EUR 21,95 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von EliteDigital DE

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
FastMedia "Versenden von USA" In den Einkaufswagen
EUR 32,21
thebookcomm... In den Einkaufswagen
EUR 32,74
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Fantastic Damage

El-P Audio CD
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 21,95
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,99 bei Amazon Musik-Downloads.


El-P-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von El-P

Fotos

Abbildung von El-P
Besuchen Sie den El-P-Shop bei Amazon.de
mit 3 Alben, Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Fantastic Damage + I'll Sleep When You Are Dead + Cancer 4 Cure
Preis für alle drei: EUR 48,56

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (13. Mai 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Pias UK (rough trade)
  • ASIN: B000063VAW
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 118.872 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Fantastic Damage [Explicit] 3:22EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Squeegee Man Shooting [Explicit] 4:24EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Deep Space 9mm [Explicit] 3:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Tuned Mass Damper (Instrumental) [Explicit] 4:05EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Dead Disnee [Explicit] 3:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Delorean [Explicit] 5:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. Truancy [Explicit] 5:04EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. The Nang, The Front, The Bush & The Shit [Explicit] 5:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. Accidents Don't Happen [Explicit] 4:50EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. Stepfather Factory [Explicit] 4:11EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. T.O.J. [Explicit] 4:32EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. Dr. Hellno & The Praying Mantus [Explicit] 4:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Lazerfaces' Warning [Explicit] 4:36EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Innocent Leader [Explicit] 2:21EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. Constellation Funk [Explicit] 4:58EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Blood [Explicit] 4:26EUR 1,29  Kaufen 


Produktbeschreibungen

Amazon.de

Im Alter von 16 Jahren stand El-P zum ersten Mal an einer großen Kreuzung des Lebens. Sollte er versuchen, sich wieder in ein Schulsystem einzugliedern, dass ihn nach Auseinandersetzungen innerhalb von acht Monaten zweimal verwies? Oder sollte der Sohn eines Pianospielers seiner Liebe zur Musik folgen? Der in NYC groß gewordene Jaime Meline folgte seinem Herzen und besuchte eine Engeneering School. Dort lernte er, wie ein Musikstudio funktioniert. Die Karriere nahm seinen Lauf. Auf der Party zu seinem 18. Geburtstag traf er erstmalig den DJ Mr. Len. Company Flow waren geboren und Bigg Jus schloss sich den beiden an. Von ihrer EP Funcrusher verkauften sie eigenhändig über 30.000 Einheiten. Das aufstrebende Label Rawkus wurde aufmerksam und Company Flow erweiterten die EP um ein paar Tracks, die nun als Funcrusher Plus erschien und als Meilenstein des abstrakten HipHop gilt.

Die Underground-Rap-Szene hatte neue Stars, doch Rawkus entfernte sich mehr und mehr von seinen Indiewurzeln, was El-P zum Verlassen des New Yorker Labels bewog. Er gründete Def Jux, das mit The Cold Vein von Cannibal Ox schnell ein wahres Killeralbum veröffentlichte. Nun meldet sich der Chef selber mit Fantastic Damage zu Wort und feuert Beats und Reime ab. Hartnäckig verweigert El Producto alle gängigen HipHop-Stilmittel, dafür zementiert er seine einer Katharsis gleichkommenden Reimungetüme in ein abstraktes bizarres, von Geräuschen durchzogenes Soundfundament. Fantastic Damage ist brillanter, kompromissloser und extrem intensiver Hardcore-Rap. --Sven Niechziol

Rezension

Da ist es nun. Das Solodebüt von Def-Jux-Gründer El-P, Underground-HipHop-Ikone, Mikrophon-Ripper und König der klappernden, ratternden, metallischen Beats und Breaks. Sag willkommen zur Nu School des HipHops, den diskret verzerrten Old-School Beats, dekomprimierten Grooves, dröhnenden Keyboardakkorden, kirren Samples und Scratches und einer alles in allem Post-Ultramagnetic-MC-HipHop-B-Boy-Funk-Masse mit sexy Stressfaktor. El-Producto knüpft nahtlos an seine Produktion für Can Oxs und Aesop Rock an, lässt offensichtlich durchblicken, wer hier das Company-Flow-Erbe antritt (und damit vielleicht auch, wer den damals als HipHop-Quantensprung gefeierten Kurs des New Yorker Quartetts maßgeblich zu verantworten hatte). Dabei nutzt er das Soloformat für einige persönliche Einblicke (z.B. "Constallation Funk"), saugt seine Stories aus den Kehrseiten des amerikanischen Traumes, bringt, wie es großen Vertretern der HipHop-Zunft geziemt, seiner Herzensangelegenheit ein melancholisches Ständchen ("TOJ") und schleudert, flankiert von einigen wenigen ausgewählten Gästen wie Aesop Rock & Ill Bill, Camu Tao & Cage, Mr. Lif und schließlich Vast Aire, den Tomahawk gegen Lieblingsfeinde wie Rawkus, das HipHop-Establishment und alle wacken MCs und Beatbauer im HipHop-Haifischbecken. Chef- und Herzsache, und dank guten Vertriebes und Promotion die amtliche HipHop-Bombe, über die von Tokio bis Vancouver zu sprechen sein wird. Streckenweise (z.B. "Lazerface" oder "Dr.Hell No Vs. Praying Mantus") sogar richtig lustig. Ein Album, das nicht für den schnellen (HipHop-)Kick lebt - und nicht zuletzt deshalb, weil es zum Zuhören zwingt, verdammt wichtig ist.

Jan Wölffel / Intro - Musik & so
mehr unter www.intro.de -- INTRO


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein meisterwerk für die ewigkeit 4. November 2002
Von "schnubb"
Format:Audio CD
sicher nicht jedermanns sache, die kranken töne des def jux kopfes el-p. musikalisch gesehen jedoch genial, da gibt es keine zweifel. sehr experimentelle + aggressive instrumentals die zugegeben kaum auf kopfhörer hörbar sind weil einfach die ohren zu stark belastet werden. die def jux musik war noch nie die musik, die man seinen eltern oder freunden zeigen würde um sie zu überzeugen wie gut die musik ist die man hört, und dieses album ist das perfekte beispiel dafür. ich verstehe jeden der sagt 'das ist mir zu abstrakt' denn genau deswegen hat dieser mann eine solche lp gemacht. es ist immer wieder erfreulich zu sehen wie selbst die leute, die ansonsten meinen musikgeschmack haben, immer wieder sagen was für ein müll dieses album doch ist. denn eins ist klar: wer sich nicht mit beschäftigt kann es auch nicht gut finden. die arrangements,das (geniale) sampling,die effekte, sprich die beats harmonieren einfach perfekt mit der art wie el-producto reimt. an dieser stelle müsste man ebenfalls den lyrischen inhalt ansprechen, da einige leute sich einfach nicht darauf konzentrieren wollen (oder können?) WAS der mann in seinen texten sagen will. genau das ist in solch einenm review allerdings unmöglich, da die lyrics die el-p bringt, wie bei so vielen def jux acts, viel zu komplex sind um sie selber perfekt zu interpretieren. ein gutes beispiel ist jedoch 'stepfather factory'. allein das ende: die musik stoppt und verbleibt in vergleichsweise sanften elektronischen streichertönen und eine melancholisch klingende roboterstimme setzt ein: "why are you making me hurt you? i love you." dieser moment ist für mich einer der bewegendsten momente des hiphops auf einem der aggressivsten alben der hiphopgeschichte. Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen El-P "Fantastic Damage" 11. August 2002
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
El-P, auch El Producto genannt, gilt schon seitdem er mit seiner ehemaligen Gruppe "Company Flow" unterwegs war (siehe Album "Funcrusher Plus) als einer DER Innovatoren des amerikanischen HipHops. Nach der Trennung von Company Flow gründete El-P sein eigenes Label "DefJux" auf dem schon einige dope Artists releasen durften. Nun veröffentlicht El Producto sein erstes Soloalbum auf DefJux und ich kann nur eins sagen: Unglaublich was der junge Mann da abgeliefert hat!
Die LP beginnt mit einem Paukenschlag. Das erste Lied, gleichnamig mit dem Album-Titel stimmt den Hörer schon auf die kommenden 15 Tracks ein. Nachdem furiosen Start bremst die Maschine El-P in keinster Weise, das Album bleibt auf gleichem Niveau. Textlich behandelt El-P verschiedene Themen wie z.b. sein Verhältnis zu senem Stiefvater ("Stepfather Factory") als auch dem Bruch mit Rawkus ("Tuned Mass Dumper"). Wer dem englischen nicht mächtig ist, wird seine Probleme haben aber wer sich länger mit ihnen beschäftigt, wird eine große Vielfalt an intelligenten Texten geboten. Die Beats, allesamt von El-P produziert klingen wie aus einer anderen Dimension. Da rollen pumpene HipHop-Drums über futuristischen, flächigen Synthesizer-anmutenden Klängen durchbrochen von schmutzigen Samples. Oft sind es die Kleinigkeiten, die die Beats so gut machen. Überhaupt kommen mir die Beats eher dunkler vor und sind so scheint es, auch nicht fürs Tanzen im Club ausgelegt. Insgesamt kann man sagen, dass das Album den hohen Erwartungen im Vorfeld gerecht wird. Es erfordert eine gewisse Open-Minded-ness, damit man das Album verstehen kann denn El-P ist ein Visionär, der Rap auf die nächste Ebene bringen will. Daher meine Kaufempfehlung!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen heftige Sache! 30. August 2002
Von Mo
Format:Audio CD
DAS Album. DER Mann. DIE scharf schneidende Axt. Im zweiten Jahr des Science-Fiction-comes-now-true-Milleniums schickte sich eine Ein-Mann-Armee dazu an mit eigenem Labelimperium (Def Jux) und Solodebüt im Rücken die Musikwelt auf den Kopf zu stellen. Sein Name: El-P (steht für El Producto - wie passend). Sein Album: Fantastic Damage. Seine Mission: Die fiese, radikale Weiterentwicklung von Hip Hop unter keiner Berücksichtigung jeglicher genreüblichen Konventionen. Dieses Album war wie ein gefundenes Fressen für alle Old-School Katzen, die jedes noch so kleine elektronische Synthieatom in die Hölle wünschten weil es ja kein Sample sei, für alle Undergrounddogmatiker die dachten, je unbekannter und kranker die akustischen Schockwellen desto besser, für alle Chart-/Mainstreamweichlinge für die Underground bereits mit Wu-Tang und Cypress Hill anfängt (was sooooo verkehrt nun auch nicht ist). Fantastic Damage (kurz: FanDam) jedenfalls spaltete die Lager so wuchtig wie eine Axt das Feuerholz. Ja, ist das denn nun der next-level-hardcore-underground-realness-scheiss oder nur halbtechnoider crap? Auf einmal sahen die Lager nur noch schwarz-weiss. Und irgendwo war die Frage auch berechtigt. Ich muss zugeben, dass ich beim ersten Probelauf im lokalen Saturn entsetzt war. Ich dachte, Hip Hop stirbt wenn es denn schon anfängt mit Techno zu fusionieren. Welch törichter, oberflächlicher, erster Eindruck. Beim zweiten Anlauf kristallisierten sich schon mehr Tracks mit Potenzial heraus und beim dritten Mal dachte ich mir: "Fuck it, einfach kaufen und schauen." Keine schlechte Entscheidung. Doch was hat das Album von El-P nun zu bieten, das Album von dem Mann der Ende der Neunziger mit Company Flow kleine Geschichte schrieb? Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar