Fein gehackt und grob gewürfelt: Der Pedant in der Küche und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fein gehackt und grob gewürfelt: Der Pedant in der Küche Taschenbuch – 4. September 2006


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 0,66
Taschenbuch, 4. September 2006
EUR 0,36
12 gebraucht ab EUR 0,36
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: btb Verlag; Auflage: 1. Auflage (4. September 2006)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3442733952
  • ISBN-13: 978-3442733958
  • Originaltitel: The Pedant in the Kitchen
  • Größe und/oder Gewicht: 12 x 1,5 x 18,9 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 539.844 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Gnadenlos, schonungslos, witzig, wütend rechnet der ‚kochende Spätzünder' mit sich und vor allem den Kochbuchautoren ab. ‚Der Pedant in der Küche' läuft zu absoluter Hochform auf." (Brigitte)

Der Verlag über das Buch

Mit Esprit gewürzt und Witz getränkt – der neue Barnes -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

40 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 21. Juni 2004
Format: Gebundene Ausgabe
Wie groß ist sie denn nun, die mittelgroße Zwiebel? Und wer hat das Rezept für Schokoladenpudding erfunden, das für einen Normalsterblichen einfach nicht nachkochbar ist? Julian Barnes' Buch über den Pedanten in der Küche ist ein Hochgenuß für alle, die schon mal verzweifelt vor einem Kochbuchrezept standen, das sich bei näherer Betrachtung als geradezu unmöglich erwiesen hat - aber auch alle anderen begeisterten Köche, Gastgeber und Gäste werden ihren Spaß haben. Wunderschön sind beispielsweise seine Liebeserklärungen an "sie, für die der Pedant kocht". Hinreißend sind aber auch seine Parallelisierungen von Kochprozeß und Liebesleben: "In beiden bereichen muß es beiden Beteiligten zu jedem Zeitpunkt möglich sein zu sagen 'Nein, das mache ich nicht'" - sein Beispiel ein Rezept, wobei für zehn Personen 5 Pfund Kirschtomaten gehäutet und entkernt werden sollen, also etwa 300 Stück.
Nur eine Warnung an den geneigten Leser: Verschlingen Sie dieses werk nur auf eigene Gefahr in der Öffentlichkeit; schräge Blicke, des ständigen Gelächters wegen, sind Ihnen dort sicher.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von anspruchsvolle am 21. November 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Als eifrige Köchin nach Rezept fühlte ich mich bislang doch oft sehr allein und unverstanden mit meinen Erfahrungen. Zu viele untaugliche Rezepte und dumme Situationen... Jammern hilft auch nichts, denn andere raten, weniger pedantisch zu sein und es einfach ohne Rezept zu versuchen. Wer das aber partout nicht möchte, für den ist dieses Buch genau das richtige, da es sich genau mit diesen traurigen Vorkommnissen befasst, die einem so passieren in der Küche, wenn man alles richtig machen möchte. Realistisch, klug und außerdem an vielen Stellen zum Kranklachen. Das ist selten. Das gibt begeisterte 5 Punkte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marie Panek am 10. Januar 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Köstlicher englischer Humor, international aber die Erlebnisse,
die der Autor mit dem Kochen nach Büchern hatte. Man erkannt sich selbst und die Situationen wieder. Einen liebevollen Einblick bekommt man in die gängige englische Kochbuchszene dieser und vergangener Zeiten auch noch dazu. Ich werde das Buch noch einmal lesen, um seine Komik so richtig auszukosten, wie ein gutes Gericht!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von N.W. am 27. April 2007
Format: Taschenbuch
Trotz derzeitigem Stress habe ich das Buch in einem Zug durchgelesen und war begeistert! Ich habe eher wenig Erfahrung im küchentechnischen Bereich, habe mich aber teilweise trotzdem wiedererkannt und herzhaft gelacht bei dem Gedanken was mir in der Küche noch alles blühen könnte.

Die Köche die Barnes erwähnt, waren mir zwar fast alle unbekannt, was mich aber nicht im geringsten störte.

Sein Stil und Humor sind einfach wunderbar und ich kann das Büchlein nur weiterempfehlen!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Leseratte aus Stuttgart am 26. August 2009
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Das Buch "Fein gehackt und grob gewürfelt" habe ich mir aufgrund einer Empfehlung gekauft. In einem kurzen "Best of" wurden mir (leider) bereits im Voraus die besten Stellen aus dem Buch wiedergegeben, bei denen es dann im Großen und Ganzen auch blieb. Natürlich musste man bei bestimmten Stellen unausweichlich schmunzeln, beispielsweise bei der Anekdote über den Herstellungsversuch einer Marmelade mit der "Marmeladenglasmethode" oder der reinen Vorstellung, dass man Online Eichhörnchen zum Verzehr bestellen kann. Ansonsten war das über 150 seitige Werk leider nicht sonderlich humoristisch, entgegen anderer Meinungen, und ich konnte es binnen eines Tages herunterlesen und dann getrost meiner Mutter geben.

Generell war das Buch, sagen wir mal, OKAY, aber der KNALLER war es nicht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von k.s am 23. Mai 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
schade, nach dem Titel hab ich etwas andres erwartet die zugesagten lustigen Passagen fand ich gar nicht
nach wenigen Seiten hab ich das Buch weggelegt
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Axel am 19. August 2012
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich hatte das Buch vorbestellt und wurde eines Morgens vom Kauf überrascht.
Das Buch liest sich flüssig weg, man erkennt sich an der einen oder anderen Stelle wieder, aber ab der Hälfte wird überwiegend aus anderen Kochbüchern zitiert, deren Autoren von 100 Jahren lebten. Diese beinahe endlose Aufzählung von englischsprachigen Kochbuchautoren und -autorinnen wird schnell ermüdend.

Fazit: Ganz witzig zu lesen, aber für beinahe 8,- EUR ist es zum einen zu kurz und zum anderen nicht unterhaltsam genug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Martin TOP 500 REZENSENT am 29. April 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Jeder der schon einmal den ernsthaften Versuch unternommen hat zu kochen wird sich im Pedanten wieder finden.
Und jeder der das nicht versucht hat, sondern sich nur bekochen lässt, sollte dieses Buch erst recht lesen um die unüberwindlichen Hindernisse eines Rezeptes ansatzweise zu verstehen ;)
Das Buch ist heiter und die mesite Zeit sehr kurzweilig geschrieben. Einzig negativ ist, dass nicht alles der englischen Küche hier so nachvollziehbar und entsprechend lustig ist und es u.a. dadurch zu einigen Passagen mit etwas Länge kommt.
Für den Hobbykoch uneingeschränkt zu empfehlen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden