Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 3,60

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Fassbinder, Rainer Werner [Taschenbuch]

Michael Töteberg
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1. Juni 2002
Er wurde nur 37 Jahre alt, aber er drehte 42 Filme und schrieb Kinogeschichte: Rainer Werner Fassbinder (1945-1982), das Enfant terrible des deutschen Nachkriegsfilms. Werke wie "Die Ehe der Maria Braun" und "Berlin Alexanderplatz" gelten heute als Klassiker des Autorenfilms. Zwanzig Jahre nach Fassbinders Tod ist es an der Zeit, sein exzessives Leben und seine Werke neu zu betrachten.

Wird oft zusammen gekauft

Fassbinder, Rainer Werner + Ein Tag ist ein Jahr ist ein Leben: Rainer Werner Fassbinder + Fassbinder über Fassbinder: Die ungekürzten Interviews
Preis für alle drei: EUR 61,48

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 2 (1. Juni 2002)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499504588
  • ISBN-13: 978-3499504587
  • Größe und/oder Gewicht: 19,1 x 11,6 x 1 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 700.099 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Am 10. Juni 1982 starb mit dem erst 37 Jahre alten Rainer Werner Fassbinder eines der größten Genies des deutschen Autorenfilms. Die Lücke, die er hinterließ, vermochte niemand zu schließen. Der Theatermann stand für einen stilistisch einzigartigen Zugang zum Medium Film. Und einzigartig war auch sein Arbeitspensum, das der Dramaturg und Drehbuchautor Peter Märthesheimer einmal mit dem Satz kommentiert hat: "Der dreht Filme wie andere Leute Zigaretten." Tatsächlich kamen andere Leute, wenn sie mit Fassbinder arbeiteten, kaum mehr dazu, sich selber Zigaretten zu drehen. In einem Höllentempo produzierte er mit Vorliebe mit immer demselben Team, dessen Namen man bis heute beinahe reflexartig mit dem seinen verbindet: Irm Hermann darunter, Kurt Raab, Peer Raben, Harry Baer und Ingrid Caven, um nur einige aus dem inneren Zirkel der "Fassbinder-Factory" zu nennen. Und natürlich: Hanna Schygulla, die niemals auf der Leinwand mehr einen solchen Glanz entfalten konnte, wie in den großen, aber auch manchen kleinen Filmen Fassbinders.

Rechtzeitig zum zwanzigsten Todestag des Autors, Regisseurs, Schauspielers und Produzenten hat der Filmjournalist Michael Töteberg in der verdienstvollen Reihe rowohlts monographien einen sehr gelungenen Band vorgelegt, der auf knappem Raum die Summe des Lebens und des Schaffens des großen Autors und Regisseurs zieht. Eine Quintessenz dieses Lebens hat vielleicht auch Herbert Achternbusch unmittelbar erfasst, den Töteberg am Ende des Bandes zitiert: "Ich habe Fassbinder nur dreimal gesehen, zuletzt auf dem Münchner Viktualienmarkt, in den er in schneller Fahrt hineinging, als müsste er gesehen und gleichzeitig vergessen werden. Er trug Jeans und ein kurzes Hemdchen, natürlich rauchte er. Ich drehte mich nach ihm um. Ich kam mir wie ein Opa vor, der seinen Alltagsgeschäften nachdattert. Ich hätte gern ein Bier mit ihm getrunken, aber es schien mir nicht angebracht. Er kam mir vor wie einer, den man nicht aufhalten darf." Aufhalten, das lernen wir aus diesem Buch, hätte man ihn in seiner schnellen Fahrt durch sein Leben auch nicht können. Aber vergessen wird man ihn so schnell auch nicht. Auch dafür liefert Töteberg viele gute Gründe. --Andreas Vierecke

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Töteberg, geb. 1951, leitet die Agentur für Medienrechte im Rowohlt Verlag.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

5 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.0 von 5 Sternen
4.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungene Werkschau 27. Dezember 2003
Format:Taschenbuch
Vielen Zeitgenossen ist Fassbinder nur über seine Filme bekannt. Töteberg schildert in seiner monographie recht ausführlich Fassbinders Zeit zunächst beim Action-Theater (ab 1967), dann beim antitheater (ab 1968). Hier wird vor allem die Geschichte der 'Fassbinder-Truppe' erzählt, der unter anderem Hanna Schygulla, Kurt Raab, Margit Carstensen und Peer Raaben angehörten. Die 140 Seiten der monographie werden vor allem durch eine fulminante Werkschau ausgefüllt.
Erstaunlicherweise bleibt dabei viel Platz für spezielle Aspekte im Werk Fassbinders - etwa die Einflüsse eines Douglas Sirk. Auch der Skandal um 'Der Müll, die Stadt und der Tod' wird facettenreich geschildert.
Leider bleibt der Lebenslauf des Rainer Werner Fassbinder etwas auf der Strecke. Gerade mal sechs (!) Zeilen Text um die Umstände seines Todes. Macht nichts. Die empfohlene Sekundärliteratur umfasst 48 Titel. Wahnsinn und Verzweiflung zum Auf- und Zuklappen.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar