Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Fear

Die Art Audio CD
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Die Art-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Die Art

Fotos

Abbildung von Die Art

Biografie

Die Art erspielte sich schnell ein größeres Publikum. DJ Lutz Schramm entdeckte Die Art 1987 für seine Radiosendung Parocktikum und das Die Art Stück Chrome wurde im Radio ausgestrahlt, was zusätzlich zur Popularität der Band beitrug. In dieser Zeit stieß Andreas Seyffert (Keyboard) zu Die Art und wirkte am ersten Tape Would You Mind Us Looking For? mit, ... Lesen Sie mehr im Die Art-Shop

Besuchen Sie den Die Art-Shop bei Amazon.de
mit 13 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen


Produktinformation

  • Audio CD (31. Oktober 1994)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Our Choice (rough trade)
  • ASIN: B000026F3E
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 231.588 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

1. Voices
2. Wide Wide World
3. All That Happens
4. Night & Day
5. Black Dust
6. Nightmare
7. I Love You (Marian)
8. Looking For My Mind
9. Eternal Fall
10. Uptown
11. Heaven Knows
12. That's Me
13. Irish Coffee

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The wide wide world 1. Dezember 1999
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Die Art, Leipziger Kultband allererster Stunde veröffentlichten mit Fear Anfang der 90er ihr viertes Album, der Wende geschuldet ihr erstes offizielles.
Und sie bleiben ihrer spröden Art treu, ganz in der Tradition von Dry (3) und Would you mind us looking for.
Interessant sind hier die wiederaufgenommenen Stücke wie Marian und I wanna see the wide wide World. Leider fehlen die deutschsprachigen Texte, was aber später (spätestens auf der "But") wieder rückgängig gemacht wurde.
Für alle die Rumrätseln was Fear mit 4 zu tun hat, empfehle sich ein Ausflug nach Sachsen. Und diese CD. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar