EUR 39,80
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Feldreduzierung in Geb&au... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 11,01 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Feldreduzierung in Gebäuden. Geschirmte Elektroinstallation, Abschirmung an Gebäuden und in Wohnungen Broschiert – 15. Oktober 2012


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Broschiert, 15. Oktober 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 39,80
EUR 39,80 EUR 39,79
65 neu ab EUR 39,80 4 gebraucht ab EUR 39,79

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Feldreduzierung in Gebäuden. Geschirmte Elektroinstallation, Abschirmung an Gebäuden und in Wohnungen + Baubiologische EMF-Messtechnik: Grundlagen der Feldtheorie-Praxis der Feldmesstechnik
Preis für beide: EUR 79,60

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation


Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Martin Schauer ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Elektrotechniker-Handwerk und für elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder. Er befasst sich mit Analysen zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV)

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Vorwort Die technische Ausstattung von Gebäuden hat sich in den letzten Jahrzehnten nachdrücklich verändert: Ein gewöhnliches Einfamilienhaus „verschlingt“ heute 1 000 Meter und mehr elektrischer Leitungen. Zu einer umfassenden Gebäudetechnik mit Energieverteilungen, Kälte-, Wärme- und Lüftungstechnik, Beleuchtungs- und Beschattungstechnik, komplexen Regelungen und Steuerungen nutzen die Menschen heute in umfangreicher Art und Weise auch informationstechnische Anlagen und Geräte mit höchsten Übertragungsraten und sensibler Technik. Für Elektrotechniker ist dieser Trend zu einer Herausforderung mit vielen Fragestellungen geworden: Funktioniert z .B. ein Radio neben einer Waschmaschine mit Frequenzumrichter ohne Störung? Werden Daten schnell und fehlerlos von Computer zu Computer übertragen? Bei so umfangreicher Technik stellen sich für die Bewohner der Gebäude noch weitere Fragen: Funktioniert das menschliche Gehirn, arbeiten Organe im Umfeld elektrischer Anlagen sowie Geräten und deren Emissionen noch ausreichend fehlerfrei; gelingt der störungsfreie Signalfluss für Steuerungen und Regelungen im Menschen auch dann noch, wenn er sich im Einfluss physikalischer Felder befindet? Diese Fragen können und sollen in diesem Buch nicht beantworten werden; sie sind Aufgabe von Wissenschaftlern aus der Medizin und anderen Fachgebieten. Beinahe täglich werden neue Techniken präsentiert und auf den Markt gebracht. Ob diese Innovationen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben werden, wird im Vorfeld kaum untersucht. Viele Menschen sehen in dieser Vorgehensweise einen Widerspruch zum Gesundheitsvorsorge- Gedanken und zeigen Interesse an Reduzierungsmöglichkeiten in ihrem Wohnumfeld. Das Gebäude und die Wohnung werden hierbei zunehmend als Schutzbereich gesehen. Dieser Schutzbereich soll so gestaltet werden, dass er zum einen eine Barriere vor elektromagnetischen Wellen von außen darstellt; zum anderen soll die Technik innerhalb der eigenen vier Wände so konzipiert werden, dass möglichst nur geringe Emissionen davon ausgehen. Die Minimierung elektrischer, magnetischer und elektromagnetischer Felder (EMF) im Sinne der Gesundheitsvorsorge und die Realisierung elektromagnetischer Verträglichkeit (EMV) elektrischer Energie- und Inforschauer_ mationstechnischen Anlage untereinander, basieren auf gleichen physikalischen Gesetzmäßigkeiten. Nutzer und Betreiber von Geräten oder einer elektrischen Anlage müssen dabei entscheiden, ob sie entweder eine bestimmte Technik mit auffälligen Feld- oder Störemissionen anwenden, oder sie aus Gründen der Gesundheitsvorsorge oder der Vermeidung von technischen Störungen durch ein anderes Gerät oder Verfahren ersetzen. Unter Umständen können auch technische Lösungen gefunden werden, welche Feld-Immissionen oder Feld-Emissionen auf ein akzeptables Maß minimieren. Die Reduzierungsmaßnahmen zu niederfrequenten elektrischen und magnetischen Wechselfeldern gestalten sich unter EMF- oder EMV-Gesichtspunkten teilweise identisch. Die Bewertung verfügbarer Hochfrequenz-Schirmungsmethoden im Bauwesen ist längst zu einem Betätigungsfeld der Wissenschaft geworden, wie der Forschungsbericht „Beiträge zur Minimierung von elektromagnetischen Belastungen in Wohngebäuden“ [1] zeigt. In diesem Fachbuch sollen neben einer sehr kurzen Einführung in die Physik der verschiedenen Feldarten vor allem die Möglichkeiten zur Feldreduzierung dargestellt werden. Dieses Buch baut auf die Kapitel 5, 6, 7 und 8 des Fachbuches „Baubiologische Elektrotechnik“ [2], 2. Auflage von 2008 auf. Die Kapitel „Reduzierung elektrischer Wechselfelder“, „Reduzierung magnetischer Wechselfelder“ sowie „Vorschriftenwerk für die Errichtung elektrischer Anlagen“ wurden ergänzt durch praktische Beispiele, technische Gesichtspunkte sowie Neuerungen. Das Kapitel „Reduzierung hochfrequenter elektromagnetischer Wellen“ wurde komplett neu verfasst. Neu sind die Themengebiete Büroräume und Beleuchtungstechnik. Hinweis: Das in der gleichen Reihe erschienene Fachbuch „Baubiologische EMF-Messtechnik: Grundlagen der Feldtheorie, Praxis der Feldmesstechnik“ [3] erklärt anschaulich die physikalischen Ursachen für das Entstehen von elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern und vermittelt praxisorientiert das erforderliche Wissen zur fachgerechten Messung von EMF – sowohl für Messungen zur Bestandsaufnahme als auch zur Sanierungskontrolle. Viele Maßnahmen stellen einen Eingriff in die Elektroanlage dar und so dürfen Hinweise zu sicherheitsrelevanten Vorschriften nicht fehlen. In den letzten Jahren haben sich viele Vorschriften drastisch verändert; die Überar- 8 Vorwort beitung der entsprechenden Kapitel war daher notwendig geworden. An dieser Stelle möchte ich den Kollegen und Unternehmen danken, die mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung zu diesem Buch beigetragen haben. Ein weiterer Dank gilt meiner Familie, die die Phase der Manuskripterstellung mit überstanden und mir hierbei den Rücken frei gehalten hat. Und schließlich noch der Dank an den Verlag, insbesondere Frau Gnädig, die offen für viele Ideen war und mit ihrer angenehmen Art den Weg bis zum Druck begleitete. Martin Schauer

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne