4 Angebote ab EUR 5,61

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Fame : l'intégrale saison 1 - Coffret 4 DVD [FR Import]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
Achtung: Dieser Titel ist nicht FSK-geprüft. Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.
2 neu ab EUR 49,00 2 gebraucht ab EUR 5,61

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Debbie Allen, Erica Gimpel, Gene Anthony Ray, Lee Curreri, Bronwyn Thomas
  • Format: Farbe, Import
  • Sprache: Englisch (Dolby Digital 2.0 Mono), Französisch (Dolby Digital 2.0 Mono)
  • Untertitel: Französisch, Englisch
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 4
  • FSK: Nicht geprüft
  • Studio: G.C.T.H.V.
  • Spieldauer: 768 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (17 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B000FTCDVU

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Sie sind jung, talentiert und träumen vom großen Ruhm. Sieben junge Künstler, die an einer Musik- und Schauspielschule studieren geben alles, um ganz nach oben zu kommen...

Episoden:
Disc 1:
01 Die Prüfung
02 Die Rivalinnen
03 Unerwünschte Gäste
04 Stromausfall

Disc 2:
05 Der Schmetterling
06 Schlechte Vorzeichen
07 Der Streik
08 Street Kid (Originalfassung)

Disc 3:
09 Auftritte
10 Starallüren
11 Und Nichts als die Wahrheit
12 Der Journalist

Disc 4:
13 Falsches Mitleid
14 Das Geheimnis im Keller
15 Erinnerungen
16 Die Kündigung
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Amazon.de

Die eher schlichte Box im Pappschuber macht sofort klar, wo – oder besser – in welcher Zeit man gelandet ist: Willkommen zurück in den 80ern! Alan Parkers Film Fame war 1980 ein Welterfolg: Die Oscar gekrönte Musik ist auch heute noch in aller Ohren – vor allem der Titelsong, gesungen von Irene Cara, die später auch Flashdance, einem weiteren Tanzfilm der 80er Jahre, zum Erfolg verhalf. 1982 folgte im Fahrwasser des Films und im Stile seiner Zeit die gleichnamige Fernsehserie, die insgesamt sechs Staffeln nach sich zog. In Deutschland wurden allerdings nur 26 von 39 einstündigen Episoden der ersten beiden Staffeln im Fernsehen gezeigt.

Die High School of Performing Arts in New York ist alles andere als eine normale Schule: Zwar werden die Schüler auch in den herkömmlichen Fächern unterrichtet, aber Ziel ihrer Ausbildung ist es, als junge Künstler die Grundlagen des Showbusiness zu erlernen. Während sie von einer großen Karriere träumen, müssen die talentierten Nachwuchskünstler den harten Schulalltag bewältigen. Und der hat es in sich, denn die Lehrer – als da wären für Tanz Lydia Grant, für Englisch Elizabeth Sherwood, für Musik Benjamin Shorofsky und für Schauspiel Gregory Crandall – verlangen ihnen so einiges ab. Die in sich abgeschlossenen Episoden folgen den Geschichten einiger ausgewählter Schüler, unter ihnen die Musiker Bruno Martelli und Julie Miller, die Sängerin Coco Hernandez, der Komiker Danny Amatullo, die Schauspieler Montgomery MacNeil und Doris Schwartz sowie der Tänzer Leroy Johnson. Hinzu kommen persönliche Probleme: So muss sich Julie als „Landei“ aus der Provinz in New York zurecht finden und Leroy, der zwar ein begnadeter Tänzer ist, aber kaum lesen und schreiben kann, muss fürchten, von der Schule verwiesen zu werden. Coco hat hart daran zu knacken, dass sie keine Rolle in Montgomerys Othello-Musical bekommen hat und Bruno gerät mit Mr. Shorofsky aneinander, der findet, dass Bruno sein Talent vergeudet. Wie im richtigen Leben werden nicht alle Träume wahr, nicht alle werden es schaffen, ewigen Ruhm zu erlangen – was gleichermaßen für die Charaktere der Serie als auch ihre Darsteller gilt -, aber dennoch geben sie nicht auf und bleiben ihren Träumen treu.

Den 80er Jahren muss man treu geblieben sein, um Fame auch heute noch schätzen zu können. Die Serie, die in gewisser Weise ein Vorläufer solcher Shows wie DSDS oder war, hat noch immer ihren Charme. Auch die Songs und Tanzeinlagen sind nach wie vor eingängig und solide, aber eben tief in den 80ern verwurzelt. Wer nicht selbst in den frühen 80ern groß geworden ist, kann vermutlich wenig mit dem Stil der Serie und vor allem ihrem Aussehen anfangen. Für alle anderen ist es ein längst überfälliges, mit viel Nostalgie angefülltes Wiedersehen mit guten alten Bekannten, vertrauten Melodien und einer Welt, die es so nicht mehr gibt. Leider enthält die DVD kein Bonusmaterial, dafür aber tatsächlich alle 16 Episoden der ersten Staffel (die Episode „Street Kid“ in der Originalfassung) sowie ein Booklet mit den dazugehörigen Inhaltsangaben. -- Birgit Schwenger -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD .

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

42 von 42 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marko am 28. September 2007
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich konnte mich kaum noch an die Serie Fame erinnern, auch wenn ich den gleichnamigen Kinofilm schon sehr häufig gesehen habe - dennoch habe ich der ersten Staffel eine Chance gegeben und es nicht bereut. Im Vergleich zum Kinofilm ist die Fernsehserie lange nicht so düster, aber auch hier findet man etwas Sozialkritik und Milieustudie. Auch den Charakteren des Filmes ist man nicht immer hundertprozentig treu geblieben, so ist Montgomery in der Fernsehserie nicht mehr schwul (was aber nur an einer Stelle in der ersten Staffel deutlich wird). Die Themen der einzelnen Episoden reichen von den allgemeinen Unterrichtsbedingungen über Individualität und Leistungsdruck bis zu Verwandtschaftsdramen, sozialen Abstieg und selbst das dritte Reich wird kurz angeschnitten. Dennoch ist der allgemeine Grundtenor eher positiv und letztendlich gibt es, typisch für eine 80er Serie, fast immer ein Happy End. Was diese Serie nun allerdings neben den gelungenen Hauptcharakteren und guten Storys vor allem auszeichnet sind die abwechslungsreichen Tanz, Gesangs und Musikeinlagen, die nahezu allesamt vom Cast selbst gespielt (und teilweise auch komponiert) wurden. Der Vergleich mit DSDS aus der obigen Resension halte ich schlicht für eine Frechheit, denn hier erfährt man noch Musik, die wirklich Kunst ist. Emotionen pur und etliche Melodien, die einem nicht mehr aus dem Ohr gehen. Grossartig! Da auch Bild und Ton sehr ordentlich sind, wenn man das Alter der Serie betrachtet kann ich hier nur eine uneingeschränkte Kaufempfehlung abgeben, denn diese Serie sieht man sicher nicht nur einmal.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Karsten Meyer am 26. Mai 2008
Format: DVD Verifizierter Kauf
Es ist lange her, das ich die Serie im Fernsehen gesehen habe. Deswegen hat es mich auch et5was überwindung gekostet, die schon erworbene erste Season in den DVD-Player zu schieben, und anzusehen. Meine Vorsicht war übertrieben, denn der Funke ist sofort wieder übergesprungen.
Sowohl die Schüler als auch die Lehrer werden sehr sympatisch dargestellt. In die andere (Erica Gimpel) oder eine Darstellerin (Valerie Landsburg) habe ich mich sogar verliebt, und gerade bei der ersten Folge, bei der Probe konnte ich mich dem Cellospiel von Julie (Lori Singer), genauso wie Bruno (Lee Curreri), nicht entziehen.

Was für mich die Serie so toll macht sind die wirklich gut gemachten Geschichten innerhalb der Serie, die Probleme der Schüler bzw. der Lehrer untereinander, wenn Leroy mal wieder von Miss Grant oder Miss Sherwood einen "Tritt in den Hintern" braucht, oder wenn Bruno und Mr. Shorofsky unterschiedlicher Meinung über Musik sind.

Meine Favoriten sind ganz sicher:
Folge 2: (Die Rivalinnen)
Folge 5: (Der Schmetterling)
Folge 7: (Der Streik)
Folge 11: (Und nichts als die Wahrheit)
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Serienjunkie am 13. Juli 2012
Format: DVD
Die Serie Fame war in den 80gern ein voller Erfolg doch leider hat die ARD ( wie seinerzeit auch das ZDF ) die Chance nicht genutzt.

Von insgesamt 136 Folgen wurden nur 26 bei uns synchronisiert und ausgestrahlt ! In der ersten Staffel fehlte die Folge 8 "Streetkid", warum auch immer.
Von der zweiten Staffel fanden nur noch 11 der 23 Episoden den Weg auf den Deutschen Bildschirm. Und trotz 4 veröffentlichten Soundtracks mit den Songs und vielen Berichten in Zeitschriften, z.B. BRAVO, fand sich auch später kein anderer Sender der weitere Folgen ausgestrahlt hat. Leider !

Wenn man sich heute so informiert dann wurden viele Serien in Deutschland nur teilweise ausgestrahlt oder aber zumindest stark geschnitten !

Hier zwei Beispiele dafür :

"Agentin mit Herz" war bei uns ein großer Erfolg dennoch wurden von den insgesamt 88 Folgen der 4 Staffeln ganze 17 nicht synchronisiert und ausgestrahlt vom ZDF.
"Unsere kleine Farm" wurde noch schlimmer mißhandelt ! 85 Folgen sendete die ARD, jedoch nicht einfach die ersten 85, sondern 85 der ersten 175 Folgen. Weitere 71 Folgen liefen in deutscher Erstausstrahlung in Sat.1, weitere 56 auf Pro7, darunter auch die Episoden der letzten Staffel.
Dadurch kam zum Beispiel Michael Landon auf Vier verschiedene Synchronstimmen !

Aber zurück zu Fame. Ich bin zwar sehr froh das die erste Staffel bei uns auf DVD veröffentlicht wurde aber als ich sie mir dann anschaute mußte ich leider feststellen das man den Käufern unbedingt eine Widescreen Version anbieten wollte, weil ja heute alle einen 16:9 Fernseher besitzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Straub am 23. Februar 2011
Format: DVD
Eine wirklich tolle Sammlung alter Erinnerungen. Die 80iger waren schon eine tolle Zeit. Ich habe damals keine Folge verpasst. Aber warum nur hat die ARD nie alles ausgestrahlt???

Wirklich schade nur, dass es keine Extras auf der Staffel gibt (deshalb auch nur 4 Sterne) und auch nur diese eine Staffel.
Eine Folge ist überhaupt nicht synchronisiert, was mich persönlich nicht stört, und eine weitere Folge nur teilweise. Aber wie gesagt: stört mich nicht.
Ich bin nur leider sehr enttäuscht, dass wir Fans nie in Genuss der weiteren Staffeln kommen werden :-(
Das erschwert es etwas, die letzte Folge der Staffel anzuschauen. Es macht ein bisschen traurig...
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden