EUR 115,56 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von japazon

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Feed Me Weird Things


Preis: EUR 115,56
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch japazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 96,29 5 gebraucht ab EUR 15,00

Squarepusher-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Squarepusher

Fotos

Abbildung von Squarepusher
Besuchen Sie den Squarepusher-Shop bei Amazon.de
mit 35 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Feed Me Weird Things + Burning N Tree
Preis für beide: EUR 145,51

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation


 
1. Squarepusher Theme
2. Tundra
3. The swifty
4. Dimotane co
5. Smedleys Melody
6. Windscale 2
7. North circular
8. Goodnight Jade
9. Theme from the Ernest Borgnine
10. U.F.O.'s over leytonstone
11. Kodack
12. Future gibbon

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit seinen 12 Tracks voller Irrsinn, Chaos und ursprünglicher Schönheit bleibt Tom Jenkinsons 1996er Debüt als Squarepusher eine der wenigen wirklich unerläßlichen Platten der Electronica-Revolution. Obwohl Jenkinson die Tracks um sein bemerkenswert Fusion-inspiriertes Baßspiel gruppiert, klingt das Album zunächst wie eine Studie wahnsinnig verzwickter Drum-Soli und -Patterns, die aus ein paar Roland Drum-Machines herausgeholt werden. Aber bei genauerem Hinhören offenbart sich die Arbeit eines scharfsinnigen Intellekts. Jenkinson interessiert sich weder für die repetitiven Drum Patterns noch für die nichtssagenden Klanglandschaften, die die meisten Jungle Acts bevorzugen. Statt dessen wird man bei seinen Tracks mit Rhythmus und Melodie überschüttet. Die akustische brasilianische Gitarre auf "Squarepusher Theme" wird bald von einem heißen stakkato-Drum-Groove geschluckt, so daß der Track zu einer Art Latin-Jazz-Epos des 21. Jahrhunderts wird. "Tundra" erinnert an eine Armee irrer Insekten, die eine Raupe töten; "UFOs over Leytonstone" ist ein langsamer Todes-Rumba; "Kodack" aalt sich in glitzernden Beats und schlüpfrigen, manischen Synthesizern, ein Vorzeichen des Squarepushers, der da kommen würde. "Goodnight Jade" ist der ungewöhnlichste Track des Albums, ein üppiger Ambient-Brummer mit wunderschönen Baßharmonien und einer Mäuse-Melodie, bei dem sich Jenkinson als Komponist von erstaunlichem Gewicht und Tiefe erweist. Squarepusher machten später härtere, intensivere und spektakulärere Platten, aber keine musikalischere als Feed Me Weird Things. --Ken Micallef

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Sterne

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden