Jetzt eintauschen
und EUR 5,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Feinstoffliche Erweiterung unseres Weltbildes [Taschenbuch]

Klaus Volkamer
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch --  
Taschenbuch, Februar 2009 --  

Kurzbeschreibung

Februar 2009
In seinem Buch "Feinstoffliche Erweiterung der Naturwissenschaften" legte der Autor eine bemerkenswert umfassende experimentelle und theoretische Grundlage zu einer heute wissenschaftlich noch völlig unbekannten, aber ganz realen und alles durchdringenden, lebendigen Feinstofflichkeit.
Im vorliegenden zweiten Buch zu diesem Thema werden weiterführende Experimentalbefunde zum Nachweis und zur Charakterisierung der Feinstofflichkeit vorgelegt und zusammen mit den wichtigsten Grundlagen aus dem ersten Buch in prägnanter und allgemeinverständlicher Form dargelegt.
Es resultiert ein umfassend erweitertes feinstoffliches Weltbild in einer ganzheitlichen Schau, die sich vom Ursprung des Lebendigen, über die Raum-Zeit-Geometrie bis hin zum Entstehen von Materie aus einer feinstofflichen und Bewusstsein tragenden Basis spannt. Danach trägt jedwede Existenz im Universum einen heute wissenschaftlich unbekannten Lebenskeim in sich und die Erscheinung sogenannter toter Materie wird eher zur Ausnahme als zum Regelfall.
-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Englische Fachbücher: jetzt reduziert - Entdecken Sie passend zum Semesterstart bis zum 15. November 2014 ausgewählte englische Fachbücher. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 303 Seiten
  • Verlag: Weißensee-Verlag; Auflage: 2., überarb. Aufl. (Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3899981332
  • ISBN-13: 978-3899981339
  • Größe und/oder Gewicht: 20,8 x 14,8 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 457.151 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
4.6 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
41 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein genialer Brückenschlag 18. März 2009
Format:Taschenbuch
Was ich durch dieses Buch auch gelernt habe, war: Vertrauen zahlt sich aus, auch Vertrauen in wissenschaftliche Methoden, obwohl gerade sie seit hundert Jahren verhindern, dass das Thema Feinstofflichkeit und Äther in die Forschung einbezogen wird.
Dr. Klaus Volkamer hat sich an die schwierige Aufgabe gemacht, einer unvollständigen Wissenschaft, der heutigen Physik, unter Benutzung der vorhandenen Beschreibungsmittel, den Weg zur ihrer notwendige Ergänzung zu präsentieren. Eine undankbare Aufgabe, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, mit ungeeigneten Werkzeugen zu hantieren. Das ist so, wie wenn man in der Schiffswerft ein fertiges Unterseeboot zum Weltraumschiff umfunktionieren muss. Trotzdem ist es ihm erstaunlich gut gelungen. Aus dem Buch weht der seltene 'Hauch von Genialität'.

Ausgehend von seinen Recherchen über experimentelle Gewichtsanomalien, führte er selbst jahrelang eigene Wäge-Experimente durch. Sie bilden die experimentelle Grundlage aller Aussagen, sind genau beschrieben, mit allen Randbedingungen, und können jederzeit wiederholt werden. Nach diesem Nachweis kann endlich nicht mehr bestritten werden: Die unsichtbare feinstoffliche Welt hinterlässt Spuren in der grobstofflichen Materie, die man früher mangels Genauigkeit der technischen Mittel noch nicht messtechnisch erfassen konnte. Und wenn es doch Hinweise gab, dann wurden sie offenbar nicht verstanden. Dr. Volkamer findet Massequanten, und kann sie mithilfe der Quantentheorie über bekannte Grundkonstanten identifizieren. Er trifft auf positive und negative Massen, und kann jetzt erklären, warum in der Summe die feinstoffliche Materie so ,leicht` ist.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
37 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht weniger als eine Revolution... 14. Juni 2011
Von molesman TOP 500 REZENSENT
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
...die leider keiner mitbekommt. Zugegeben, das Thema ist komplex, der Autor und mehr als hochgradige Spezialist dieser Beweisführung (denn nicht weniger als das liegt hier vor) schafft es aber zumindest im Ansatz auch normale Menschen wie mich in die Thematik einzuweihen. Natürlich fallen immer mal wieder Passagen auf die man sich auch 3 x durchlesen kann ohne alles 100% verstanden zu haben. Was aber dennoch erreicht wird ist das Gesamtkonzpet und die Wirkungsweise dessen verstanden zu haben was hier geschildert wird. In Kombination mit den Vorträgen die Dr. Volkamer zu dem Thema hält ein derart sagenhaftes, fundiert nachgewiesenes, fast alles erklärendes Paket dass einem wirklich dr Mund offen stehen bleibt, man schlicht sprachlos ist.

Wer sich dem Thema widmet und die teilweise sehr rohe Kost einverleibt wird danach nicht mehr derselbe sein. Ich bin einerseits fasziniert und begeistert, andererseits auch völlig verwirrt warum sich die Wissenschaft dieser Experimente die alle haltbar Beweis sind scheinbar verschließt. Bis dato dachte ich immer die Welt wäre auf revolutionäre Ergebnisse scharf, nachdem ich aber hier erleben durfte wie dieser Mann sozusagen im kleinen Keller die Welt erklären kann und das NACHWEISBAR MIT HIEB UND STICHFESTEN LABOREXPERIMENTEN scheint mir der Welt ist wohl doch nicht an Erleuchtung gelegen.

Ich schweige in Ehrfurcht und danke für diesen Einblick, der mein Leben, das fühle ich, nachhaltig verändern wird.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
28 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen GENIAL! 12. November 2010
Format:Taschenbuch
Feinstoffliche Erweiterung unseres Weltbildes von Klaus Volkamer, 2. überarb. u. erweit. Aufl. 2009, Weißensee Verlag, ISBN 978-3-89998-133-9

Dies ist das bewusstseinserweiternste (oh Gott, was für ein Wort) Buch was ich je gelesen habe (gleich nach Helmut Wandmakers "Willst du gesund sein - Vergiß den Kochtopf"). Und zwar weil es verstandesorientierten Menschen endlich eine fundierte naturwissenschaftliche Grundlage für die zahlreichen "esoterischen" und "alternativmedizinischen" Theorien liefert, nach denen mysteriöses Chi durch unseren Körper fließen soll etc. Klaus Volkamer ist es nämlich gelungen zunächst einmal die EXISTENZ der feinstofflichen Materie experimentell nachzuweisen. Seine wissenschaftlich absolut korrekte Vorgehensweise lässt dabei keinen Zweifel offen.

Aber da seine Arbeit nun schon seit den 80er Jahren gereift ist scheut er sich nicht die zahlreichen Konsequenzen für unser Weltbild aufzuzählen. Er gibt plausible Erklärungsansätze für das Vorhandensein und die Entstehung der in der Alternativmedizin gebräuchlichen Energiemeridiane, für das Aurasehen und allgemein für die "Energiearbeit". Darüber hinaus erweitert er unser Weltbild um notwendige Dimensionen, was auch für die Technik neue Möglichkeiten mit sich bringt.

Das Buch ist sehr kompakt in der Darstellung. Volkamer legt großen Wert auf wissenschaftlich korrekte Formulierungen, was bei der Brisanz seiner Ausführungen auch absolut notwendig ist. Obwohl es allgemeinverständlich geschrieben ist sind Schulkenntnisse der Oberstufe von Vorteil.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar