Faust: Der Tragödie erster Teil und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Faust: Der Tragödie erster Teil auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Faust 1. Der Tragödie erster Teil. [Taschenbuch]

Johann Wolfgang Goethe
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (116 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 0,00  
Taschenbuch --  
Audio CD, Audiobook EUR 12,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 7,40 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch
  • Verlag: Philipp Reclam jun. Verlag GmbH (1986)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3150000017
  • ISBN-13: 978-3150000014
  • Größe und/oder Gewicht: 9,6 x 0,7 x 14,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (116 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 21.722 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

135 (1) S. Taschenbuch Kanten etwas berieben / bestossen, einband angegraut, papierbedingte Seitenbräunung // interner vermerk -> -> -> BITTE BEACHTEN: Dieser Titel befindet sich nicht hier im Hause, sondern in meinem auswärtigen Nebenlager. Der Versand von dort erfolgt 1-2mal wöchentlich <- <- <- HAA-18994 \m/'

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
30 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unbeschreiblich - ein Erlebnis 31. Januar 2005
Format:Taschenbuch
Goethes "Faust - Der Tragödie erster Teil", erstmals 1808 vollständig veröffentlicht, gehört unbestritten zum Größten, was die Literatur je hervorgebracht hat. Viele Jahre Beschäftigung mit dem Stoff, den Goethe schon im „Urfaust" (1775) und „Faust - ein Fragment" (1790) bearbeitet hatte und eine außergewöhnliche sprachliche Brillanz sind in das Drama eingeflossen, dessen Komplexität und Vielfalt sowohl sprachlich als auch inhaltlich Maßstäbe setzen. Die Geschichte um den erkenntnisbesessenen Faust, der einen Pakt mit dem Teufel schließt und daraufhin mit ihm auf eine Weltfahrt geht, ist von Goethe sehr humorvoll, spannend und auf hohem Niveau realisiert worden. Hier treffen hoher Anspruch und Unterhaltung in einer Weise zusammen, wie ich es selten erlebt habe. Es steht mir nicht zu, abschließend über diesen Meilenstein zu urteilen, aber für mich persönlich war es ein unvergleichliches Erlebnis, ebenso wie der zweite Teil.
Da der Inhalt überaus anspruchsvoll und vielseitig ist, empfehle ich die kommentierten Ausgaben von Erich Trunz und Ulrich Gaier, welche mit profunden Erläuterungen aufwarten, welche das Verständnis und den Zugang ungemein erleichtern.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
34 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
Am Anfang herrscht ein Missverständnis. Da ist dieser Doktor, der seine Seele an den Teufel verkauft - das wissen alle, ganz gleich, ob sie den Faust gelesen haben oder nicht. Doch warum tut er das? Für ein Leben in Saus und Braus? Ganz und gar nicht!

Am Anfang ist die Depression. Der belesene und studierte Faust erkennt, dass er nichts erkennen kann. Er ist als Wissenschaftler und als Mensch an seine Grenzen gestoßen. Und nun, da er sich zur Elite der Gattung Mensch zählen darf, fühlt er sich leer und ohne jeden Funken Freude.

Was tut er in all seiner Verzweiflung? Er flüchtet in die Welt der Geister und Dämonen, sucht also Rat in der Esoterik, ganz konkret in den rätselhaften Botschaften von Nostradamus. Doch auch das vermag ihn nicht aus seiner Verzweiflung zu reissen. Gerade will er eine Ampulle mit Gift nehmen, da hält ihn das Glockengeläut am Ostersonntag zurück. Nach einem Spaziergang durch die Natur trifft er auf einfaches Volk, das ihm Respekt erweist und sich vor ihm verneigt. Das schmeichelt ihm, und als er am Abend in sein Heim zurückkehrt, erblüht in ihm wieder Hoffnung. "Ach wenn in unserer engen Zelle/ Die Lampe freundlich wieder brennt,/ Dann wird's in unserem Busen helle,/ Im Herzen, das sich selber kennt./ Vernunft fängt wieder an zu sprechen, Und Hoffnung wieder an zu blühn;/ Man sehnt sich nach des Lebens Bächen,/ Ach! nach des Lebens Quelle hin."

Doch kaum hat er sich mit der Welt ausgesöhnt, gerät die innere Balance auch schon wieder durcheinander. Und warum? "Wir sind gewohnt, dass die Menschen verhöhnen,/ Was sie nicht verstehen./ Dass sie vor dem Guten und Schönen,/ das ihnen oft beschwerlich ist, murren".
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz gelungenes e-book 10. April 2012
Von Gelegenheitsleser TOP 100 REZENSENT
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Bei dieser Rezension kann es m.E. nur darum gehen, ob es gelungen ist, dieses JUWEL der deutschen Kultur in der Form des e-books zu präsentieren. Und grundsätzlich kann man das bejahen.
Vorteile gegenüber dem Druckwerk:
1. Man kann Textpassagen anstreichen und mit Kommentaren versehen, was ich als einen ganz gewaltigen Vorteil gegenüber dem Druckwerk ansehe.
2. Außerdem ist es möglich, Personen und Textstellen m.H. der Suchfunktion zu finden.
3. Markierung der "geflügelten Worte", vor denen dieses Werk ja nur so wimmelt, ist auch möglich.

Warum nun nur 4 Sterne?
1. Ein Inhaltsverzeichnis würde das Navigieren innerhalb des Textes erleichtern, obwohl er ja so lang nicht ist.
2. Es gibt überhaupt keinen Fettdruck: Text und Bezeichnungen von Schauplätzen und Personen gehen daher fast nahtlos ineinander über.
3. Erklärende Fußnoten wären hilfreich, ist wahrscheinlich aber für ein kostenlos überlassenes Werk, wofür ich Amazon sehr danke, zu viel verlangt.

Fazit: Ich bin sehr froh, den Faust jetzt auch in der digitalen Ausgabe zu besitzen, da ich großen Spaß daran habe, immer mal wieder darin zu schmökern, was mir nun auch unterwegs - ganz spontan - möglich ist.
Zusatz vom 12.05.12: Ich habe gekauft Saemtliche Werke von Johann Wolfgang von Goethe (Illustrierte) worin natürlich auch der Faust I enthalten ist und die bemängelten Fehler nicht hat. Und bei dem Preis von 2,68 € kann das keine schwierige Entscheidung sein. (s. meine Rezension!)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was man Schwarz auf Weiß besitzt.. 14. Juni 2011
Von Anonymus
Format:Kindle Edition
Was soll man zu Goethes "Faust" sagen? Ein Werk, welches sowohl inhaltlich wie sprachlich enormen Einfluß auf die deutsche Kultur hatte. Etliche Passagen sind zu geflügelten Worten oder Sprichwörtern geworden. Ein Muss....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DER Klassiker 24. Juli 2006
Von Jinger
Format:Taschenbuch
Ich kenne kaum einen Menschen der den "Faust" nicht lesen musste. Doch eigentlich müsste es heißen, der den Faust nicht lesen "durfte". Nicht umsonst ist Goethes "Faust" so ein bedeutendes Werk in der Literatur, denn es überzeugt durch die Vielschichtigkeit der Handlung. So fängt alles an mit der Wette zwischen Mephisto und Gott und endet mit Gretchen im Kerker. Faust macht viele Stationen z.B. hält er bei "Mephistos Reich" (Walpurgisnacht). Faust schrittweise Entwicklung wird anschaulich dargestellt. Goethes Schreibstil ist auch nicht wie viele meinen "sehr schwer". Gerade mit "Faust 1" schafft Goethe ein Werk für "jederman/frau". Sicherlich sind einige Informationen unerlässlich und machen das Stück verständlicher. So wäre z.B. empfehlenswert sich mit Goethes Leben und anderen Werken und vor allem mit dem gesellschaftlichen Hintergrund auseinanderzusetzen.

Da steh ich nun ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor...

Ich hoffe doch nicht, denn dann wäre meine Rezension ja umsonst gewesen ;-)

Zusammenfassung: Super Werk, man sollte es gelesen haben!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Der Klassiker
Das Buch, dass jeder gelesen haben sollte. Gut zu lesen auf dem Kindle
Wer das Buch nicht kennt sollte es nachholen.
Vor 9 Tagen von TomTom veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen alles ok
alles in ordnung. guter service. es gibt keinerlei probleme, der inhalt ist wie immer geschmackssache. gute qualität. und auch die lieferung erfolgte schnell.
Vor 18 Tagen von KWS-Rechtsanwälte veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Die Kone deutscher Dichtung
Habe nun ach Theologie...

Immer wieder schön zu lesen. Neben den üblichen Rezensionen möchte ich noch sagen, Goethes Drama steckt voll versteckten Witz... Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von Meerkatze veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Muss man haben
Zwar treffe ich meine Auswahl nicht wahllos aber wer so gern und so viel liest wie ich freut sich über jedes neue Buch.
Vor 1 Monat von AS Leipzig veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Na, na
Soll ich mir anmaßen Goethe zu beurteilen ? Das kann doch nur ein Witz sein, wer den Faust bestellt und ihn noch nicht kennt.....
Der kann, wenn er will.
Vor 1 Monat von johannes veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ein Muss
Dieses Buch gehört zu den wichtigsten Werken der deutschen Literatur.
Nein ich bin kein Bücherwurm oder Literaturkritiker. Lesen Sie weiter...
Vor 1 Monat von RezaShah veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Habe den Faust noch nicht gelesen.
Habe den FAUST noch nicht gelesen, kenne ich aber von der
Schule und wollte ihn mir mal wieder" zu Gemüte "führen.
Vor 1 Monat von Jutta Dürr veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Faust - Einfach nur den Daumen hoch
Vorab muss ich sagen, dass "der Faust" schon seit meiner frühesten Jugend zu meiner absoluten Lieblingslektüre gehört. Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Thomas E. veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Immer noch ein Hit!
Ich maße mir nicht an Johann Wolfgang von Goethe zu bewerten, aber das erste mal nach meiner Schulzeit wieder gelesen.
Vor 3 Monaten von Ferdinand Lechner veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Der Klassiker
Der Faust so wie wir ihn kennen und erwarten. Nicht mehr nicht weniger und das kostenlos, also erfüllt alle Anforderungen voll und ganz!
Vor 3 Monaten von Dr. F veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xab5ef630)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar