• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Fat Cat: Roman (dtv pocke... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Smart-DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand und Service durch AMAZON - inkl. Rechnung und Garantie, bzw. Gewährleistung. Gebrauchte Artikel unterliegen der Differenzbesteuerung, deshalb ist kein MwSt-Ausweis auf der Rechnung möglich. Alle Preise bei neuen Artikel inkl. 19% MwSt. Die AGB und Widerrufsbelehrung finden Sie unter -Verkäufer-Hilfe- und -Rücksendungen-
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Fat Cat: Roman (dtv pocket) Taschenbuch – 1. September 2011

4.1 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,95
EUR 3,50 EUR 0,01
61 neu ab EUR 3,50 20 gebraucht ab EUR 0,01

Die BILD-Bestseller
Entdecken Sie die 20 meist verkauften Bücher aus den Bereichen Belletristik und Sachbuch. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken.

Wird oft zusammen gekauft

  • Fat Cat: Roman (dtv pocket)
  • +
  • HDGDL - HAB DICH GANZ DOLL LIEB
Gesamtpreis: EUR 15,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Hüttngaudi in Österreich
Genießen Sie die Vielfalt und Lebenslust Österreichs mit den passenden Buch-Tipps - Augenzwinkern inklusive. Hier klicken

Produktinformation


Mehr über den Autor

Robin Brande, ehemalige Rechtsanwältin und Unternehmerin, ist Community-College- und Yogalehrerin und leitet Pfadfindergruppen. Sie hat den schwarzen Gürtel in der Kampfsportart Kajukenbo, geht gerne und oft in die Natur und ist zertifizierte Outdoor-Ersthelferin. Ihre Bücher Evolution, me & other freaks of nature (2007), Fat Cat (2009 - dt. 2010), Doggirl (2011), die Serie Parallelogram (2011-2014), Replay (2012) und The good lie (2014) sind mit mehreren wichtigen Preisen ausgezeichnet worden. 2013 ernannte sie der Bibliotheksverband Arizona zur "Jugendbuchautorin des Jahres".

Auf http://robinbrande.com kann man mehr über Robins Bücher und Projekte erfahren.
Unter dem Pseudonym Elizabeth Ruston schreibt sie außerdem Romane für Erwachsene. Mehr dazu unter: http://elizabethruston.com

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Eine Ernährungsstory, die nicht öde, pädagogisch und oberlehrerhaft ist? Das gibt's tatsächlich - und viel zu lachen noch obendrein!«
Stiftung Lesen November 2011

»Obwohl Protagonistin Cat sich eigentlich nur noch vegetarisch ernährt, hat sie mich mit Haut und Haaren verschlungen.«
Marie-Anne Becker, fantasie-und-traeumerei.blog.de 19.11.2011

»Robin Brande glückte eine amüsante Aschenputtelgeschichte, die moderne Zwänge und Essgewohnheiten hinterfragt und zeigt, dass es oft, aber nicht immer auf Äußerlichkeiten ankommt.«
Stuttgarter Nachrichten 05.12.2011

»Ein knackiger Coming-of-Age-Roman mit viel Hirn, Herz und Humor!«
Barbara Renno, Saarländischer Rundfunk Dezember 2011

»Im Februar erhält ›Fat Cat‹ von Robin Brande den LesePeter der Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur & Medien (GEW).«
Eselsohr Februar 2012

»Mit viel Herz und Humor kommt dieser inspirierende Coming-of-Age-Roman für Mädchen daher.«
Verena Hoenig, Wiesbadener Kurier und Gießener Anzeiger 01.02.2012

»Ein XXL-Vergnügen!«
Christine Knödler, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, Bücher am Sonntag 27.11.2011

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Robin Brande wollte schon als Kind Schriftstellerin werden, aber ihre Eltern hielten nicht viel davon. Deshalb wurde sie zunächst Rechtsanwältin, bevor sie das Schreiben zu ihrem Beruf machte. Robin Brande lebt in Tucson, Arizona und unternimmt in ihrer Freizeit am liebsten Rucksacktouren mit ihrem Mann und ihrem Hund. ›Fat Cat‹ ist der erste Roman, der ins Deutsche übertragen wurde.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Inhalt:
Catherine ist zwar sehr schlau und nett, allerdings ist sie nicht gerade dünn. Schokolade, Chips und anderes Junkfood gehören zu ihrem Leben wie das Atmen selbst. Da kommt ihr der Wissenschaftswettbewerb gerade recht und sie entschließt sich zu einem gewagten Schritt. Sie möchte den Selbstversuch starten und sieben Monate lang wie der "Homo Erectus" zur Steinzeit leben. Das heißt keine Chips mehr, kein Fernsehen und auch die bequeme Fahrgemeinschaft mit ihrer besten Freundin wird ab sofort auf Eis gelegt, sodass sie viel zu Fuß unterwegs ist. Der Anfang ist hart und sie bemerkt ein paar Fehler in ihrem Konzept, die sie aber mit viel Geschick meistert. Mit den purzelnden Pfunden steigt auch ihr Selbstbewusstsein. Der Wunsch zu gewinnen steigt, jedoch ist ihr Gewichtsverlust nicht ihr einziger Antrieb.

Meine Meinung:
Eine Abnehmgeschichte der anderen Art. Cathrin, genannt Cat ist ein intelligenter und witziger Charakter, den man als Leser sofort ins Herz schließt. Die Geschichte an sich ist zwar nicht neu, aber durch viele witzige und liebevolle Details gespickt, sodass die Autorin eine sehr schöne Geschichte geschaffen hat, die ihre Leser in den Bann zieht, zum Lachen animiert und durchgehend bei der Stange hält.
Zudem ist Cats Forschungsarbeit sehr interessant, wenn auch nicht völlig neu. Der Ansatz eine Ernährungsumstellung auf diese Art und Weise zu verpacken ist jedenfalls gelungen und obwohl man ahnt wie es ausgeht, verfolgt man die Veränderungen die Cat durchlebt mit interessierter Spannung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Fat Cat" ist ein Jugendbuch von Robin Brande.
In einer Zeit, in der die zunehmende falsche Ernährung für viele moderne Krankheiten verantwortlich ist, versucht die Autorin dieses Thema schon jungen Leuten näher zu bringen. Ihre Hauptfigur ist im Gegensatz zu so vielen Romanen am Anfang nicht die schillernde Schönheit, die man aus einer Modenschau kennt - sie ist das Mädchen von nebenan, das immer ein paar Pfunde zu viel hat. Natürlich bedient sich die Autorin zudem einiger Klischees, denn außer pummelig ist ihre Hauptfigur auch noch eine Intelligenzbestie - allerdings ist es eben auch jene Klugheit, die sie dazu bringt, ihr Leben radikal zu ändern aufgrund eines Schulprojekts.

Seite an Seite begibt man sich nun mit Catherine durch das Projekt - jedes Kapitel startet mit einem Tagebucheintrag, in dem man zumeist über das Frühstück der Protagonistin informiert wird. Und auch sonst stehen Kochen, Backen und Essen im Fokus, ständig bekommt man von leckeren Kreationen der Protagonistin vorgeschwärmt, während Catherine gleichzeitig den Leser an ihren eigenen Forschungsergebnissen teilhaben lässt. Forschungen, die sich mit den schlimmen Nebenwirkungen der ungesunden Ernährung beschäftigen und ihre Auswirkungen auf die Menschen aufzeigen. Trotzdem wäre es kein Jugendbuch, wenn nicht auch die Liebe mitspielen würde. Aus den Eifersüchteleien mit der Figur Matt McKenney wird schnell mehr, es wird ein handfester Wettstreit - und während Catherine als freudigen Nebeneffekt ihres Projektes auch ihre Figur wiedererhält, sind die Verehrer nicht weit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
COVER/GESTALTUNG Das Cover von Fat Cat find ich super. Es ist ein Blickfänger mit dem Muster und den Farben. Die Entwicklungslinie des Menschen passt auch sehr zum Inhalt des Buches, genauso wie die kleinen Kritzeleien drumherum. Es wirkt trotz der vielen Motiven nicht zu überlastet und hat was ganz Spezielles an sich.

HANDLUNG An sich ist die Handlung nicht neu. Dennoch greift das Buch die Thematik Gewichtsprobleme auf. Die Autorin schafft es, das Thema nicht allzu trocken rüberzubringen und stellt mit einer gewitzten Idee im Form eines Urmenschen-Projekts die Vorzüge des vegetarischen Essens bzw. die Schädlichkeit von Junk Food und Süßigkeit dar. Außerdem kommt hierbei weder die Thematik an sich noch die Liebe zu kurz. Im Laufe der Geschichte entwickelt sich die Protagonistin weiter und es führt dazu, das sie sich mit ihrer Vergangenheit auseinander setzt. Mir gingen einige Dialoge oder auch Passagen wahnsinnig unter die Haut, es gab Witz und hübsche kleine Idee zur Ausschmückung. Es hat einfach alles gepasst und wirkte rund. Außerdem ist das Projekt, was Cat wählt, wirklich ziemlich interessant. Die Fragen, die sich sie diesbezüglich stellt, werfen immer wieder neue auf und man grübelt, wie man am besten damit zurecht kommen würde. Während das Projekt von Cat immer weiter voranschreitet, bekommt sie es inzwischen mit Jungs zu tun. Da gibt es Greg, den sie einschläfernd findet, oder auch Nick, der sie charmant behandelt. Und auch Matt, oh ja, ganz besonders Matt. Die Autorin setzt diese Dinge wirklich gut in Szene und ich bin bei manchen Dialogen einfach dahingeschmolzen, ehrlich. Einfach klasse!

CHARAKTERE Da gibt es zum einen Cat, die früher Fat Cat genannt wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden