Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

February Ep Import


Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Bishop Allen-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Bishop Allen

Fotos

Abbildung von Bishop Allen

Biografie

Bishop Allen builds upon the extraordinary first years of their career with Grrr..., which Dead Oceans released March 10, 2009. The band fronted by Justin Rice and Christian Rudder is best known for making and self-releasing an EP each month for an entire year, then reworking some of the best songs for a highly acclaimed label debut (The Broken String). The rigorous EP project, and the ... Lesen Sie mehr im Bishop Allen-Shop

Besuchen Sie den Bishop Allen-Shop bei Amazon.de
mit 6 Alben, 7 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (21. Mai 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Mis
  • ASIN: B000FTVWP8
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.847.443 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Queen of the Rummage Sale
2. Central Booking
3. Vain
4. News from Your Bed

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Altefrohne, Andreas am 11. Januar 2004
Format: Audio CD
Die Namen der Bandköpfe dürften einigen Hardcore-Web-Junkys noch bekannt sein, Christian Rudder und Justin Rice wurden Internethelden über Ihre Website theSpark.

Das Die beiden auch was vom Musikmachen verstehen beweisen sie in ihrem mittlerweile nicht mehr ganz so frischem Debutalbum.

Wer verspielten Rock mit leichtem hang zum Großstadtblues liebt wird von Bishop Allen begeistert sein. Die Songs sind intelligent und aufendig produziert, die

Melodien eingänig und doch nicht langweilend.

Das die Amerikanische Version des Rolling Stone Magazines folgenden Satz über besagtes Album verfasste sollte nun auch den letzten Skeptiker neugierig machen: “How rock was meant to be.”

Allen Käufern viel Spaß mit Bischop Allen
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden