Fault Lines - Verwerfungen und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 9,87

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 4,95 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Fault Lines - Verwerfungen auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Fault Lines - Verwerfungen: Warum sie noch immer die Weltwirtschaft bedrohen und was jetzt zu tun ist [Gebundene Ausgabe]

Raghuram G. Rajan
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 23. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 21,99  
Gebundene Ausgabe EUR 24,99  

Kurzbeschreibung

4. April 2012
Aus der Finanzkrise ist über die Währungskrise längst eine weltweite Bedrohung des Finanzsystems geworden. Die akuten Brandherde der globalen Finanzstruktur scheinen zwar immer wieder unter Kontrolle, doch unter der Oberfläche brodelt es weiter. Genau hier setzt mit Raghuram Rajan einer der profiliertesten Ökonomen unserer Zeit an und zeigt auf, warum die fundamentalen volkswirtschaftlichen Ungleichgewichte zwischen den Nationen nach wie vor die Weltwirtschaft bedrohen. Aber welche Folgen haben diese Unterschiede der Wirtschaftsregionen, welche Rolle spielt eine überproportionale Exportorientierung wie die Deutschlands, Japans oder Chinas? Und wie lassen sich die Akteure eines vollkommen aus dem Ruder geratenen Finanzsystems wieder in geordnete Bahnen lenken? Sicher ist: Die Weltwirtschaft wird so schnell nicht zur Ruhe kommen. Wie also lässt sich die Zukunft gestalten? Welche schmerzhaften und womöglich unpopulären Reformen sind notwendig? Und in welche Richtung müssen die ersten Schritte auf einem langen Weg in Richtung Gesundung der Finanzmärkte führen? Die Antworten legt Rajan schlüssig dar und zeigt damit, dass er zu den wichtigsten Stimmen einer neuen Ökonomie gehört.

Hinweise und Aktionen

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Fault Lines - Verwerfungen: Warum sie noch immer die Weltwirtschaft bedrohen und was jetzt zu tun ist + Die Wachstumslüge: Warum wir alle die Welt nicht länger Politikern und Ökonomen überlassen dürfen
Preis für beide: EUR 49,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 383 Seiten
  • Verlag: FinanzBuch Verlag (4. April 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 389879685X
  • ISBN-13: 978-3898796859
  • Größe und/oder Gewicht: 23,2 x 15,4 x 3 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 213.129 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Raghuram G. Rajan war Chefökonom des Internationalen Währungsfonds und lehrt an der Universität von Chicago. Er ist Absolvent des MIT und einer von bisher nur vier Empfängern des renommierten Fischer Black Prize. Rajan gilt als international anerkannter Experte für die »Zähmung« der Finanzmärkte. 2013 gewann er den renomierten Deutsche Bank Prize in Financial Economics.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Gebundene Ausgabe
Aus der Finanz- und Währungskrise ist längst eine globale Wirtschaftskrise geworden. Nicht nur der Euro wankt. Auch der Weltmarkt steht in einem rauen Wind.

Eine der Kernthesen dieses Buchs ist, dass die Ungleichgewichte der Wirtschaft die Finanzwelt ins Wanken brachten und weiter bringen. In den USA wurde es deutlich: Um die Ungleichheit der Wirtschaftskraft der Menschen zu verschleiern, sann man dort nach neuen, bei den Bürgern populären Mitteln. Und man fand sie in der Propagierung und dann massenweisen Vergabe von Krediten für ALLE. Eine Geldflut entstand, billige Kredite für den Kauf von Häusern wurden auch an Menschen vergeben, die sich diese eigentlich nicht hätten leisten können. Und tatsächlich: Irgendwann konnten im großen Rahmen Kredite nicht mehr bedient werden; die Kreditblase platzte, und mit ihr nicht nur die Träume vieler Menschen, sondern auch der übermäßig aufgeblähte Ballon auf den Finanzmärkten. (Wie dies alles mit dem Platzen der sogenannten Dotcom-Blase Ende der 1990er-jahre zusammenhängt, lässt sich wunderbar auf S. 15f. der "Fault Lines" nachlesen.) Zu dem allem kamen düstere Entwicklung auf dem Bankensektor. Hochkomplexe, strukturierte Finanzinstrumente gaukelten den Bankkunden große Gewinnaussichten bei minimalen Risiken vor. Selbst erschaffene Kredit-Pseudosicherheiten für Papiere, die schließlich notleidend wurden und die Brüchigkeit des faulen Geflechts sichtbar machten, ließen das System endgültig aus den Fugen geraten. Die Banken trauten sich gegenseitig nicht mehr, weil sie ahnten, welcher Müll in den Giftschränken der Mitbewerber lagerte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Rolf Dobelli HALL OF FAME REZENSENT TOP 500 REZENSENT
Format:Gebundene Ausgabe
Ein Buch über die Finanzkrise aus der Feder des ehemaligen Chefökonomen des Internationalen Währungsfonds weckt hohe Erwartungen. Die werden auch erfüllt, denn Raghuram G. Rajan gelingt eine lebendige und zugleich sachkundige Darstellung der komplexen Sachverhalte. Während in den ersten zwei Dritteln des Buches die Krise sehr gründlich aufgearbeitet und dabei das Problem der finanzwirtschaftlichen und finanzpolitischen Verwerfungen allgemein erläutert wird, geht es im letzten Drittel um Lösungen. Konkret fragt Rajan, was zu tun ist, damit die vorhandenen Verwerfungen geglättet werden können. Er betrachtet die Krise durch die amerikanische Brille; und auch seine Verbesserungsvorschläge, die er sehr detailliert und wissenschaftlich untermauert vorträgt, richten sich an die USA. Doch vieles, beispielsweise die Empfehlung, Boni einzufrieren und erfolgsabhängig in jährlichen Raten auszubezahlen, lässt sich selbstverständlich auch in Europa umsetzen. getAbstract empfiehlt diese ebenso unterhaltsame wie lehrreiche Lektüre Bankern, Investoren und grundsätzlich allen, die in der aktuellen Debatte mitreden wollen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Er hat gewarnt, nun schaut er tiefer 14. Juli 2012
Von Georg K
Format:Gebundene Ausgabe
Der Autor, Princeton Professor und 3,5 Jahre Chefökonom beim IWF, hat Greenspan zum Abschied (Aug 2005) bereits einen Vortrag gehalten in dem die Risiken der CDS ("Credit Default Swaps") aufgezeigt wurden. Nachdem aber zuviel Leute zu gut daran verdient haben wurde nicht reagiert. Die Erdbebenstöße die an diesen "fault lines" entstanden wirken bis heute nach.

Nun schaut er auf die darunter liegenden Herausforderungen (Automatisierung/Bildungsniveau/Chancen/etc.) und blickt in die Zukunft.
Ein sehr interessantes Buch mit viel gut recherchierte und präsentierter Information.
Und endlich ein Buch das gegen die überbordende Kreditvergabe anschreibt.
Heute so aktuell wie am Tage des Erscheinens.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar