Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,32

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fassade


Preis: EUR 16,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
31 neu ab EUR 5,48 15 gebraucht ab EUR 1,10

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Lacrimosa-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Lacrimosa

Fotos

Abbildung von Lacrimosa
Besuchen Sie den Lacrimosa-Shop bei Amazon.de
mit 24 Alben, 4 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Fassade + Elodia + Stille
Preis für alle drei: EUR 56,47

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (8. September 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Hall of Sermon (Sony Music)
  • ASIN: B00005O7PZ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 57.129 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Fassade - 1. Satz 9:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Der Morgen danach 4:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Senses 6:03EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Warum So Tief 9:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Fassade - 2. Satz 5:34EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Liebesspiel 4:38EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Stumme Worte 5:57EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. Fassade - 3. Satz 7:44EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Aufgrund ihrer Eigenständigkeit und Kompromisslosigkeit wird eine Band wie Lacrimosa von vielen Leuten gerne belächelt. Tilo Wolff und seinen Mitstreitern kann's egal sein, denn die Gothic-Szene steht nach wie vor wie ein Mann hinter der Band. Auf dem neuen Album Fassade haben Lacrimosa die Metal-Anteile im Vergleich zu den letzten Scheiben deutlich zurückgeschraubt und konzentrieren sich bei Tracks wie "Der Morgen Danach", "Warum So Tief" oder "Liebesspiel" auf anspruchsvolle Musik und Lyrik, die zwischen Melancholie und leiser Hoffnung hin und her pendelt. Singen im herkömmlichen Sinne des Wortes kann Tilo zwar immer noch nicht, dafür intoniert er die Lieder mit seiner einzigartigen Stimme aber erneut mit einer Hingabe, die man nur selten findet. Fazit: Lacrimosa dürften ihre Anhängerschaft erneut zu Tränen rühren. Neue Fans werden sie mit Fassade aber wohl kaum gewinnen können. --Boris Kaiser

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.2 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Goethe am 1. März 2006
Format: Audio CD
Das Album Fassade rechnet ab mit der Menschheit. Mit ihrer Gier nach Macht, ihrer Kriegslust und mit der Dummheit der Menschen die glauben, sie wären alle Induvidien - doch in Wirklichkeit marschieren Sie an der langen Leine des Systems.
"Fassade Satz 1 bis 3" befasst sich ganz speziell mit dem o.g. Thema und wirft die Frage auf, wozu wir überhaupt existieren, wenn wir uns doch alle selbst zerstören. Der wichtigste Satz im 1. Satz: "Nicht die anderen sind Täter und vergiften diese Welt, nein ein jeder kämpft und streitet und gestaltet dieses Leben."
"Der Morgen danach" erzählt von nicht erwiederter Liebe, Sehnsucht und Isolation. In unsere heutige Gesellschaft exportiert würde man sagen: "Heiß gemacht und fallen gelassen."
"Warum so tief?" ist ein Hilfeschrei an die eigene Seele, die uns doch immer wieder im Griff zu haben scheint. Die all unsere Ängste und Sorgen kennt und uns immer wieder vor Augen führt, dass nichts, aber auch wirklich gar nichts für die Ewigkeit gemacht ist.
"Liebsspiel" ist ein stürmisches Stück, das, wie der Name schon verrät, von Liebenden erzählt, die sich ganz und gar voreinander offenbaren und hingeben.
"Stumme Worte" ist ein sehr leises und schwermütiges Stück und sollte von Menschen mit Depressionen gemieden werden. Im Text erfährt man von einem Liebesbrief - der aber ganz offensichtlich nicht - oder noch nicht - beantwortet wird.
Das gesamte Album ist ein Meisterwerk und der Titel passt genau. Mehr Wahrheit über uns selbst bekommt man einfach nicht auf 1 CD.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vana Toomas am 10. Februar 2002
Format: Audio CD
"Fassade" vereint und perfektioniert das musikalische Werk Lacrimosas in vielerlei Hinsicht. Ziehen sich textlich Weltschmerz, Kritik und der Hang zur Resignation wie ein roter Faden durch das Album, bleibt doch - untermalt durch die Musik - der Funken Hoffnung als Silberstreif am Horizont. Und so gelingt es Lacrimosa auf Fassade beipielhaft, dem Hörer ernste Worte in einer musikalischen Bombastpackung zu servieren. Zarte Klänge vs. heroische Choräle und kräftige metalriffs - eine Berg- und Talbahn der Emotionen, vor dem Text-Hintergrund einer vom Egoismus entfremdeten Gesellschaft.
Das Lesen der Lyrics findet im Kopf statt - die CD hören geht m.E. voll durchs Herz. Dank' an Tilo & Anne für dieses großartige Stück "lebendiger" Musik!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 7. Oktober 2001
Format: Audio CD
Diese drei einfachen Worte reichen eigentlich schon fast aus, um 'Fassade' zu beschreiben. Immer noch bombastisch wie eh und jeh, mit Texten, die man entweder lieben oder lächerlich finden muss, und mit Tilo Wolff und Anne Nurmi immer noch zwei Sänger, die zwar beide nie den richtigen Ton, aber immer exakt die Emotion im Hörer treffen können, die zum Lied passt. Und genau das ist es auch, was die neue Scheibe der wohl wichtigsten deutschen Gothband ebenso interessant macht wie alle anderen, Lacrimosa sind einfach anders als der Rest, nirgends werden Emotionen so gut in Musik verpackt wie hier. Stiltechnisch hat man im Vergleich zu 'Elodia' keine größeren Veränderungen vorgenommen, höchstens der Rockanteil an den Kompositionen wurde leicht zurückgeschraubt. Zwar fehlt 'Fassade' meiner Meinung nach ein kleiner Tick zum Spitzenalbum, wie es 'Elodia' war, aber trotzdem findet man in der heutigen Musikszene wohl nirgends anders eine Band, die die Musik in solch einer Weise zelebriert wie Lacrimosa, und zeigt, dass auch heute Musik noch als echte Kunstform durchaus noch ansprechend umgesetzt werden kann. Anspieltips: Der Morgen Danach, Senses, Liebesspiel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 4. Oktober 2001
Format: Audio CD
Lacrimosa bleibt seit Jahren IHREM stil treu ohne irgendwelche kompromisse einzugehn. Ob die einen nun jammern das Thilo Wolf nicht singen kann oder Anne lieber Gesangsunterricht nehmen sollte sei einmal dahin gestellt. Das Album besticht durch ausgefeilte Lyric wie auch wohlplazierten Metal. Das man, um möglichst viele Facetten zu entdecken, das Album öfter hören sollte versteht sich von alleine. Nach der "Elodia" dachten viele das es Lacrimosa nicht schaffen wird sich selbst zu übertreffen. Und wie immer haben sie sich verrechnet. Ich muss gestehn das ich den Werdegang von Lacrimosa von Anfang an verfolge und sie es immernoch schaffen mein innerstes zu berühren. Dank an Lacrimosa ;-)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von David Bliesath am 7. Juli 2002
Format: Audio CD
als lacrimosa-fan erster stunde kann ich nur sagen das mir doch das, was lacrimosa ausmacht ein wenig abhanden gekommen ist.mir fehlt die kalte und doch gleich auch wärmende düsternis', wie zum beisspiel auf "angst" oder "einsamkeit". wer die ersten scheiben kennt weiss wovon ich spreche.
aber tilo wird dennoch immer genial sein denn er ist und bleibt ein wahrer künstler der musik.
und so ich danke ich ihm mal an dieser stelle für die liebe die er in all den jahren in sein werk gesteckt hat.
es gibt nicht viele die wirklich true sind.
aber er ist einer der wenigen.
greetz to the darkzone.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Adaa am 16. August 2006
Format: Audio CD
"Elodia" war ein Climax in jeder Beziehung. Lacrimosa bereits seit den ersten Alben ein Mythos, aber mit "Elodia" endgültig fernab jeder Konkurrenz. Kann man die Messlatte eigentlich noch höher legen oder soll man neue Wege gehen? Getreu nach dem Thema: Stillstand oder Tod wählte Tilo zweiteres.

Was beim ersten auffällt ist das diese Album in zwei Sparten unterteilt ist. Fassade 1 bis 3 bildet das Grundkonzept, wo man sich ganz dem Menschsein widmet. Verdammt metallastig und ziemlich heftig für Lacrimosa, aber angesichts der Thematik mehr als nur passend.

Die anderen Songs gliedern sich aus dem Konzept aus und bilden den Lacrimosa typischen Part. Wer allerdings etwas in der Qualität von "Stille" oder "Elodia" erwartet wird enttäuscht werden. So bombastisch und episch ist "Fassade" nicht. Klar wechselt sich klassische Musik mit Rockelementen gekonnt ab, trotzdem fährt Tilo eher Sparflamme. Was dem Album aber in meinen Augen keinen Abbruch tut, es tat dem Album sogar sehr gut.

Textlich bewegt sich Tilo diesmal bei der 1. Sparte auf einem ungewöhnlich hohen und offenen Niveau. Er meidet Kitschfallen und bringt alles in seinem eigenen Stil deutlich merkbar rüber.

In der 2. Sparte schrammt Tilo des öfteren die Kitsch und Klischee Ecke. Er vermeidet es allerdings zu tief darin abzusinken. Die Lieder sind eingängig, aber regen einen doch zum Grübeln an. Tilo balanciert zwischen Licht und Schatten. Es gelingt ihm auf dem Album aber nur bedingt. "Der Morgen danach", "Liebesspiel" und "Stumme Worte" sind absolute Highlights.

Aber "Senses" und "Warum so tief" sind eher Mittelmaß. Tilo schafft hier den sonst so gekonnten Spagatt nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen