12 Angebote ab EUR 3,99

Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 0,22 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fargo (Remastered)


Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 9,25 7 gebraucht ab EUR 4,44 3 Sammlerstück(e) ab EUR 3,99

Prime Instant Video

Fargo sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Frances McDormand, Steve Buscemi, William H. Macy, Peter Stormare, Harve Presnell
  • Komponist: Carter Burwell
  • Künstler: Roger Deakins, Ethan Coen, Roderick Jaynes, Tim Bevan, Joel Coen, Eric Fellner
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 20. Juli 2005
  • Produktionsjahr: 1998
  • Spieldauer: 94 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (119 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0009RNL8M
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 33.080 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Es könnte der Plan zum perfekten Verbrechen sein: Der abgebrannte Autoverkäufer Jerry Lundsgaard (William H.Macy) engagiert zwei Galgenvögel, die seine Ehefrau entführen und vom ebenso reichen Schwiegervater ein Lösegeld erpressen sollen. Doch die beiden Schmalspur Ganster, der eine ein hypernervöses Wrack (Steve Buscemi), der andere ein schweigsamer Psychopath (Peter Stormare), gehen derart stümperhaft zu Werke, daß plötzlich drei Menschen tot in der verschneiten Einöde Minnesotas liegen. Ein Fall für Marge Gunderson (Frances McDormat). Die hochschwangere Polizistin nimmt die Spur auf - Blutstropfen für Blutstropfen.

Amazon.de

Überlassen Sie es ruhig den übermäßig einfallsreichen Gebrüdern Coen (Joel führte Regie, Ethan produzierte, beide schrieben das Drehbuch), einen verteufelt cleveren Kidnapping-Coup auszuhecken, der zugleich eine Komödie der Irrungen, eine Satire auf den amerikanischen Mittelwesten, ein spannungsgeladener Thriller mit straffer Handlung und eine leidenschaftliche Geschichte von kriminalistischem Pech ist. Es beginnt alles damit, dass ein glückloser Autoverkäufer (perfekt gespielt von William H. Macy) äußerst ungeschickt die Entführung seiner eigenen Frau inszeniert. In den Händen zweier schusseliger Amateure, gespielt von Steve Buscemi und Peter Stormare (von denen einer von einer jungen Zeugin als "irgendwie komisch aussehend" und "nicht beschnitten" beschrieben wird -- was in den USA den Kreis der Verdächtigen durchaus einschränken kann), geht der Plan auf schreckliche Weise schief. Die schwangere Dorfpolizistin von Brainerd, Minnesota -- hervorragend gespielt von Frances McDormand (Joels Ehefrau), die dafür mit einem Oscar ausgezeichnet wurde -- wird plötzlich mit einem Fall von mehrfachem Mord konfrontiert. Ihre Ermittlungen sind ausgeschmückt mit ungewöhnlichen Beobachtungen des Lebens im ländlichen Grenzgebiet von Minnesota und North Dakota. Fargo befasst sich mit liebevollem Humor mit dessen hinterwäldlerischen Bewohnern. Fargo, im einen Moment schockierend und gleich im nächsten urkomisch, ist ausgesprochen originell und unverkennbar amerikanisch. Und der Film trägt den unverwechselbaren Stempel seiner genialen Schöpfer. --Jeff Shannon -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

16 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sascha Hennenberger TOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 12. April 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Kult Klassiker Fargo der beiden Coen Brüder Joel und Ethan („Burn After Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?“, „No Country for Old Men“) hat seit seinem Ersterscheinen im Jahr 1996 etliche Fans begeistert. Nicht nur, dass der Film für 7 Oscars nominiert wurde, konnten Frances McDormand („Almost famous“) den Oscar als beste Hauptdarstellerin sowie die beiden Coen-Brüder den Oscar für das beste Originaldrehbuch einstreichen. Das Besondere an dem Film ist einfach und simpel erklärt: Er hat das besondere Etwas. Der eigenwillige Mix aus Krimi Thriller und schwarzem Humor unterhält gleich in zweierlei Hinsicht. Nicht nur wird eine Menge durchgehend hohe Spannung geboten, die darüber hinaus eine Menge Überraschungen bietet, sondern dazu noch eine Menge an Humor und absurden Ideen, die dem Zuschauer einige Lacher abverlangen.
Dazu gesellen sich noch mit Frances McDormand, William H. Macy, Steve Buscemi oder Peter Stormare („Chocolat“) durchgehend herausragend besetzt Darstellern die zwar nicht zur A-Riege gehören, aber von dem damaligen Zeitpunkt sich nicht mehr hinter den namhaften Kollegen verstecken mussten. Ebenfalls herausragend ist da beispielsweise William H. Macy („Born to be wild“, „Shameless“) als leicht trotteliger und gutgläubiger Jerry Lundegaard oder auch Steve Buscemi („Con Air“, „Kindsköpfe“), der in seiner Rolle als Carl Showalter hervorragend verkörpert. Doch auch der übrige Cast spielt sehr authentisch und natürlich, was ebenfalls eine starke Bereicherung darstellt. Dabei ist die Erzählweise ebenfalls nicht wirklich typisch und entspricht nicht dem Mainstream Kino, was aber gerade die Stärke der Coen Brüder ist. Der Film nimmt nur langsam Fahrt auf.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
72 von 79 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Willemsen am 30. Juni 2005
Format: DVD
was in einer unteren Rezension steht. Diese Auflage ist nun wirklich nicht zu beanstanden. Man kann zum deutschen Ton stehen wie man will, mich hat damals auch gestört, dass der Originalton nicht enthalten war. Aber hier ist er es !!! Zum Nachweis sei auf verlässliche Quellen verwiesen. Und als Bonus sogar noch ne schöne deutsche DTS-Spur, die ja aber offensichtlich keiner hören will... Dazu sind noch einige Extras enthalten, welche aber nur zum Teil neu sind. Aber das wichtigste ist für mich das anmorphe Bild (1,85:1), dass nun den vollen Genuss verspricht.
Über den Film muss man nichts sagen, absoluter Vollgenuss, sofern man das bizarre mag. Seit damals geflügeltes Wort bei uns am Sonntagmorgen: "Ich mach Dir 'n paar Eier, Margie". Wie so oft bei den Coens sind es die kleinen Dinge, die diesen Film abheben, auch von Ihrem schaffen.
Also, absolute Kaufempfehlung: Anamorphes Bild, dt.DTS und Originalton sind drei gute Gründe nochmal etwas Geld zu investieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian am 4. Juni 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Da Amazon wieder alle Rezesionen des Films zusammen schmeißt, bewerte ich hier den Film Fargo auf der neuen remastered Blu-Ray. Es handelt sich dabei um die Blu-Ray, wo das Cover wie ein gesticktes Bild aussieht mit der Leiche im Schnee und dem Auto am Dach liegend. Bei der Blu-Ray mit dem alten Cover, dort wo die Polizistin neben einer Leiche im Schnee kniet, handelt es sich um die alte Blu-Ray mit Bild- und Tonfehlern.

Auf der Remastered Version des Films, sind nun aber alle Fehler behoben. Mit einem klaren Bild und gutem Ton, kann man den Film nun endlich ungestört bei einem Filmeabend genießen. Es ist eine Blu-Ray würdige Version des Filmes geworden. Endlich!!
An der Lauflänge des Filmes hat sich allerdings nichts getan, mit 98 Minuten geht sie genauso lange wie auf der alten Blu-Ray.
Aber es handelt sich ja hier sowieso um die komplett ungeschnittene Version des Filmes, es exestiert ja nur diese.
Wollte es nur mal klar stellen für Leute die vllt. denken dass es sich hier um eine andere Version des Filmes handelt z.B. Directors Cut oder etc.

Zur Handlung selber muss man ja nich mehr viel sagen. Der Film ist einfach einer der Besen von Joel und Ethan Coen, mit Kultstatus.
Es geht um den Gebrauchtwagenhändler Jerry Lundegaard dem das Geld knapp wird. Er hat zwar einen sehr reichen Schwiegervater, der allerdings weigert sich, Jerry aus seiner Situation zu helfen. Daher beaufragt der Autoverkäufer zwei Kleinganoven, die seine Frau entführen sollen, um dann die Ablösesumme dafür kassieren zu können.
Nach der Bezahlung der zwei Entführer, will Jerry das meiste Geld der Ablösesumme natürlich selber einstecken.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von T. Kunz am 13. Mai 2003
Format: DVD
Mit Fargo ist das Geschwisterpaar Joel and Ethan Coen auch beim breiten Publikum in Europa der Durchbruch gelungen. Fargo (1996) ist unter all den Coen Inszenierungen wahrscheinlich die schwärzeste und brutalste Komödie, aber wahrscheinlich auch die Sehenswerteste. Gekrönt wurde der Kultklassiker durch den Oskar für Frances McDormand als „best actress in leading role". McDormand ist für Coen Fans keine unbekannte, denn Sie ist bereits in Blood Simple (1984), Raising Arizona (1987) und in Miller's Crossing (1990; erscheint im Mai 2003 als DVD in den USA) mit von der Partie.
Zur Story:
Der abgebrannte Autoverkäufer Jerry Lundsgaard (William H. Macy) engagiert zwei Galgenvögel, die seine Ehefrau entführen und vom ebenso reichen Schwiegervater ein Lösegeld erpressen sollen. Es könnte ein perfekter Plan sein, wenn nicht alles schief laufen würde, was schief laufen kann. Die beiden pseudo-Gangster, der eine ein hypernervöses Wrack (Steve Buscemi), der andere ein schweigsamer Psychopath (Peter Stormare), gehen derart stümperhaft zu Werke, dass drei Menschen in der verschneiten Einöde Minnesotas zu Tode kommen. Ein Fall für Marge Gunderson (Frances McDormand), die als hochschwangere Polizistin die Ermittlungen aufnimmt.
Zu Steve Buscemi:
Fargo ist absolut TOP besetzt. Dies gilt für ziemlich alle Charaktere im Film. Besonders gut hat mir neben Marge Gunderson der hypernervöse Gangster Carl Showalter gefallen. Dieser wird von Steve Buscemi brillant umgesetzt, denn die Rolle ist Buscemi auf den Leib geschneidert. Neben Fargo hat Buscemi seit 1984 noch diverse andere brillanten Nebenrollen gespielt. Meine Favoriten sind die Quentin Tarantino Filme „Reservoir Dogs" (als Mr.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen