Fantastik AG: Ein Epos aus den fernen Ländern und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,61

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 1,00 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Fantastik AG: Ein Epos aus den fernen Ländern auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Fantastik AG: Ein Epos aus den Fernen Ländern [Broschiert]

Jan Oldenburg
4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Samstag, 19. April: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,49  
Taschenbuch EUR 9,99  
Broschiert, 14. Mai 2012 EUR 14,99  
Hörbuch-Download, Ungekürzte Ausgabe EUR 19,50 oder EUR 0,00 im Probeabo von Audible.de
Piper-Fantasy und ivi Shop
Piper Fantasy und ivi Shop
Entdecken Sie die fantastische Welt der Piper Fantasy im Piper Fantasy und ivi Shop.

Kurzbeschreibung

14. Mai 2012
Ein Professor. Ein Student. Eine Tür zu einer fremden Welt. Und ein Haufen größenwahnsinniger Kobolde. Das kann doch nicht gut gehen …  Für Professor Welk bedeutet das Studienfach der Phantastik alles – hat er doch eine treue Anhängerschaft von Studenten, denen eine glänzende Zukunft bevorsteht … Nun gut, er hat einen Studenten. Und der wird nach seinem Abschluss im Bahnhofsimbiss arbeiten. Immerhin. Doch jetzt soll der Studiengang geschlossen werden. Und so müssen Welk und sein Student Theodor den Übertritt in die Fernen Länder wagen, die magische Welt, über die sie alles zu wissen glauben – und die doch verrückter ist als alles, was ihre Forschungen besagten. Denn hier herrscht die »Fantastik AG«, ein Bund dunkler Kobolde, die nichts weniger als den Weltuntergang anstreben. Professor Welk und Theodor stehen ihnen im Weg – und vor ihrer schwersten Prüfung …

Wird oft zusammen gekauft

Fantastik AG: Ein Epos aus den Fernen Ländern + Totentrickser: Roman
Preis für beide: EUR 29,98

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Totentrickser: Roman EUR 14,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Broschiert: 352 Seiten
  • Verlag: Piper (14. Mai 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492702570
  • ISBN-13: 978-3492702577
  • Größe und/oder Gewicht: 21,5 x 13,5 x 4,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (22 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 140.921 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Jan Oldenburg, geboren 1979, studierte Literaturwissenschaft und ist in seinem künstlerischen Schaffen so kreativ wie vielfältig: Neben dem Verfassen von Drehbüchern, Kurzgeschichten und Theaterstücken, arbeitete er an diversen Kurzfilmprojekten mit. Mit »Fantastik AG« gelang ihm ein großartiges Debüt, für das er mit dem SERAPH 2013 ausgezeichnet wurde.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Broschiert
'"Fantastik AG"' von Jan Oldenburg (Piper) hat vor allem eines zu bieten: Eine riesige Portion abstrusen, fantastischen und staubtrockenen Humor!
Der weltfremde Theodor, der sich wahnwitziger weise in der magischen Welt der Lebenswirklichkeit stellen muss, und der verkopfte Professor, der sich auch in den Fernen Ländern nur auf seine wissenschaftliche Arbeit konzentriert, bilden dabei ein wunderbares Duo, das durch den unfreiwilligen Nicht-Helden Eralkes und den Mini-Riesen Homur ergänzt wird. Aber auch die Nebencharaktere sind bis ins Kleinste durchdacht und ausgefeilt. Um nur ein Beispiel zu nennen: '"Hä, der Gott der Blödheit"', Namensgeber für das antimagische Metall Stupidium.
Jan Oldenburg hat das Talent, die Szenen mit liebevollen Details so auszugestalten und miteinander zu verbinden, dass man auch als Leser ununterbrochen auf Entdeckungsreise bleibt und nichts verpassen möchte. Besonders böse sind die Teile in Neu-Sternheim, die einen ganz schweren Seitenhieb auf die Medien und gesellschaftliche Entwicklungen darstellen, so dass man die leichten Längen in diesem Part absolut verzeihen kann.

Fazit: Ein grandios-verrücktes Stück Fantasy-Literatur voller Aventüre, liebenswerten Helden in langen Unterhosen und 60cm-Riesen bei '"Wähl den Superwichtel"'. Kein Buch für die S-Bahn, denn ein skurriler Einfall jagt den nächsten und man kann Lachattacken einfach nicht vermeiden. Jan Oldenburg soll sich bitte flott an die Fortsetzung machen!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auch deutsche Autoren können Humor! 29. November 2012
Format:Broschiert
Eigentlich schwöre ich mir ja immer mal wieder, keine Fantasy-Bücher zu kaufen. Und schon gar keine, auf deren Klappentext irgendwelche Vergleiche mit berühmten anderen Autoren gezogen werden. So gesehen hätte ich dieses Buch nie kaufen dürfen. Aber irgendetwas am Klappentext der "Fantastik AG" hat mich so angesprochen, dass ich es doch mitgenommen habe. Zum Glück.

Auf der Rückseite steht: "Das verrückteste Stück Literatur seit Walter Moers". Und das ist nicht mal gelogen. Denn Jan Oldenburg gelingt etwas Seltenes: Er nimmt eine Handvoll sattsam bekannter Bausteine, die dem langjährigen Leser von Sagen, Märchen und Fantasy-Romanen eigentlich zu den Ohren rauskommen, und macht etwas ganz Neues daraus. Und dieses Neue liest sich nicht nur flüssig und spannend, sondern ist auch immer wieder zum Brüllen komisch. Und zwar nicht nur ab und zu mal, sondern auf so gut wie jeder Seite.

Wegen mir dürfte Fantasy öfter so sein. Manchmal brauche ich nicht das siebenbändige Epos von über 4000 Seiten, mit dem ich zwei Jahre beschäftigt bin, sondern einfach ein fantastisches Buch, das man mit Spaß an der Freude liest und bei dem man sich jeden Abend darauf freut, wie es weitergeht - und welche Sprüche der Autor jetzt wieder raushaut.

Obwohl das Buch in sich abgeschlossen ist, deutet die letzte Seite darauf hin, dass eine Fortsetzung nicht ausgeschlossen ist. Es könnte natürlich sein, dass sich der Autor hier einen letzten Scherz erlaubt hat. Aber falls nicht, steht diese Fortsetzung bei mir ganz sicher auf dem Wunschzettel.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trademark der Fantastik AG 23. Mai 2013
Format:Kindle Edition|Von Amazon bestätigter Kauf
Als ich auf der Rückseite des Buches die Wörter "ein Haufen größenwahnsinniger Kobolde" gelesen habe musste ich schon arg schmunzeln. Bin begeisterter Fantasy-Fan und etwas rumgekommen in dem Genre. Dennoch legte ich aus Geldmangel das Buch zurück und sah es dann hier auf Amazon(Kindle_Version). Da ich auch gerne neue Autoren austeste bestellte ich es mir Kurzerhand einfach.

Ohne viel vom Inhalt zu verraten, denn den muss jeder selbst lesen so faszinierend und humorvoll ist dieser, muss ich sagen das der Kauf auf jeden fall lohnt. Ich habe es an einem Do gekauft und dann bis zum So komplett durgelesen. Danach in der Woche gleich nochmal.

Der Grund: Ich habe Tränen gelacht. Wieder und Wieder.

Zum Buch: Nach einem etwas schwerfälligem Einstieg, um sich sozusagen mit der Umgebung vertraut zu machen, geht es richtig ab. Ein Gag nach dem anderen. Geizige Zwerge, die erwähnten Kobolde, ein gescheiterter Held, die beiden Knalltüten von Student und Professor und der beste Part: Ein schrumpfender Riese!

Die im Buch verwendete Urkomik, unerwartete Zwischeneingriffe, der Riesenhase... das kann man gar nicht alles aufzählen über was alles gelacht werden kann.

Normalerweise lese ich still für mich hin und erfreue mich einfach an einem schönen Buch, aber hier konnte ich nicht anders als nachts um halb 2 nochmal die Kaffeemaschiene anzuwerfen um das letzte Stück auch noch zu lesen.

Die gezogenen Paralellen zur echten Welt sind so versteckt, dass sie einem förmlich anspringen um bemerkt zu werden. Gerade dieser Bezug zum echten leben lässt dieses Buch so fantastisch(AG) erscheinen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach nur super 8. Januar 2013
Format:Broschiert
Ich habe das Buch aufs Geratewohl ausgesucht und war echt überrascht wie gut es war. Der vom Autor verwendete Humor ist einfach herrlich.
Vergleiche mit anderen Autoren wie Walter Moers oder Terry Prattchet finde ich nicht notwendig. Herr Oldenburg hat seinen eigenen Schreibstil.
Die Ideen der Geschichte haben mich sehr angesprochen. Natürlich wird auch hier die Fantasywelt nicht neu erfunden. Aber das finde ich überhaupt nicht negativ. Es kommt ja drauf an was man draus macht. Und mir hat die gestaltete Geschichte sehr sehr gut gefallen.
Zum Inhalt haben andere Rezenten bereits genug geschrieben, daher erspare ich mir diesen Part.
Ich kann für dieses Buch nur eine klare Leseempfehlung aussprechen. Hoffentlich gibt es die auf der letzten Seite so schön angekündigte Fortsetzung wirklich! :)
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Fantastisch
Als ich mit dem Buch anfing dachte ich an ein Deja vu, vergewisserte mich das nicht der falsche Umschlag das Buch hüllte,hatte ich doch zuerst "Totentrickser" gelesen... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Ursula Hoffmann veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Herrlich
Seit langem musste ich nicht mehr so lachen, wie bei diesem wunderbaren Buch.
Die Fantastik AG ist ein echter Fantasy-Schatz:
fabelhafte humoristische Komponenten,... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Eule der Antike veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Fantastik AG
Super, super, super! Bitte mehr davon. Spannend, lustig, voller Wendungen, alles in allem ausgesprochen gutes Lesefutter für Freunde von lustiger Fantasy.
Vor 4 Monaten von Leselotte veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Hat mich enttäuscht - ein Fehlkauf!
Eigentlich dürfte ich keine Rezension dafür schreiben - denn dann erhält ein Buch Aufmerksamkeit das aus meiner Sicht keine verdient hat. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Markus Renner veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Herrlich schräge Fantasy mit augenzwinkernden Parallelen
Ein uralter Dozent, ein luschiger Dauerstudent im 37. Semester des Fachs Fantastik und ein Hörsaal, der tief in den Eingeweiden der Uni verborgen ist, bilden den Ausgang... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Marie Mertens veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Langweilig
Ich liebe Walter moers, aber dieses buch damit zu vergleichen ist ein witz. Oder auch zu per anhalter durch die galaxis weißt es gewisse paralelen auf, kommt aber auch hier... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Alex veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Enttäuscht.
Nach der Beschreibung hatte ich mir ein wenig mehr versprochen. War dann beim Lesen ein wenig enttäuscht. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Norbert Schneider veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Eine Alternative zu Walter Moers
Nachdem mich o.g. Schriftsteller nun zweimal entäuscht hat, bin ich über Rezessionen bei diesem Buch aufmerksam geworden. Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Andreas Nau veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Kinderbuch?
Dieses Buch wurde mir wegen meinen Terrypratchett Faible von Amazon empfohlen und da ich die Scheibenwelt schon ganz gut kenne, dachte ich ich bestelle es mal. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von alexandra schneider veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Lustig
Theodor studiert mittlerweile im 23. Semester Phantastik bei Professor Welk. Seine Zukunftsaussichten sind phantastisch: er wäre damit eventuell für eine Stelle als... Lesen Sie weiter...
Vor 16 Monaten von Nazena veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xbba798b8)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar