EUR 24,80
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 7,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? Gebundene Ausgabe – 1. Juli 2003


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 24,80
EUR 24,80 EUR 14,87
57 neu ab EUR 24,80 8 gebraucht ab EUR 14,87

Wird oft zusammen gekauft

Fehler in der Matrix: Leben Sie nur, oder wissen Sie schon? + Vernetzte Intelligenz: Die Natur geht online - Gruppenbewusstsein, Genetik, Gravitation + Intuitive Logik: Mentalstrategien für das Leben
Preis für alle drei: EUR 70,00

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
  • Verlag: Michaels; Auflage: Neuaufl. (1. Juli 2003)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3895392367
  • ISBN-13: 978-3895392368
  • Größe und/oder Gewicht: 15,5 x 2,4 x 21,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (25 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 188.968 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)
  • Komplettes Inhaltsverzeichnis ansehen

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Die Matrix gibt es wirklich! Sie hat Fehler. Und genau daran kann man sie innerhalb unserer Realität erkennen. Doppelgänger - Parallelwelten - Dr.med DNA - künstliche Inteligenz - Die geklonte Gesellschaft - Agenten in der Matrix - Impulse aus der Zukunft - 11.September 2001 - schon vorher registriert - Das Gruppenbewußtsein in der Matrix - Geheime Militärprojekte destabilisieren unsere Realität u.v.m.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

79 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 3. August 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Also, ich gehöre auch zu den Leuten, die den Film "Matrix" als reine Science Fiction aufgefasst haben, was er ja auch ist. Daher war für mich der Slogan der Autoren Fosar/Bludorf "Die Matrix gibt es wirklich" eine Herausforderung, die mich neugierig machte.
Und tatsächlich - die Wissenschaft hat heute eine Reihe von Erkenntnissen parat, wonach unsere Realität wirklich von einer Art Matrix aufgebaut wird. Fundierte naturwissenschaftliche Experimente beweisen es, und die dahinter stehenden Denkmodelle sind verblüffender als jede Hollywood-Action.
Doch das Buch "Fehler in der Matrix" bietet noch viel mehr. Die Autoren haben ein umfangreiches Material an spannenden und seltsamen Ereignissen recherchiert, die sich alle nahtlos in das neue Bild unserer Realität als "von der Matrix erzeugt" einfügen. Der Höhepunkt war für mich dabei eindeutig die Schilderung von Ereignissen rund um den 11. September 2001 sowie die wissenschaftlich nachweisbare Beeinflussung der Matrix durch das menschliche Bewusstsein.
Mich hat das Buch "Fehler in der Matrix" eine schlaflose Nacht gekostet - dann hatte ich es in einem Stück ausgelesen. Ich war einfach nicht mehr in der Lage, es aus der Hand zu legen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
67 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. November 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Als Naturwissenschaftler war ich besonders gespannt auf dieses Buch. Ich wollte herausfinden, ob die Autoren sich hier nur an einen aktuellen Trend angehängt haben, oder ob ihre Hypothesen auch einer wissenschaftlichen Überprüfung standhalten. Ehrlich gesagt hatte ich so meine Zweifel, ob sich dieser Stoff zugleich allgemeinverständlich und wissenschaftlich korrekt darstellen lässt.
Doch genau dies ist den Autoren meisterhaft gelungen, was mich wirklich überrascht hat. Die Art und Weise, wie sie (nur scheinbar) schwierige wissenschaftliche Sachverhalte dem normal gebildeten Leser vermitteln, ist schon verblüffend. Der entscheidende Kunstgriff war es, sich auf die "Fehler in der Matrix" zu beschränken, was ja auch der Titel aussagt. Die Autoren zeigen, wie die Existenz der "Matrix" für uns Menschen, die wir in ihr leben (was die Wissenschaftler schon seit langem wissen), erkennbar wird. Ihre kurze und prägnante Schlussfolgerung: Die Matrix gibt es wirklich!
Wer sich hier nur an den vordergründigen Erlebnisberichten festhält, die ohnehin nur der Illustration wissenschaftlicher Zusammenhänge dienen, der erkennt nicht die wahre Aussage des Buches. Selten habe ich ein Buch gelesen, in dem schwierige Themen wie Quantenphysik, künstliche Intelligenz oder Genetik so anschaulich und lebendig präsentiert wurden.
Meines Erachtens sollte dieses ungewöhnliche Buch auch zur Pflichtlektüre für Wissenschaftler aller Fachrichtungen werden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
44 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. November 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Ein Physikbuch? Ja ein Physikbuch! Ein Roman? Nein kein Roman! Aber spannend wie ein Roman. Dieses Buch hat mich gepackt und überzeugt. Die beiden Wissenschaftler legen schlüssig dar warum es eine Matrix geben muß und wie wir sie an ihren Fehlern erkennen können. Ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen weil es so packend war. Genial waren die Seiten: "Was Einstein fragen würde". Auf diesen Seiten werden die populär und spannend vorgetragenen Fakten noch einmal in Hardcore-Physik erklärt, so daß sie dann jeder wissenschaftlichen Prüfung standhalten können. Diese Seiten nehmen, den Autoren sei es gepriesen, nicht allzuviel Platz ein, so daß der leicht verständliche und spannende Fluß dadurch nicht gestört wird.
Mit dem Buch habe ich einen neuen Blickwinkel erworben der hervorragend zu der Matrix Filmtriologie passt.
Ich hoffe nur das auch dieses Buch fortgesetzt wird.
Erstaunlich ist, daß die Matrix es zuläßt, daß ein solches Buch überhaupt veröffentlicht wird. Sicher wird es von interessierter Seite erheblich angegrffen werden. Aus dem gleichen Verlag habe ich das Buch Keith: Bewusstseinskontrolle gekauft das dieses Buch abrundet. Ein MUSS für alle die, die aufwachen wollen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
30 von 38 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 20. August 2003
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe das Buch hauptsächlich deshalb gekauft, weil mich das Cover neugierig machte.
Nie jedoch wäre ich auf die Idee gekommen, dass mich jemand davon überzeugen könnte, dass es die Matrix wirklich gibt!
Auf Seite 024 fing mein altes Weltbild langsam an zu schwanken. In Kapitel XI wurde ich überzeugt, und das Schlusskapitel hat mich regelrecht wachgerüttelt.
Was das Buch so einmalig macht, ist die ausgewogene und gelungene Mischung aus wissenschaftlich sauberen Fakten und den lebendigen und spannenden Geschichten realer Menschen, die über ihre persönliche Begegnung mit der Matrix berichten.
Man muß schließlich nicht „Neo" heißen, um einen „Fehler in der Matrix" zu erleben!
Faszinierend war für mich auch, bestimmte wissenschaftliche Begriffe kennenzulernen. Zum Beispiel hatte ich noch nicht gewusst, dass ich mich auf einer „Weltlinie" befinde.
Auch das Glossar am Ende des Buches erweist sich als hilfreich, und nicht zuletzt die umfangreiche Bibliographie (9 Seiten) mit Hinweisen auf zahlreiche Fachpublikationen. So wird auch demjenigen Leser, der in einzelne Themen noch tiefer einsteigen und die Quellen der Autoren kennenlernen möchte, hierzu ausgiebig Gelegenheit gegeben.
Ein Wissenschafts-Thriller erster Güte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen