Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Fear and Loathing in Las Vegas [VHS]

Johnny Depp , Benicio Del Toro    Freigegeben ab 16 Jahren   Videokassette
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (259 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.



Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Produktinformation

  • Darsteller: Johnny Depp, Benicio Del Toro, Craig Bierko, Ellen Barkin, Gary Busey
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ufa Video
  • Erscheinungstermin: 11. Oktober 1999
  • Spieldauer: 112 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (259 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004RWM6
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 2.600 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Ursprünglich war Alex Cox als Co-Autor und Regisseur von Fear And Loathing In Las Vegas vorgesehen. Dessen früheres Werk Sid And Nancy lässt vermuten, dass er auch für Hunter S. Thompsons psychotropes Meisterwerk der Underground-Literatur die perfekte Wahl gewesen wäre. Unglücklicherweise sprang Cox auf Grund der üblichen kreativen Differenzen doch noch ab. So kam es, dass der Regie-Job Terry Gilliam aufgedrängt wurde, dessen großartige Fähigkeiten als visonärer Filmemacher für diese äthervernebelte Erzählung mit ihren scheinbar unverfilmbaren Elementen verschwendet wurde. Das Ergebnis ist ein Film, dessen Essenz ein einziger Witz ist, der schließlich auch noch auf der Strecke bleibt. Eine Aneinanderreihung von Szenen zügellosen Drogenmissbrauchs und der halluzinogenen Auswirkungen einer Autofahrt, die völlig außer Kontrolle gerät. Johnny Depp (Dead Man, Edward mit den Scherenhänden) spielt Thompsons Alter Ego, den Journalisten Raoul Duke und Benicio Del Toro stellt Dukes so genannten Anwalt Dr. Gonzo dar. Im Verlauf einer gemeinsamen Fahrt nach Las Vegas nehmen die beiden eine ansehnliche Mischung verschiedenster Substanzen zu sich, und Gilliam gibt sein Bestes, uns den halluzinierenden Zustand ihrer ausgeklinkten Gehirne vor Augen zu führen.

Einige blendende Bilder, der ausufernde Humor der stolpernden Blödmänner und die beherzte Performance Depps und Del Toros werden der durchgeknallten, paranoiden Verrücktheit von Thompsons gefeierter Romanvorlage zwar streckenweise gerecht, aber nach zwei Stunden neigt die drastisch überzogene Darstellung dazu, einem gehörig auf die Nerven zu gehen. Es ist beinahe so, als wäre man als einziger nüchterner Gast auf einer Party, auf der sich sonst nur Betrunkene befinden. Wenn Gilliams Film mit der Zeit einen bescheidenen Kultstatus erlangen sollte, liegt das ausschließlich daran, dass das Publikum, dem Fear And Laothing In Las Vegas gefällt, ebenso stoned ist wie die Hauptcharaktere des Films. --Jeff Shannon

Kurzbeschreibung

Begleitet von seinem Anwalt Dr.Gonzo rast Raoul in seinem Cabrio gen Las Vegas. Für ein Magazin soll er dort von einem Autorennen in der Wüste berichten. Doch für die beiden steckt hinter dem Ausflug sehr viel mehr als eine bloße Reportage. Ausgerüstet mit jeder denkbaren Droge brechen sie auf zu ihrer Mission - und lassen sich auch nicht von feindseligen Drogencops, dienstbewußten Highwaypolizisten, arroganten Hotelangestellten und ständig wiederkehrenden Horrortrips unterkriegen...

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
142 von 150 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fear And Loathing in 4 Phasen 4. Januar 2005
Format:DVD
Wenn man sich „Fear And Loathing..." anschaut, laufen die Reaktionen auf diesen Film in 4 Phasen ab:
1. Man ist geschockt und irritiert von dem Film, denkt sich: Was soll das?
2. Man entwickelt eine gewisse Sympathie für die beiden Hauptdarsteller, besonders für Johnny Depp (und das auch völlig zurecht, genau wie in „Fluch der Karibik" ist das eine Rolle, die ihm und nur ihm auf den Leib geschnitten ist. Was er aus der Person des Raoul Duke macht, ist oscarverdächtig und balanciert zwischen saukomisch und abschreckend).
3. Die dritte Phase ist die bemerkenswerteste. Irgendwie schafft es der Film, das man sich plötzlich dabei erwischt, wie man die Sprüche, Geräusche und Bewegungen der Protagonisten im wirklichen Leben nachahmt, freundlich ausgedrückt zitiert. Und dann ist auch die 4. Phase nicht mehr weit.
4. Zu guter letzt schaut man sich den Film wieder und wieder an, man findet den Film plötzlich gut, tiefgründig, bedrückend, urkomisch und saucool.
Der Film ist aber in jeder Hinsicht einen Blick wert, man muss ihn gesehen haben, darüber nachgedacht haben, um sich ein Urteil zu bilden und lohnen tut er sich allein schon wegen Johnny Depp.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
37 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fear And Loathing In Las Vegas (Blu-ray) 11. Februar 2009
Von papa jay
Format:Blu-ray
Der filmtechnisch perfekt umgesetzte Trip der beiden Protagonisten gehört seit dem Erscheinen im Jahr 1998 zu meinen Lieblingsfilmen. Dementsprechend war ich auf den BD Transfer gespannt und ich muß sagen, daß sich das Warten gelohnt hat. Das Bild ist großartig und ist ein Musterbeispiel dafür, daß auch etwas ältere Filme wunderschön aufbereitet werden können. Noch nie waren die Farben so leuchtend und jede Facette der Bildsprache sichtbar. Der Sound ist absolut in Ordnung und bezieht auch die Surroundkanäle anständig mit ein. Der WOW-Effekt bleibt aus - das liegt aber am Soundtrack selbst und nicht an der Technik. Ich kann jedem Fan nur empfehlen: DVD verkaufen/verschenken und BD anschaffen.

Film: 10/10
Bild: 9/10
Ton: 7/10
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Johnny Depp in einer Glanzrolle! 20. August 2004
Von Filmimuru
Format:DVD
Johnny Depp war ja schon immer für seine außergewöhnliche Rollenwahl berühmt und berüchtigt und mit diesem Film hat er wohl wirklich ein weiteres Highlight gesetzt. Dieser Mann ist einfach ein unwahrscheinlich guter Schauspieler, der auch vor schwierigen Rollen nicht zurückschreckt und die Filme nicht unbedingt danach aussucht, ob sie Erfolg versprechen oder nicht, sondern eher immer erneut auf der Suche ist nach Herausforderungen.
"Fear and Loathing in Las Vegas" ist auf jeden Fall einer der skurrilsten Filme, den ich je gesehen habe und ich empfehle ihn nur Leuten weiter, die auch ein Faible für außergewöhnliche Filme haben und die nichts so leicht schockt. Denn einem muß man sich bei diesem Film bewußt sein: er ist ein einziges Drogen-Delirium und ein Wirrwarr aus vielen bunten Bildern. Je mehr man von diesem Film sieht, desto unüberschaubarer und schockierender wird er. Generell ein Anti-Drogen-Film, der aber auch nicht an Humor vermissen läßt und auf jeden Fall eine abschreckende Wirkung hat.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kaum auszuhalten! - Aber genial!! 1. November 2004
Format:DVD
Nach etwa 15 Minuten hatte ich das Gefühl: "Ich muß raus hier! Das ist nicht zu ertragen!" Klaustrophobische Panikattacken machten sich in mir breit und mir wurde tatsächlich physisch schlecht (Ihr wisst schon, die Szene in der Lobby des Hotels!).
Die Bilder stürmen in rasender Geschwindigkeit auf einen ein und man hat das Gefühl, als wäre man selbst auf dem Trip ("Bloß abschalten!"), und nicht nur Zuschauer. Nach dem ersten Schock aber dämmert es einem: So oder zumindest ähnlich habe ich das doch schon erlebt (bei mir selbst oder anderen)! So fremd ist das doch alles gar nicht (klar, extrem übertrieben natürlich)!
Jenseits der ganzen politischen, film-künstlerischen, hippie-kulturellen (...) Aspekte : Wer nach diesem Film nicht über seine eigenen Erfahrungen mit Drogen (direkt oder indirekt) ins Grübeln kommt,
der braucht tatsächlich halt noch härteren 'Tobak'(so oder so)!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
38 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Wahnsinn von einem Film, aber... 9. September 2005
Von Ein Kunde
Format:DVD
Ich habe "Fear And Loathing..." schon mehrmals gesehen und trotzdem wird der Film nie langweilig. Faszinierend finde ich vor allem, wie es dem Regisseur gelungen ist, die frühen Siebziger derart authentisch (bunt, bunt, bunt...)einzufangen. Man möchte glauben, der Streifen stamme aus dieser Zeit, dabei wurde er 1996 aufgenommen.
Nun aber zum eigentlichen Inhalt des Films:
Wie einigen bekannt sein dürfte, handelt es sich um eine (fiktive oder tatsächlich erlebte, wer weiß?) Geschichte des kürzlich verstorbenen (Selbstmord) Autors Hunter S. Thomson.
Dieser fährt unter dem Decknamen Raoul Duke (gespielt von Johnny Depp)zusammen mit seinem etwas exzentrischen Anwalt Dr. Gonzo (gespielt von Benicio DelToro) nach Las Vegas, wo Thompson alias Duke von einem Motorradrennen berichten soll. Um den Aufenthalt im Spielerparadies standesgemäß abzurunden, hat das Duo eine äußerst sortenreiche Auswahl an Drogen im Gepäck. Diese werden schon während der Fahrt reichhaltig verkostet, was zu gelegentlichen Ausfallerscheinungen beider Akteure führt. In Las Vegas angekommen, geht's dann erst richtig ab...
Der Film ist, trotz ein paar tragischer Momente, zum Niederknien komisch, jedoch nur für Leute mit einem ausgeprägteren Sinn für Humor. Tragikomödie oder Satire nennt man das, glaube ich...
Beide Hauptdarsteller brillieren durchweg. Johnny Depp würde man witzigerweise gar nicht erkennen, wenn man nicht wüßte daß er es ist (Gregor Gysi-Glatze, Alte Oma-Sonnenbrille).
Der absolute Bringer sind außerdem die Sprüche der beiden, die hervorragende Synchronisation tut ihr übriges dazu.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Nix für Zweifler- zerstört eventuell Ihr Weltbild
Wusste nicht, ob ich 1 oder 5 Sterne geben sollte. 1 Stern gebe ich, da die Handlung abstoßend dekadent ist und die Trips bzw. Lesen Sie weiter...
Vor 24 Tagen von Tarek Al- Hakim veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial
Johnny Depp in einer Glanzrolle. Einfach genial und zu empfehlen. Musste stellenweise so sehr lachen. Geil, Geil, Geil, Geil, Geil
Vor 2 Monaten von Tanyes veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen WTF?
Ja was soll ich sagen der film ist hammer aber leider kommt er nicht die lieferzeit ist der hammer am 4,3 bestellt und liefertermin ist dann der 17,3 ich warte und bin gespannt ob... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Dennis Gramberg veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Unterhaltend
Gute Leistung Johnny. Sehr heiter. Sehr lustig. Begleitend kann auch das Buch dazu bestellt werden.
Kann man sich immer wieder ansehen.
Vor 5 Monaten von Rainer Franke veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gut.
Der Film braucht eine gewisse Laune beim Zuschauer um ihm zu gefallen. Zweifellos ist es ein Klassiker und ein guter Film, aber nicht jeder ist für das empfänglich, was... Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Mucker Tax veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein einzigartiger, kultiger Drogentrip
Dies ist einer dieser Kultfilme von Terry Gilliam. Ich mag die Filme von Gilliam und dieser ist da keine Ausnahme.

Raoul Duke und sein Anwalt Dr. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von TheGame2493 veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein klassiker
Wer einen wirklich "verschobenen" Film sehen will, ist mit diesem hier wirklich gut bedient. Ein wirklich unterhaltsamer Film der zu nem guten DvD Abend nicht fehlen darf.
Vor 6 Monaten von Hendrik Schröder veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genialer Film
Ein genialer Film von Mister Depp. Meisterleistung! Qualität ist sehr gut und sollte in keinem Filmregal fehlen. Absolute Kaufempfehlung !!
Vor 7 Monaten von Dominic veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Leider nicht auf deutsch..
..aber das ist unser Fehler, vielleicht sollte man vorher einen Blick auf die Sprachen werfen. Auf englisch mit schwedischem Untertitel ist es wirklich interessant.. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Rina veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Autsch!!!
Ich hab den Film vor kurzem gesehen. Ich lies mir auch sagen, DEN Film müsste ICH unbedingt sehen. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Timo S. veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar