Gebraucht kaufen
EUR 4,18
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 2,70 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fatburner: So einfach schmilzt das Fett weg Taschenbuch – 2. Februar 2010

112 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2. Februar 2010
EUR 7,30 EUR 4,18
6 neu ab EUR 7,30 7 gebraucht ab EUR 4,18

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:


Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen Ratgeber? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


GU Verlag
Die besten Ratgeber von GU
Alles zu Ernährung, Fitness, Kinder, Heim & Garten. Entdecken Sie die Vielfalt des GU-Verlages: GU. Willkommen im Leben.

Produktinformation


Mehr über den Autor

Marion Grillparzer (geb. 7. Juni 1961) studierte Ökotrophologie an der Technischen Universität Weihenstephan. Auf das Diplom folgte die journalistische Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg. Das Volontariat machte sie bei der Zeitschrift Prima. 1990 wechselte sie zum Burda-Verlag. Als Redakteurin mit den Schwerpunktthemen Gesundheit und Ernährung schrieb sie für "Meine Familie und ich", später dann unter anderem für "Das Haus", "Ambiente", "Stern", "Elle", "Donna" und die "Bunte". Seit 1999 schreibt sie Ratgeber.

"Mein Ziel war: Ratgeber, die man liest. Bei denen man nicht einschläft. Ich wollte den Ratgeber revolutionieren. Das heißt, ihn mit all den journalistischen Elementen ausstatten, die ein Magazin, eine Zeitschrift fröhlich, informativ und bunt machen: Reportagen, Interviews, Kommentare, Menschen, Experten... Die Bücher sollen anregen, nicht nur zu lesen, sondern auch zu tun. Denn TUN ist das Geheimnis von Erfolg. Wer spürt, dass einem etwas gut tut, der bleibt auch dabei."

Ein Konzept, das belohnt wurde: 2005 schafften es gleich drei Titel auf die Bestsellerliste des "Focus" ("GLYX-Diät", "GLYX-Diät - Das Kochbuch" und "Salto vitale"). Es folgten KörperWissen (2007), "Das medizinische Quartett: Unser Rückenbuch" und "33 magische Suppen" (2008) und das lustige und trotzdem informative Gemeinschaftsprojekt mit der beliebten Komödiantin Cordula Stratmann: "Ist dieses Buch ansteckend? Erste Hilfe für Hypochonder". 2009 erschienen "Die Diät-Nanny - glücklich, satt und 30 Kilo leichter" und der runderneuerte Bestseller "Die neue GLYX-Diät". 2010 erschienen "GLYX - schnelle Rezepte", 2011 "Der Feelgood-Faktor, die Weisheit des Körpers nutzen". Und zum Jahreswechsel 2012 "Hey Heißhunger, ab jetzt bin ich der Boss".

Zur Zeit kümmert sie sich um die vielen Abnehmer im GLYX-Forum, bildet eine kleine Familie an GLYX-Trainern aus, coacht Menschen persönlich, die xunt leben wollen und hat viel Freude an der "Pension Grillparzer". Sie tut wenn sie ein bisschen Zeit übrig hat das, was ihr am meisten Spaß macht: "Tiergeschichten schreiben. Weil ich da selbst so viel lachen muss."

Marion Grillparzer wohnt in München zusammen mit ihrem Mann Wolf und vielen Tieren. Ihre meist recht knappe Freizeit verbringt sie am liebsten auf den beiden Western-Pferden Moony und Kurti - mit denen sie so richtig durchatmen und entspannen kann. Wovon sie träumt? Ein halbes Jahr arbeiten und ein halbes Jahr reiten...


Produktbeschreibungen

Der Verlag über das Buch

„Fatburner“ - wie z.B. Vitamin C, die Mineralien Chrom, Jod, Magnesium und die Eiweißstoffe Cholin, Karnitin und Taurin – pushen den Stoffwechsel und heizen die Fettverbrennung an. Dieser Ratgeber zeigt, welche Lebensmittel wahre Fatburner sind und das Abnehmen leicht machen. Zusätzlich enthält das Buch ein kurzes Trampolinprogramm und einfache Rezepte zum Nachkochen. Bestseller in der Reihe Ratgeber Gesundheit -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

132 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Fam. Simpson am 28. Juli 2014
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Zur Einleitung: ich verfasse diese Rezension, weil ich der Meinung bin, dass in vielen anderen Bewertungen das Buch zu gut wegkommt - bzw. einige kritische Anmerkungen notwendig sind.

Wir haben zu zweit dieses Buch gekauft um je so 4 bis 5 kg loszuwerden - wobei wir beide normalgewichtig sind, relativ viel Sport machen, auch Krafttraining und mit Hilfe dieses Buches vielleicht das eine oder andere Pölsterchen (Stichwort Bauchmuskel) verschwinden sollte.

Schon vor dem Kauf war ich etwas skeptisch, da der Hinweis "5kg in 10 Tagen abnehmen" keinesfalls für eine gesunde Diät spricht, bzw. keinesfalls mit dem Verlust von Körperfett in dem Ausmaß zusammenhängen kann. - Es sei denn, diese Diät schafft es, physikalische Gesetze wie "Energieerhaltungssatz" und "Thermodynamik" zu überlisten. Zur näheren Erklärung, 1 kg Körperfett speichert knapp 8.000 kcal. - Sprich um 1 kg Körperfett bei 2.000 kcal Tagesumsatz loszuwerden, bräuchten sie bei einer Null-Diät schon alleine 4 ganze Tage. Was sie bei "5 kg in 10 Tagen" verlieren, ist zum großen Teil Muskelmasse bzw. das von den Muskeln gebundene Wasser.

Aber gut, probieren kann man es ja. - Und wir hielten uns auch sehr genau an die oft relativ komplizierten Rezepte, kochten immer mit Küchenwaage und fast 3 Wochen lang (wir wiederholten den 10-Tages Plan) nichts Süßes, kein Weißmehl, keine Ausrutscher. - Dank der guten Abstimmung der Nährstoffe in den Gerichten, kam auch wirklich sehr selten ein Hauch von "Heißhunger". Insofern guter Diät-Plan!
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
129 von 151 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tanja B. am 24. Juni 2001
Format: Taschenbuch
Das Buch ist prima, wenn man gründlich abnehmen will; genauso,wenn man nur ein paar Pfunde los werden will. Aber eines sollte jedem klar sein, der mit den Fatburnern abnimmt: Die damit einhergegangene Nahrungsumstellung muß beibehalten werden, wenn man nicht wieder lästige Fettpölsterchen ansetzen will. Da jedoch die sog. Fatburner an sich in wirklich leckeren Lebensmittel stecken, ist das eingentlich nicht mit Entbehrungen verbunden, sondern reine Gewohnheitssache. Bei dieser Umstellung fällt auch der Schokoladenverzicht nicht schwer, da ein Schoko-Heißhunger garnicht erst aufkommt. ( Ich weiß wovon ich spreche, 1 Tafel am Tag waren mein Minimum). Außerdem gibt es neben der kleineren Konfektionsgröße aufgrund der neuen Ernährung mit Fatburnerern und regelmäßig Sport noch weitere tolle Nebeneffekte: Frau oder auch Mann ist fitter, vitaler, kennt keine morgentlichen Kreislaufprobleme mehr und Cellulite ist kaum mehr vorhanden!!! Nur schade, daß die Beschreibung der Obst und Gemuse Spezies in diesem Buch zu Gunsten von Rezepten etwas kürzer ausgefallen ist als ich es mir gewünscht hätte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
128 von 152 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 6. September 2003
Format: Taschenbuch
Mit diesem Buch wird nun selbst Menschen, die bislang aufgrund ihres Berufes keine Chance hatten eine Diät länger als wenige Tage durchzuhalten, das Abnehmen möglich!
Und es ist tatsächlich ganz einfach, denn merkt man sich die einleuchtend erklärten Zusammenhänge zwischen z.B. Eiweiß und Vitamin C, die Wirkung von verschiedenen Obst- und Gemäsesorten oder den Schaden den Zucker und weißes Mehl für die Ernährung anrichten, ist eine Diät überflüssig und man sieht trotz reichlichem (und richtigem) Essen die Pfunde purzeln.
Ich selbst habe bereits 15 KG abgenommen und das Buch schon 5 mal weiterempfohlen!
Einen Dank an die Autorin Marion Grillparzer!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Josephine Sterner TOP 500 REZENSENT am 11. Februar 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ähnlich wie das Prinzip in Dr. Detlef Papes Buch Schlank im Schlaf: Die revolutionäre Formel: So nutzen Sie Ihre Bio-Uhr zum Abnehmen (Einzeltitel Gesunde Ernährung) funktioniert das Glyx-Prinzip. Es werden nur zusätzlich der glykämische Index bei jedem Nahrungsmittel angegeben, doch heißt es im Grunde auch nur: Sich eiweißreich ernähren, normale Spaghetti durch Vollkornnudeln, Weißbrot durch Vollkorn-, Roggenmisch-, Schrot-, Dinkelbrot, Süßigkeiten durch Obst, fette Fleischstücke durch zartere ersetzen und Kohlenhydrate wie Reis, Kartoffeln, Pommes eher meiden.

Erkennt man erst einmal wie wichtig es ist und wie sehr es stimmt, dass man für den eigenen Körper verantwortlich ist, entwickelt man ein ganz anderes, neues Körperbewusstsein und versucht dieses Wissen umzusetzen. Dieses Buch von Marion Grillparzer ist sehr kompakt, informativ und hilfreich, man kann die eigentliche Message also gar nicht verfehlen, die heißt: Ernährung umstellen und man wird dennoch glücklich davon und Bewegung in seinen Alltag bringen. Die Autorin setzt auf Trampolin-Springen, das die Muskeln sogar mehr trainieren und mehr Kalorien verbrauchen soll als Joggen. Wer kein Trampolin hat, sollte also Joggen, Rad fahren (ggf. Heimtrainer), Inliner fahren, Schwimmen etc. gehen und noch Muskelaufbautraining in Form von beispielsweise Pilates absolvieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen