Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kunden diskutieren > Forum: Fallout: New Vegas

Fallout New Vegas: Nutzt Steam!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-49 von 49 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2010 10:28:28 GMT+02:00
Tante Käthe meint:
wieso ist steam eine super sache? ist ein kropf eine super sache?!

Veröffentlicht am 10.10.2010 12:34:06 GMT+02:00
Windhund meint:
Bald werden wir sehen ob Fallout 4 was geworden ist oder nicht. Ich scheue mich allerdings noch etwas mit dem Kauf beim Erscheinungsdatum. Fallout 3 hat mir ja gezeigt das es besser war einige Patchs abzuwarten.

Veröffentlicht am 13.10.2010 22:23:09 GMT+02:00
Sebastian meint:
wenn ihr euch alle so über steam aufregt, dann holt euch die gecrackte version aus´m netz und fertich is. Gut, für Multiplayer läufts nich aber dat is mir latte.

Veröffentlicht am 14.10.2010 09:07:05 GMT+02:00
Dennis Wenzel meint:
@Sebastian Gerlach,
So etwas zu posten, na ja.
Was glaubst du warum es immer mehr Spiele gibt mit KS, wegen Leuten wie dir.
Echt beschämend.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2010 09:57:51 GMT+02:00
Windhund meint:
Solche Leute haben wir es erst zu verdanken das es Steam überhaupt gibt.

Veröffentlicht am 14.10.2010 11:20:52 GMT+02:00
Tante Käthe meint:
genau Herr Gerlach : Das kann ja wohl nicht wahr sein, dass sie sowas machen HERR SEBASTIAN GERLACH.......

Veröffentlicht am 14.10.2010 12:29:03 GMT+02:00
Cheru meint:
Steam....schade.
Damit ist für mich das Spiel gestorben.

Ich habe einige Spiele für Steam, das wäre nicht das Problem. Aber bei Oblivion und Fallout3 hat mir die wahnsinnig große Modcommunity so gut gefallen, dass ich jede Erweiterung erstanden habe. Nun befürchte ich, dass dieses Moden über Steam erschwert/verhindert werden könnte. Darauf habe ich keine Lust.
Der Steamzwang bei Civ5 ist mir schon ein Dorn im Auge und ganz ehrlich, wer braucht schon diese Achievments? Wenn ich ein Spiel haben will, dann kaufe ich es in der Regel. Doch gehe ich immer mehr dazu über, lieber die alten Schätze zu spielen, weil diese deutlich unkomplizierter zu nutzen sind. Schade das die Publisher keine Lehre aus Serious Sam gezogen haben. Das Spiel gabs neu fürn Apple und n Ei, das nimmt man einfach mit. Dadurch steigen die Verkäufe, die DL's sinken und die kosten für die teuren KS kann man sich auch noch sparen. Win-Win würde ich sagen -_-

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2010 13:39:58 GMT+02:00
Windhund meint:
Dann trage das mal so EA, 2K, Infinity Ward und wie Sie nicht alle heißen bei.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2010 14:59:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.10.2010 15:00:23 GMT+02:00
Sebastian meint:
@ Dennis Wenzel & Windhund: ja aber wie ihr seht hat es nix gebracht, denn wenn die gecrackte version super läuft und dazu noch mindestens 3 tage früher erscheint, wozu soll ich dann 50€ für ein spiel ausgeben, was ich persöhnlich meisten nur einmal spiele und dann wieder deinstalliere?!?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2010 15:09:50 GMT+02:00
Windhund meint:
Dafür Downloade ich Wochen lang für einmal Spielen. Ob ich jetzt für 50€ Strom/ Internet/ Hardware/ ... verheize oder mich 1x zum Media Markt bewege ist doch egal. So kann ich den Publisher oder Media Markt zuka... wen das Spiel nicht nach meinem Geschmack ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2010 03:16:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.10.2010 03:19:32 GMT+02:00
BP meint:
Ich danke dir für deine Dum..Ehrlichkeit und viel spass mit dem nächsten Virus XD
Ach ja vielleicht dafür das es einfach Diebstahl ist und gegen recht auf geistigen Eigentum verstößt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2010 03:21:07 GMT+02:00
BP meint:
keine angst steam blockiert keine MOD's

Veröffentlicht am 20.10.2010 13:28:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.10.2010 13:41:39 GMT+02:00
D. Jacobi meint:
@Herrn Gerlach: ob du ein Spiel nur einmal nutzt, ist deine Sache: Ein Konzert besuchst du auch nur einmal und kehrst nicht wieder zurück. Ohrenstäbchen benutzt du wahrscheinlich auch nur einmal. Oder empfindest du es als frechheit, dafür zahlen zu müssen?
-> Dein Argument ist schwach

Aber es gibt allerlei brauchbare Argumente gegen steam. Nicht nur, dass dass nutzerprofile angelegt werden, die wiederum zu zielgerichteter Werbung und allerlei datensammlungen über den einzelnen führen dürften.- Selbst wenn man sich hiermit arrangiert wären da noch die nervigen Eigenheiten des Programms: Es erdreistet sich, zunächst automatisch zu starten und verlangsamt so und generell die Pc-Performance, es updatet zunächst automatisch und nicht zu selten - und blockiert so ungefragt die Internetleitung.
Es versacht damit eine Menge Traffic und man kann sich zum Spielen nicht gegen die Updates entscheiden: Umts-Nutzer, die meist nur 5gb Traffic/Monat haben freuen sich also. Nicht zu reden von jenen, die nur gprs oder das klassische Modem als Option haben.

Selbst kenne ich das Problem des Accounts: Ist der weg, sinds auch alle Spiele. Es interessiert niemandem, ob man ein Spiel original zum Vollpreis kaufte (wie ich die orange box z.B.): Nutzt man es jahrelang nicht, hat man kaum noch die Accountdaten zur Hand und wahrscheinlich eine neue Emailadresse. Vor allem wird man solange nicht dieses Programm und diesebe Os-Installation auf dem Rechner haben.
Allerdings ist das Problem auch bei anderem Kopierschutz präsent (bei two-worlds etwa musste ich am Telefon laut werden und musste eine weitere Installation später doch auf einen Crack zurückgreifen).
Den Vorteil, die Spiele überall nutzen zu können, halte ich für Lächerlich: Wii-Spiele kann ich bei Jedem spielen, der auch eine Wii hat. Genauso Pc-spiele ohne Kopierschutz. Dazu habe ich auch gesetzlich das Recht. Hier handelt es sich also um ein Scheinargument zur gezielten Vortäuschung von Vorteilen. Vielmehr wird der andere gezwungen, auch Steam zu installieren, wenn ich bei ihm spielen will: Es ist eine *böses Adjektiv* Werbestrategie....


Emotional macht mich dabei jedoch einzig die Sinnlosigkeit des Unterfangens was den ursprünglichen Zweck angeht: Einen Crack gibt es für gewöhnlich längst vor der De-Release- zumindest bei allen Steam-spielen.
Und wie lösen die Entwickler das Problem? Absichtliche Bugs, sodass auch die Cracker immer nachpatchen müssen, was natürlich dauert?

Schön, dass dabei immer an den legalen Anwender gedacht wird. Ja, mich schmerzt es, immer wieder nein sagen zu müssen. Immer warten zu müssen, bis das Spiel schon älter ist und es einen legalen cracking-patch gibt, der auch die wichtigsten Bugs rauswirft (bei Gothic3 erschien beides gleichzeitig..).

Mir erscheint es eben so, als werde ich für das Bezahlen des Zoobesuchs noch in einen Käfig gesperrt, der verhindert, dass ich fortan den offenen Zaun nutze, durch den andere Besucher sich reinschmuggeln.
Aber was sag ich... natürlich Profitiert der Konsument: Er hört irgendwann vielleicht auf, zu konsumieren und sich seinem Leben produktiv zu widmen. Aber wollt *ihr* das wirklich?

Veröffentlicht am 20.10.2010 13:38:11 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 07.05.2013 10:26:21 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2010 13:59:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.10.2010 14:01:02 GMT+02:00
D. Jacobi meint:
Dieses Problem hatte ich bei Spielen wie Stracraft 2 in Verbindung mit einem Gprs/hsupa-Vertrag. Denn die meisten Verträge haben maximal 5gb Traffic-Begrenzung. Werden die überschritten, steigt der Ping extrem und man hat _maximal_ 8kb/s zur Verfügung. Das heißt: Man muss im ersten Monat die Patches saugen und im zweiten darf man dann endlich online spielen. Ich hatte Steam vor einigen Jahren mit isdn das letzte mal genutzt, so mag es nun anders sein, aber damals konnte man das Spiel nicht ungepatcht starten.

Vielleicht bin ich zu Nintendo-verwöhnt: Rein in die Konsole; losspielen. So war ich mitten im Spiel und irgendwann eingetaucht, sodass es nichts "außerhalb" gab. Die heutigen Patchworkspiele schaffen mir dagegen immer das Bewusstsein davon, dass ich es mit einem starren Code zu tun habe, von dem ich mich nerven lasse. Ich hab schon an der Gothicreihe keinen Spaß mehr desswegen.
(übrigens auch an den wii spielen weniger als bei den vorgängerkonsolen: Man hat dank dvd Ladezeiten, auch wenn die Spiele dafür billiger sind)

Veröffentlicht am 20.10.2010 17:28:27 GMT+02:00
Info Expresss meint:
Ist echt Schlimm das New Vegas Steam benutzt. Das Legendäre FOSE (Fallout Script Extender) funktionierte schon jetzt, nur bei einem nicht Steam Fallout 3, aber immerhin gibt es schon Modtools für New Vegas das neue GECK mit neuem Dialogeditor sodass man nun endlich wieder Lipfiles erstellen kann...

Veröffentlicht am 20.10.2010 19:41:14 GMT+02:00
Mathias M. meint:
auf einschlägigen seiten schon wieder zum downloade bereit und meine version wurde noch nicht einmal versandt. irgendwie traurig, schade :(

Veröffentlicht am 20.10.2010 20:08:58 GMT+02:00
M. Seibold meint:
@Mathias N.:

Das Spiel läuft über Steam. Das bedeutet erst aktivierung am Tag des Release. Ich hab meine Collectors Edition auch seit heute Morgen hier liegen und kann Sie nicht instalieren. Laut Steam noch knapp 1 Tag.

Veröffentlicht am 22.10.2010 01:04:46 GMT+02:00
O. Demir meint:
Wenn ihr keine updates für die spiele wollt warum schaltet ihr die ned eifnach aus? Jedes mal des als schlecht hinzustellen ist nicht ok wie ich finde nur weil ihr zu faul seit 5sek update auszumachen...

Veröffentlicht am 22.10.2010 06:36:53 GMT+02:00
M. Seibold meint:
@ O. Demir:

Bei Steam musst du nunmal das Spiel patchen damit es läuft. mir ist es ja persöhnlich geshen mittlerweile egal ^..^

Veröffentlicht am 22.10.2010 08:33:16 GMT+02:00
M. Seibold meint:
-...- Trotz Update der 5 absturz von Fallout -.-

Veröffentlicht am 22.10.2010 19:02:28 GMT+02:00
Mathias M. meint:
habe es gerade installiert und muss nun einen 2gb patch ziehen bevor ich spielen kann. dauert nur 2 stunden ! also irgendwie nervt mich das jetzt doch ganz schön.

Veröffentlicht am 29.10.2010 06:31:39 GMT+02:00
Sebastian84 meint:
Es ist ja nicht wie bei Siedler 6, wo man dauerhaft eine Internetverbindung braucht. Ich kann nur soviel sagen, euch entgeht da eine ganze Menge! New Vegas topt Fallout 3 nochmal um längen. Ich hab es mittlerweile einmal durchgespielt und werde es sicherlich auch noch zwei oder dreimal durchspielen.

Ihr werdet es sicherlich nicht gern hören, aber gibt mittlerweile kaum noch Spiele die keine Online-Aktivierung brauchen und es wird sich auch kaum ändern. Nichts für ungut aber manchmal geht das mit diesen Verschwörungstheorien echt ein bisschen weit (die Betonung liegt auf "Theorien"). Manche tun so als wäre Steam ein Wurm der die Festplatte heimlich nach versteckten Passwörtern etc. abgrasst. Ich weiß nicht wo da manche ihre Insiderinformationen her haben, vielleicht sind sie auch Informatiker und haben im Steam Client eine verdächtige Virensignatur gefunden...

Veröffentlicht am 29.10.2010 23:44:40 GMT+02:00
Zitzi meint:
Wofür habe ich das Spiel gekauft, wenn es doch irgendwie die ganzen Daten aus dem Netz, bzw. über Steam holt? ich wart jetz scha seit Stunen darauf das ich mal loslegen kann -.- was soll denn das?
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  25
Beiträge insgesamt:  49
Erster Beitrag:  09.06.2010
Jüngster Beitrag:  29.10.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Fallout: New Vegas
Fallout: New Vegas von Bandai Namco Entertainment Germany (Windows 7 / Vista / XP)
3.9 von 5 Sternen (115)