Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen
95
4,4 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:6,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 1000 REZENSENTam 12. September 2009
Dieses Buch ist ein sehr gutes Trainings- und Übungsbuch zum Verlernen typischer Fehler, die Deutsch-Muttersprachlern beim Erlernen der englischen Sprache immer wieder passieren.

Die Übungssätze im Buch beziehen die drei großen Bereiche Wortschatz, Grammatik und Präpositionen ein. Besonders beim Teil Wortschatz, der den größten Umfang des Buches ausmacht, finde ich besonders gut, dass dieser abermals in wichtige Teilbereiche untergliedert ist.

Aus dem Inhalt:
1. Wortschatz
1.1 Nur so weit, aber nicht weiter
(Deutsch-englische Wortpaare, deren Bedeutung sich nur teilweise deckt)
1.2 Wer die Wahl hat, hat die Qual
(Ein Wort im Deutschen, mehrere Wörter im Englischen)
1.3 Achtung, falscher Freund!
(Deutsch-englische Wortpaare, die gleich aussehen, aber Unterschiedliches bedeuten)
1.4 Eins plus eins ist nicht gleich zwei
(Trügerische Zusammensetzungen und Wendungen)
1.5 Zum Verwechseln ähnlich!
(Englische Wortpaare und -gruppen, die man leicht verwechselt)

2. Grammatik:
2.1 Alles nicht so einfach mit dieser einfachen Form (Einfache Form und Verlaufsform des Verbs)
2.2 Dieses "do" ist doch überall (Fragebildung und Verneinung mit "do"
2.3 Die verflixten unregelmäßigen Verben (Unregelmäßige Verben I)
2.4 Noch mehr unregelmäßige Verben (Unregelmäßige Verben II)
2.5 Die perfekte Vergangenheit gibt es nicht (Present Perfect und Past Tense)
2.6 Seit anno dazumal und immer noch Present Perfect (Present Perfect mit "since" und "for")
2.7 Kein Infinitiv (weder mit noch ohne "to"), sondern "-ing" (Die "-ing"-Form (Gerundium) I)
2.8 Weder Infinitiv noch "that", sondern noch einmal "-ing" (Die "ing"-Form (Gerundium) II)
2.9 Wenn nur das Wörtchen "wenn" nicht wäre ("if"-Sätze)
2.10 Mal mit und mal ohne "-ly" (Adjektiv und Adverb)

3. Präpositionen
(Heißt es "at", "on" oder etwa "to"? - Diverse Wendungen mit Präpositionen von A - Z).

An jeden Übungsteil schließt sich ein kleiner Test zur Überprüfung des Gelernten an, die Lösungen stehen in einem grau unterlegten Kasten auf der gegenüberliegenden oder manchmal auch auf der selben Seite. Das ist vorteilhaft und erspart mühsames Blättern im Buch.

Ich kann dieses Buch ohne jede Einschränkung zu 100% weiterempfehlen, es macht großen Spaß, damit zu arbeiten. Die Übungssätze sind interessant ausgewählt, so dass es nicht langweilig wird, auch nicht nach dem 50. oder 100. Übungssatz, den man gelesen und durchgearbeitet hat. Das Niveau der Übungen im Buch ist auch für Anfänger und Wiedereinsteiger bestens geeignet.

Der Preis ist ein Knüller (mit unter zehn Euro fast geschenkt): es wird viel Inhalt für wenig Geld geboten!
Fünf Sterne für dieses unglaubliche Preis-Leistungsverhältnis!
0Kommentar| 129 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. September 2012
Das Buch gliedert sich in 3 große Themenkomplexe-Wortschatz, Grammatik und Präpositionen.
Je nach Theme gibt es eine kurze Erklärung, der Rest des Buches besteht aus Testfragen, bei denen man z.B das richtige Wort in einen Satz einbauen muss.
Da zu erst der Satz auf Deutsch und dann auf Englisch abgedruckt ist, lässt sich das Buch bei Anfängern auch gleichzeitig gut dazu eignen ein allgemeines Sprachverständnis aufzubauen und den Wortschatz zu erweitern.
Der Grammatikteil ist für jemanden der schon über durchschnittliche Englischkentnisse verfügt fast überflüssig, da fast alles bekannt sein sollte.
Die Präpositionen sind hilfreich, leider stehen nur die Lösungen zu den Frag da, nicht jedoch eine Begründung warum welche Präposition eingesetzt wurde.
Am hilfreichsten fand ich den Wortschatzteil, hier wird ausführlich auf die False Friends eingegangen.
Auch Wörter mit ähnlicher Bedeutung die oft durcheinander gebracht werden (z.B. bring-take-put) werden anhand von Testfragen erklärt.

Für den Anfänger ist das Buch gut geeignet, v.a. weil es recht übersichtlich gestaltet ist.
Für fortgeschrittene ist mehr eine nette Hilfe, große Vortschritte hinsichtlich des Wortschatzes wird man eher nicht machen.
11 Kommentar| 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Ich muss ehrlich sein, mein Englisch ist nicht gerade goldwürdig und würde für einen Auslandsaufenthalt kaum ausreichen. Besonders mangelt es mir an einem ausreichenden Wortschatz und einigen Kenntnissen in Grammatik und auf dem Bereich der Präpositionen. Aus der großen Masse an Englisch-Lernbüchern hier auf Amazon habe ich dann schließlich dieses ausgewählt und kann nun nach einmonatiger Benutzung von mir behaupten meine Fähigkeiten in Wort und Schrift deutlich verbessert zu haben.

Zunächst wären einige Formalitäten zum Aufbau zu erwähnen. Kurz und knapp: Das Buch ist in die drei großen Bereiche: Wortschatz, Grammatik und Präpositionen aufgeteilt. Der Name ist jeweils Programm. In den drei großen Themenbereichen bekommt man zu Anfang ein wenig was erklärt, so wird bei dem Teil der Grammatik z.B. die Verlaufsform der Gegenwart beschrieben. Danach gibt es einige Aufgaben zu diesem Thema zu lösen. Im Bereich Wortschatz geht das Spiel ein klein wenig anders vonstatten: Man bekommt Wörter vorgeschlagen, die man passend in vorgegebene Sätze einsetzen muss. Das ganze variiert natürlich unter den einzelnen Aufgabentypen. Am Schluss einer jeden Aufgabe in diesem Abschnitt erwartet man noch eine Art Test, in dem man Sätze ins Englische übersetzten muss. In diese wurden praktischerweise Wörter eingebracht, welche man vorher in den Aufgaben verwendet hat.

Dieses Prinzip ist ziemlich einfach, begünstigt die Lernentwicklung aber enorm! So kam es bei mir bereits vor, dass ich ein paar Aufgaben im Wortschatz bearbeitet habe und anschließend das Buch einige Tage unberührt liegen ließ. Als ich dann den Test zur Übung gemacht habe - und dieser war wirklich nicht leicht - ich ihn hervorragend bestanden. Vom Lerneffekt und Entwicklungsprozess her ist dieses Übungsbuch sehr gut gelungen!

Wenn jetzt einige Englisch-Anfänger denken, sie könnten mit diesem Buch in ihren Fähigkeiten groß rauskommen, den sei von meiner Seite gewarnt. Um alle Aufgaben einigermaßen ordentlich zu meistern, sollte man schon einige Jahre Unterricht und ein paar Kenntnisse im Gepäck haben. Ich habe beispielsweise viele Vokabeln wieder in Erinnerung gerufen, als sie vor mir in diesem Buch auftauchten. Allerdings muss ich auch in die andere Richtung warnen: Man sollte dieses Buch nicht als professionellen Englisch-Trainer sehen. Für Personen, die genügend Sprachkenntnisse aufweisen und flüssig sprechen können, könnte "Fehlerfrei English" langweilig und unterfordernd sein.

Alles in allem ist dieses Buch durchaus gelungen und taugt für einen mittelmäßigen Englischsprecher wie mich, um meine Kenntnisse und Fähigkeiten zu erweitern oder/und sogar neu zu entdecken. Für die 10 Euro kann man hier kaum was falsch machen!
0Kommentar| 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2010
Dieses Buch ist wirklich empfehlenswert für jeden der sein English verbessern möchte.
Hier ist für jeden noch etwas dabei und man kann dieses Buch auch mehrmals benutzen , indem man das Buch nach einigen Wochen wieder zur Hand nimmt und überprüft wieviel vom gelernten hängengeblieben ist.
Die Übungen in dem Buch sind sinnvoll und gut eingeteilt- außerdem ist der abschließende Kurztest nach jedem Kapitel sehr gut.
0Kommentar| 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2012
"Fehlerfrei Englisch" macht die Unterschiede bei der Übersetzung von Begriffen in die eine oder andere Richtung differenziert deutlich bzw. erklärt gut, wann man in der Zielsprache unterschiedliche Wörter braucht für ein und dasselbe Wort in der Ausgangssprache. Beispiel: "Karte": card (zum Schreiben; Spielkarte; beim Fußball); menu (Speisekarte); ticket (Eintrittskarte); map (Landkarte).
Zum Überprüfen, ob man die Differenzierung wirklich verstanden hat, gibt es Einsetzübungen. Bei ihnen kann der Lernende u. U. auch sein Vokabular aufbessern, da der Satz immer erst komplett auf Deutsch und dann -bis auf die Lücke- auf Englisch da steht.Fehlerfrei Englisch. Das Übungsbuch zum Verlernen typischer Fehler. Wortschatz, Grammatik, Präposition
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2014
dann ist es hilfreich, dieses Übungsbuch vor anstehenden Gesprächsrunden sich zu Gemüte zu führen. Wenn man nicht
in England mehrere Jahre tätig sein kann und so die engliche Sprache perfektionieren kann, hilft dieses Büchlein so die ypischen Fehler zu vermeiden. In USA ist sprachlich einiges anders, aber das sprachliche Grundgerüst für die englische Sprache wird einen Schritt besser. Die Amerikaner verstehen jeden Engländer, umgekehrt habe ich manchmal meine Zweifel!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2013
Wer dieses Buch benötigt, ist wohl nicht so sicher in der englischen Sprache unterwegs. Englisch lesen ist natürlich nicht englisch hören, klar, aber die Idee ist gut, denn die richtigen Vokabeln einzusetzen ist ja oft ganz schön verzwickt.

Unter Umständen ist das Erlesen allein aber schwierig, weil man die richtige Aussprache nicht weiß. Ich fand es sehr hilfreich, mit Programmen aus dem Internet zudem die richtige Aussprache hören zu können. Zudem gibt natürlich das Wissen, es nicht nur richtig lesen sondern auch richtig aussprechen zu können, eine viel größere Sicherheit.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2013
Anfangs dachte ich,die Übungen sind leicht,aber ich bin erstaunt wie oft ich mir nicht sicher bin oder was falsch ausfülle.Oder mein Satzbau ist falsch.Macht mir richtig Spaß daraus mein englisch zu verbessern.Gute Erklärungen,kurze Sätze,die nie langweilig werden+in Gesprächen gut zu gebrauchen sind.So macht lernen richtig Freude,kann ich nur empfehlen!
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. November 2013
Dieses Buch ist wirklich klasse. Für jeden, der zu deutsch denkt in der Englischen Sprache ist dieses Buch wirklich eine Hilfe. Typische Fehler werden nicht nur aufgezeigt, sondern auch gleich erklärt, sodass man das Gelernte besser behalten kann. Lösungen stehen unter jeder Übung. Auch gut als Geschenk für Englisch-Muffel :-) Kann ich nur empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
Ein gelungenes Übungsbuch,
das in den Bereichen Wortschatz, Grammatik und Präpostitionen schnell
eingeschlichene Fehler ausmerzt.
Was mir gut gefallen hat, war die Art der Übungen, da sie sehr einprägsam aufgebaut sind
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden