommage an die Leistungen dieser tapferen jungen Frauen sehen. Der Film ist voller Actionelemente, sprich Feuer, Schüsse, Folter usw. Dies ist also die eigentliche Intention und zwar einen spannenden, effektreichen Film zu präsentieren, bei dem nicht nur die DVD-Hülle nur vor Explosionen sprüht. Inhaltlich gesehen kann man sagen, dass der Film schon sehenswert ist, wenn man auf Spionage, Action und Thriller steht, andererseits würde man eventuell enttäuscht werden. Ein Stern Abzug für die geschichtlichen Unwahrheiten zum Teil.

~Bücher-Liebhaberin~
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von jury HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 15. April 2011
Format: DVD
Fünf Frauen, rekrutiert von der zornigen Widerstandskämpferin Louise Desfontaines (Sophie Marceau, 42), verhindern in einem englischen SOE-Geheimkommando im besetzten Frankreich der letzten Kriegsphase, dass die Landungs-Pläne der Alliierten in die Hände des deutschen SS-Oberst Karl Heidrich (Moritz Bleibtreu, 37) fallen.

Jean-Paul Salomé brachte die französische 17-Millionen-Produktion 2008 und erreichte in Frankreich 865000 Besucher - in England floppte der Film und in Deutschland sah man ihn überhaupt nicht im Kino. Nun liegt er - relativ frühzeitig - schon Programmzeitschriften bei und wird im Fernsehen gezeigt.

Die Krux des Films liegt in vielfacher Unglaubwürdigkeit, insbesondere, weil der Eindruck erweckt wird, es handele sich um historische Gegebenheiten. Wie "Le Monde" kritisierte, hatte die SOE niemals Frauen zu einer gemeinsamen Operation verpflichtet. Die dargestellte Rekrutierung von Untergrundkämpferinnen durch Belügen und Erpressung beleidige den Heroismus derer, die sich zum freiwilligen Kampf verpflichtet hätten.

Solche Sorgen stören vielleicht die wenigsten Zuschauer - es ist aber eben auch ganz allgemein unglaubwürdig, dass man in einer entscheidenden Kriegsphase ein reines Frauenkommando in das Feindgebiet entsendet, um den Verrat einer kriegsentscheidenden Information zu verhindern. Die Damen sollen ohne jede Ausbildung (man gab ihnen einen Tag...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Charlotte Moritz am 25. April 2010
Format: DVD
Ein nahezu perfekter Anti-Kriegs-Film. Und wirklich ANTI, nicht etwa einer der verkappten, eher verherrlichenden Streifen. Dieser Film erreicht eine Härte, die ihn fast unerträglich macht. Der Plot ist schlüssig, die Anlehnung an Tatsachen schafft am Ende die Überzeugung, dass hier keine der Krieg führenden Parteien zu gut oder zu schlecht weg kommt. Anhand des Beispiels einer Gruppe Frauen, die nach einem ersten 'Deal' von 'höherer Stelle' in die Agentenrollen gezwungen werden und rücksichtslos geopfert werden und deren Gegenspielern, wird deutlich gezeigt, dass ausnahmslos jede Seite bereit ist, für die Erreichung der Ziele bis zum Letzten zu gehen. Die Grausamkeiten, die Kriege zwangsläufig durch die sich entwickelnden Eigendynamiken mit sich bringen, werden, zum Glück und zum Wohle des Filmes und seiner Zuschauer, nicht einmal konsequent zu Ende gezeigt. Man müsste sich mehr als einmal übergeben. Doch die Bilder zeigen anfänglich so viel, dass die Geräuschkulisse während und nach Kameraschwenks die Phantasie des Zuschauers in die richtige, weil abschreckende Richtung lenkt. Die Besetzung der Rollen ist durchweg gelungen. Die Charaktäre scharf gezeichnet. Das Ende des Films ist weder pathetisch noch patriotisch überzeichnet. Es ist nicht zu viel verraten, wenn man über den Schluss sagt, dass nach all den traumatischen Szenen einfach ein winziges, zumindest minimal 'befriedigendes' Geschehnis gezeigt werden muss, um die Psyche des Zuschauers nicht über zu strapazieren. Ins Gleichgewicht kann die Psyche aber kaum unmittelbar gelangen.
Dieser Film überhöht nicht die Krieger. Er ehrt die Opfer.
Es gibt inzwischen einige Kriegsfilme, deren Tauglichkeit als Anti-Kriegs-Film schwer bestreitbar ist. FEMALE AGENTS könnte sich als einer der besseren hervor heben.

Val Morris,
VM-Artfactory
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden