• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Fast im Jenseits: Oder wa... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Fast im Jenseits: Oder warum Gott Frankenstein liest Gebundene Ausgabe – Restexemplar, 9. Februar 2009


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, Restexemplar
"Bitte wiederholen"
EUR 12,90
EUR 5,50 EUR 1,43
5 neu ab EUR 5,50 15 gebraucht ab EUR 1,43

Hinweise und Aktionen

  • Bücher im Angebot: Klicken Sie hier, um direkt zu den Sonderangeboten zu gelangen.

  • Restposten! - Jetzt zugreifen solange Vorrat reicht! Mehr Restposten.


Wird oft zusammen gekauft

Fast im Jenseits: Oder warum Gott Frankenstein liest + Inkognito: Die geheimen Eigenleben unseres Gehirns
Preis für beide: EUR 27,89

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 144 Seiten
  • Verlag: Campus Verlag; Auflage: 1 (9. Februar 2009)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 359338793X
  • ISBN-13: 978-3593387932
  • Originaltitel: SUM - Vignettes from the Afterlife
  • Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 1,6 x 19,1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 382.834 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

02.11.2009 / Frankfurter Allgemeine Zeitung: Schmerzfrei "Eine Hommage ans Diesseits."

Über den Autor und weitere Mitwirkende

David Eagleman ist Neurowissenschaftler am Baylor College of Medicine in Houston und dort Direktor des Zentrums für Synästhesie. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Erforschung des menschlichen Wahrnehmungsvermögens, zum Beispiel dem Zeitlupeneffekt in beängstigenden Situationen. Er studierte Psychologie und Medizin, unter anderem bei Francis Crick, dem Erforscher der DNA.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Steve am 27. Mai 2012
Format: Gebundene Ausgabe
Wer sich schon einmal Gedanken über die Frage gemacht hat, was einem im Jenseits erwarten wird, der könnte dieses Buch lesen oder es bei seinen Gedanken belassen. Ich selber bin ein wenig enttäuscht. Ich erwartete ein Buch voller Philosophie, Witz und Humor. Doch darauf konnte ich lange warten. Das Buch selber wartet mit einem Haufen Ideen über das Jenseits auf die alle für sich sicherlich einen Gedanken und auch oft ein schmunzeln wert sind, aber insgesamt den Leser eher dazu verführen zu schauen wie viele Seiten er den noch lesen "muss". Jede Geschichte ist für sich alleine stehend sicherlich unterhaltend, aber dem Gesamtwerk fehlt ein roter Faden und es stellt sich schnell heraus, dass der Autor hier nur möglichst viele Ideen kompakt in einem Buch servieren, anstatt einige wenige in Ihren Einzelheiten ausarbeiten wollte.
Wem es nicht stört sich ständig wiedersprechende Aufarbeitungen (im Bezug auf das Gesamtwerk) des Jenseits durchzulesen um sich zum Schluss die für ihn schönste Herauszusuchen, dem kann ich das Buch empfehlen. Vielleicht ist es auch etwas für zwischendurch. Wer allerdings denkt ein Philosophisches Gedankengebäude in der Hand zu halten das einem den möglichen Weg ins Jenseits zeigt, den muss ich enttäuschen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Liebe 1970 am 2. August 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem ich eine positive Rezension über das Buch gelesen hatte, las ich es mit Spannung - und war enttäuscht. Wer ein "philosophisches" Werk erwartet - und als solches wird es z.T. angepriesen - wird seine Erwartungen nicht erfüllen können. Zu leichtfertig erhalten z. Zt. Bücher das Etikett "Philosophie" und erweisen sich doch eher als gehobene Zeitschriften-Kolumne. Wer bei David Eagleman lediglich nette, amüsante und durchaus geistreiche Geschichten erhofft, ist bei dem Werk an der richtigen Adresse.
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar Müller-Güldemeister TOP 1000 REZENSENT am 28. Mai 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Meist sind Buchhandlungen keine Goldadern, sondern allenfalls Halden schwarzen Gesteins, das man tonnenweise durchsieben muss, um auf ein Goldkrümelchen zu stoßen. Aber manchmal hat der frustrierte Schürfer auch ein Erfolgserlebnis: er kommt morgens zum Fluss und plötzlich blinkt ihm im Sonnenlicht ein Nugget entgegen. So etwa ging es mir bei meinem gestrigen Besuch in der altehrwürdigen O***schen Buchhandlung in Tübingen: der erste, zufällige Griff war der zu diesem Büchlein eines mir bis dato unbekannten Autors, und es stellte sich als Fundgrube gleichermaßen profunder, weltweiser, schwarzhumoriger und geistreicher Gedanken und Aphorismen zu Leben und Tod heraus: irgendwo angesiedelt zwischen Schopenhauer, Ambrose Bierce, Roald Dahl und Paul Watzlawick. Einfach gut.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MeisterEde am 14. Juli 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Wie schon gesagt worden ist, darf man hier kein philosophisches Werk erwarten, sehr wohl aber amüsante und kreative Ideen, auf die man selbst gar nicht gekommen wäre. Ich bereue den Kauf nicht und lese immer wieder gern eine Geschichte :)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen