Gebraucht:
EUR 15,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von renditeplus
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: wie neu , sofortiger Versand!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Feel the Fire
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Feel the Fire

3 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
4 gebraucht ab EUR 15,85

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD (23. November 1998)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Steamhammer (SPV)
  • ASIN: B00002419T
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 237.484 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. Raise the dead
2. Rotten to the core
3. There's no tomorrow
4. Second son
5. Hammerhead
6. Feel the fire
7. Blood and iron
8. Kill at command
9. Overkill
10. Sonic reducer

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Selbst nach mehr als fünfzehn Jahren dreht sich diese(r) Scheibe/Silberling noch regelmäßig in meinem Schallplattenspieler/CD-Player. Der Grund: Overkill haben mit ihrem Debüt Feel The Fire ein rotziges und freches Album eingezimmert, welches immer wieder lohnt, gehört zu werden. Stehen neben den Bandhits "Overkill" und "Rotten To The Core", doch so unvergängliche Metal-Kracher wie "Raise The Dead", "Hammerhead" oder "Feel The Fire" auf diesem Release, die teilweise sogar auch heute noch zum Standard einer jeden Overkill-Show gehören -- und das sagt wohl einiges.

Auf Feel The Fire ist jedes einzelne Stück ein kleines Meisterwerk geworden, und so wird dieses Album ohne jegliche Zweifel in die Metal-Historie eingehen. Und auch wenn die Jungs um Frontmann Bobby "Blitz" Ellsworth noch weitere starke Scheiben veröffentlicht haben, so ist und bleibt das Debüt ihr wohl bestes Album. --Armin Schäfer


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D_C am 14. April 2005
Format: Audio CD
Feel The Fire ist unumstritten eines der Besten Alben, die Overkill je veröffentlicht haben. Zwar merkt man dem Album ein wenig das Alter an, aber das exzellente Feeling und der Hörgenuss sind um einiges besser als bei so vielen neueren Scheiben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. November 2000
Format: Audio CD
Leider klingen Overkill heute gar nicht mehr wie damals zur ihren ersten 4, heute schon fast legendären Scheiben. Dieser Erstling war schon toll, das geniale Intro wird von dem dynamischen "Raise the Dead" gefolgt. "Feel the Fire" ist ein erst klassiges Titelstück und "Kill at Command" für mich eines der besten Overkill Songs überhaupt. Auch "Overkill" ist absolut gelungen, als abschließendes reguläres Stück auf der US-Version, für die europäischen Fans gabs dann noch den Bonus Track "Sonic Reducer" von den Ex-Punkern The Dead Boys. Alles im allem eine tolle CD, die in jede ordentliche Heavy Metal Sammlunge gehört.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Chili Szabo am 21. April 2007
Format: Audio CD
Die "Feel the fire" zählt neben Metal Church's Debut und den ersten zwei Megadeth-Scheiben zum besten, was jemals im Bereich Speed'n'PowerMetal veröffentlicht wurde und verdient somit uneingeschränkt die Höchstnote. Nahezu jeder Track ist ein All-time-Klassiker, wobei ich den Mitsing-Knaller "Rotten to the core", die Bandhymne "Overkill", das völlig geniale "Sonic Reducer", sowie die reinrassigen SpeedMetal Nummern "There's no tomorrow", "Blood and iron" und "Hammerhead" besonders hervorheben möchte.

Auch wenn der Sound (für heutige Verhältnisse) nicht gerade das Gelbe vom Ei ist, gehört diese Scheibe (wie auch das noch stärkere Zweitwerk "Taking over") zur Pflichtausstattung jedes Bangers.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen