Feldstudien über ukrainischen Sex: Roman und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Feldstudien über ukr... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Feldstudien über ukrainischen Sex: Roman Taschenbuch – 13. Mai 2008


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 1,86
40 neu ab EUR 8,95 16 gebraucht ab EUR 1,86

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Feldstudien über ukrainischen Sex: Roman + Depeche Mode: Roman (edition suhrkamp)
Preis für beide: EUR 18,95

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 176 Seiten
  • Verlag: Fischer Taschenbuch Verlag; Auflage: 1 (13. Mai 2008)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3596175054
  • ISBN-13: 978-3596175055
  • Originaltitel: Feldstudien über ukrainischen Sex
  • Größe und/oder Gewicht: 12,4 x 1,5 x 19,3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 533.882 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Oksana Sabuschko, die wichtigste Schriftstellerin der heutigen Ukraine, wurde 1960 geboren und lebt in Kiew. Sie hat ein Philosophie-Studium abgeschlossen, an der Ukrainischen Akademie der Wissenschaften gearbeitet, war als Fulbright-Stipendiatin in Harvard und Pittsburgh und als writer-in-residence 1992 an der Penn State University. Derzeit ist sie die Vizepräsidentin des ukrainischen Pen-Zentrums und unterrichtet kreatives Schreiben an der Universität Kiew.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

2.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Wer leichte Unterhaltung oder gar etwas zur Entspannung sucht, sollte die Finger von diesem Buch lassen. Wer aber Gehirnjogging und forderndes Ausdauertraining in Textform sucht, findet hier eine echte Herausforderung.

Das Buch ohne "höggschde Konzentration" (Jogi) zu lesen funktioniert nicht. Nunja, theoretisch könnte man es, hat dann aber nicht verstanden, was man zuvor eigentlich gelesen hat. Wer nur kurz seinen Geist abschweifen lässt und glaubt, man könnte auf "lesenden Autopilot" schalten, wird eines besseren belehrt und wird den Abschnitt gleich nochmal wiederholen müssen. Die mehrfach ineinandergestapelten Schachtelsätze von beeindruckender Länge geben dem Großhirn ein zusätzliches Ausdauertraining.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Viking am 16. April 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Auf das Buch bin ich durch eine Literaturempfehlung durch die Medien aufmerksam geworden.Neugierig wurde ich durch die dort abgegebenen positiven Kritiken, durch meine Unkenntnis ukrainischer Literatur und durch den ungewöhnlichen Namen. Schon nach wenigen Seiten musste ich feststellen, dass das Buch nicht so meinen Geschmack getroffen hatte. Da ich mich nicht von den ersten Seiten abschrecken lassen wollte, laß ich weiter bis Seite 120(von 173Seiten). Doch es wurde nicht besser, eher noch verworrener und langweiliger, so daß ich das Buch vorzeitig weglegte, um mich besserer Literatur widmen zu können. Die Autorin ist sehr unzufrieden mit ihrem Leben, mit ihrer Kindheit, ihrem Mann, ihrer Ehe und dem angeblich unzureichenden Ansehen ukrainischer Literatur in der Welt. Kurz vor ihrem scheinbaren Selbstmord zieht sie eine Bilanz ihres Lebens, in dem sie alles anprangert und niedermacht, was angeblich ihr Leben zerstört hat. Diese Bilanz packt sie in eine Art Vortrag und redet die Leser permanent mit Ladies and Gentlemen an. Ihre teilweise sehr vulgär geschilterte Wut auf die negativen Faktoren in ihrem Leben, wobei ihr Mann scheinbar der größte davon ist, verpackt sie in endlosen Schachtelsätzen, die oft sehr schwer zu durchleuchten sind, und die schon mal locker über eine Seite gehen können.Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ossiwan am 31. Mai 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Sabuschko hat mit diesem Buch einen internationalen Besteller hingelegt. Wahrscheinlich, weil sich viele bei diesem Titel einiges erwarten. Aber es werden die meisten dann auch sehr enttäuscht sein, denn Sabuscko hat keinen ukrainischen Kinsey - Report geschrieben, sondern eine über 170 Seiten gehende Anklageschrift auf ihr Heimatland. Selbst lange in der USA beschäftigt gewesen, fasst sie ihre Eindrücke halb autobiographisch zusammen. Und heraus kommt ein Sex and the city" in schonungsloser Offenheit, das jeglicher Schuheinkäufe ermangelt. Sabuschko reiht Gedankenfetzen, Erinnerungen, Hasstiraden und Selbstmitleidslitaneien in endlosen Sätzen aneinander, die den Leser in eine Kopfwelt führen, die die ganze Tristesse des Hungerns nach Erfolg und Liebe wiederspiegelt. Die Erzählerin lässt keine Luft zum Atmen, springt vom Deo des Liebhabers zur ukrainischen Hymne, von den Morden des Kommunismus zum Way of life" des Kapitalismus und man muss aufpassen, dass man in diesem einzigen Aufschrei nicht verloren geht.

Ein Buch, das man lesen sollte, allerdings nicht in der Straßenbahn, da man Gefahr läuft die Haltestelle zu verpassen, in einem Satz hängengeblieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernd Tollmann am 3. November 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Der Titel verleitet zum Bestellen, der Inhalt ist grausam. Sätze über 1,5 Seiten, wo sich der Leser fragt: Was will sie denn nun sagen?
Nach der Hälfte verschenkt, aber auch nach 1 Tag wieder zurück bekommen.
Furchbare Nabelschau, depressiv und in der dunklen Jahreszeit nur echten Frohgestalten zuzumuten! Andere gehen danach womöglich ins Wasser...
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen