Kunden diskutieren > Forum: Stolz und Vorurteil

Falsche Zuordnung von Rezensionen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.11.2008 15:44:19 GMT+01:00
Warum nur sind die von Amazon-Kunden verfassten Rezensionen zu einem bestimmten Werk in sehr vielen Fällen der FALSCHEN AUSGABE dieses Werkes zugeordnet?

Ich wollte z.B. die Manesse-Ausgabe von "Stolz und Vorurteil" kaufen und mir deshalb die Rezensionen zu eben dieser Ausgabe ansehen. Nur sind leider DIESER AUSGABE anscheinend auch die Rezensionen zu ALLEN ANDEREN AUSGABEN zugeordnet.
Bei der Sortierung nach "Hilfreichste Bewertungen zuerst" bekomme ich eine Rezension mit dem Titel "Text zum Or[i]ginal gekürzt", die sich auf eine völlig andere Ausgabe bezieht. Nur der unscheinbare verlinkte Hinweis "Diese Rezension stammt von: Stolz und Vorurteil (Gebundene Ausgabe)" macht klar, daß sich die Rezension nicht auf jene Manesse-Ausgabe bezieht, die man sich eigentlich gerade ansieht, sondern auf die obskure Ausgabe des Anaconda-Verlages. Das ist extrem irreführend! Noch blödsinniger wird es, wenn mir bei einem BUCH die HÖRBUCHREZENSIONEN angezeigt werden und umgekehrt. Eine Rezension würdigt ja nicht nur die bloße geistige Schöpfung, also das Werk an sich, sondern auch die konkrete Ausgabe des Werkes, also z.B. die physische Erscheinung und bei Übersetzungen deren Qualität und Vollständigkeit. Daher sind die gegenwärtigen "Pauschalverknüpfungen" der Rezensionen mit jeder Ausgabe eines bestimmten Werkes völlig unsinnig, nutzlos und ärgerlich.
Meine Kritik gilt im gleichen Maß der Praxis, die Buchvorschau ("Blick ins Buch") mit den falschen Ausgaben zu verknüpfen. Bei der Manesse-Ausgabe will ich nicht die Vorschau für die Ausgabe von Artemis & Winkler erhalten!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2008 12:43:40 GMT+01:00
Philine R. meint:
Hallo!

Das sehe ich auch so. Ich wollte mir auch die Manesse-Ausgabe anschauen. Die Übersetzungen sind so unterschiedlich, da sollte man die Rezensionen schon genau zuordnen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.12.2008 16:44:53 GMT+01:00
Tante Li meint:
Ja, das Thema wäre es wert im Mainstream diskutiert zu werden.
Hier finden sich zu wenige, um sich dazu zu äußern.
Gruß
Li

Veröffentlicht am 18.02.2009 18:07:14 GMT+01:00
Kunde meint:
Bei den Verfilmungen ist es doch ähnlich. Gerade Bücher werden doch öfter verfilmt. Und wenn ich überlege, ob ich mir diese DVD kaufen soll, dann will ich nicht erst suchen müssen, ob es sich bei der Rezension um eine andere DVD-Ausgabe derselben Verfilmung bzw. um oder gar um eine völlig andere Verfilmung dreht.

Sehr ärgerlich.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


ARRAY(0xb43ed1f8)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  4
Erster Beitrag:  12.11.2008
Jüngster Beitrag:  18.02.2009

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Stolz und Vorurteil
Stolz und Vorurteil von Christian Grawe (Taschenbuch - 1986)
4.8 von 5 Sternen   (42)