oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Zum Wunschzettel hinzufügen
Feel The Blade
 
Größeres Bild
 

Feel The Blade

4. Januar 2008 | Format: MP3

EUR 8,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 17,15, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:44
30
2
4:12
30
3
4:19
30
4
3:45
30
5
4:18
30
6
2:23
30
7
2:57
30
8
3:27
30
9
5:12
30
10
3:20
30
11
5:17
30
12
4:33
30
13
4:09

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 5. Februar 2008
  • Label: Massacre Records
  • Copyright: (c) 2008 Massacre Records
  • Gesamtlänge: 51:36
  • Genres:
  • ASIN: B002KFR9PM
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (32 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 79.911 in MP3-Alben (Siehe Top 100 in MP3-Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Kutter on 8. Februar 2008
Format: Audio CD
Das Jahr hat grad erst angefangen, aber eines meiner Lieblingsalben des Jahres steht jetzt schon fast jetzt: "Feel The Blade" von Legion Of The Damned.

Das ALbum ist kein ganz neues Album, sondern ein Re-Release von Occults Kracher "Elegy Of The Weak", erschienen 2003. Das Album wurde zwar von Kennern hoch bejubelt, ging aber völlig unter bei den Meisten. Nun dachten sich die 4 Jungs von Legion Of The Damned, dass es an der Zeit wäre, diesen unerkannten Diamanten der eigenen Vorgängerband neu zu veröffentlichen, und ich bin ihnen dankbar dafür.

Wie auch auf den Vorgängeralben "Malevolent Rapture" und "Sons Of The Jackal" geht es bei "Feel The Blade" sofort zur Sache: Ein Mörderriff jagt das nächste, Pausen zum Durchatmen gibt es bis eine Ausnahme keine. So muss sich richtig geiler Thrash-Metal anhören!

Noch einige Worte zur Bonus-DVD: was mit 2 Stunden Laufzeit sich zunächst gut anhört, entpuppt sich als komplettes Füllmaterial, was man getrost vergessen kann. Ein Tourbericht, wo man die Band in Restaurants und Kneipen herumsitzen sieht, und Mitschnitte von Festival mit einer Kameraführung zum übel werden. Sorry, Jungs, aber das geht deutlich besser.
Da mich die DVD im Vornhinein auch nicht so interessiert hat und es mir zu 95% auf die Musik ankommt, gebe ich trotz der Bonusmängel 5 Sterne, denn "Feel The Blade" ist ein so starkes Album geworden, dass es schon jetzt eines meiner persönlichen Alben des Jahres 2008 werden könnte. Legion Of The Damned haben das Jahr 2008 mit einem Paukenschlag eingeläutet, nun müssen andere folgen. Klare Kaufempfehlung für jeden, der auch nur im Entferntesten etwas mit Thrash Metal anfangen kann
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Sief on 3. Januar 2008
Format: Audio CD
Das neue Jahr wurde eingeläutet und schon steht der erste Hammer ins Haus!
Auf "Feel the Blade" beweisen Legion of the Damned einmal mehr das sie zur Elite der Metalszene gehören! Ein bombastisches Feuerwerk aus Death und Trashmetal rasiert einem die Haare aus den Ohren (sofern man dort welche besitzt) :-) Ein guter und vor allem schneller Start ins neue Jahr! ***** - für ein wirklich tolles Album!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Sief on 3. Januar 2008
Format: Audio CD
Das neue Jahr wurde eingeläutet und schon steht der erste Hammer ins Haus!
Auf "Feel the Blade" beweisen Legion of the Damned einmal mehr das sie zur Elite der Metalszene gehören! Ein bombastisches Feuerwerk aus Death und Trashmetal rasiert einem die Haare aus den Ohren (sofern man dort welche besitzt) :-) Ein guter und vor allem schneller Start ins neue Jahr! ***** - für ein wirklich tolles Album!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Sief on 3. Januar 2008
Format: Audio CD
Das neue Jahr wurde eingeläutet und schon steht der erste Hammer ins Haus!
Auf "Feel the Blade" beweisen Legion of the Damned einmal mehr das sie zur Elite der Metalszene gehören! Ein bombastisches Feuerwerk aus Death und Trashmetal rasiert einem die Haare aus den Ohren (sofern man dort welche besitzt) :-) Ein guter und vor allem schneller Start ins neue Jahr! ***** - für ein wirklich tolles Album!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von UnbrokenMetal on 8. März 2008
Format: Audio CD
Occult kenne ich seit rund 10 Jahren, d.h. seit der 2.CD "The Enemy Within". Fanden sich darauf noch gelegentlich progressive Einsprengsel (z.B. "Inquisition of the Holy", "Through Dark And Light I Dwell"), hatte sich die Band bis hin zu "Elegy of the Weak" doch hin zum puren Thrash-Geballer entwickelt. Eigentlich besser denn je, doch da die Band erst nur Insider-Tipp gewesen war (d.h. man zockelte mit dem Kleinbus zu Konzerten, um vor 100 Nasen zu spielen) und seit dem Abgang von Sängerin Rachel noch weniger Fans interessierte, versuchte man es mit einer Umbenennung in Legion of the Damned. Außer dem Namen hatte sich eigentlich nix geändert, doch urplötzlich hatte die Band Riesenerfolg und dürfte darüber sehr verdutzt gewesen sein nach 10 Jahren Dümpeln im Untergrund. Dummerweise hatte man mit "Elegy of the Weak" noch ein Werk unter dem alten Namen veröffentlich, was eigentlich als Debüt von LOTD anzusehen ist. Als "Feel the Blade" kommt es jetzt erneut in Umlauf. Absolut zu Recht, denn Rübenabreißer wie "Nuclear Torment", "Slaughtering the Pigs" oder "Obsessed By the Grave" gehören in die CD-Player dieser Welt, anstatt auf "Elegy of the Weak" in den Grabbelkisten der Second-Hand-Läden Staub zu fangen. Angesichts einiger hier abgegebener Reviews scheinen mir noch ein paar Infos vonnöten zu sein:

- Falsch ist die mehrmals zu lesende Behauptung, das Album sei neu eingespielt worden. Die Band selbst verwendete diplomatisch das Wort "überarbeitet", was mit Ändern der Songreihenfolge und neuem Cover getan gewesen zu sein scheint...
- Ebenfalls wundern sich viele, warum "Until the Battle" fehlt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Slaytanic on 3. Januar 2008
Format: Audio CD
Endlich ist das Meisterwerk wieder zu haben! Alle die schon lange auf das Rerelease des Occult Klassikers gewartet haben, werden jetzt zufrieden gestellt. LOTD haben ein Meisterwerk neu veröffentlicht, das in keiner Thrash Metal Sammlung fehlen darf. Pflichtkauf!!!! Incl der DVD und der Zusatz Gimmicks die diesem Thrash Highlight noch die Krone aufsetzen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Produktbilder von Kunden

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Ähnliche Artikel finden