Menge:1
Falling Down ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von BuyHappy
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Originalverpackt und in TOP-Zustand, als Geschenk geeignet. *12 Monate Gewährleistung* / Rechnung: nach (§25a UStG ohne ausgewiesene MwSt.) *Bei Nichtgefallen können Sie den Artikel ganz einfach über Amazon zurücksenden.*
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 1,00 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Falling Down
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Falling Down


Preis: EUR 34,90 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf durch audiovideostar_2 und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
9 neu ab EUR 26,99 12 gebraucht ab EUR 10,00

Amazon Instant Video

Falling Down - Ein ganz normaler Tag sofort ab EUR 2,99 als Einzelabruf bei Amazon Instant Video ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie die Aktion 7 Tage Tiefpreise mit über 9.000 reduzierten Filmen und Serien auf DVD und Blu-ray. Nur bis zum 31. Mai. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

Falling Down + Der Rosenkrieg + Eine verhängnisvolle Affäre - Collector's Edition
Preis für alle drei: EUR 44,86

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Michael Douglas, Robert Duvall, Barbara Hershey
  • Regisseur(e): Joel Schumacher
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Surround), Englisch (Dolby Surround), Spanisch (Dolby Surround)
  • Untertitel: Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Niederländisch, Isländisch, Italienisch, Kroatisch, Polnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 27. Februar 2003
  • Produktionsjahr: 1993
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (83 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B00004S5RK
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.816 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

In glühender Hitze, im endlosen Stau von L.A. dreht "D-Fens" durch und entschließt sich, zu Fuß zum Heim seiner Exfrau zu gelangen. Dieser lange Marsch wird zu einem Rachefeldzug im Dschungel der Großstadt. Ein nervenzerreißender Wettlauf auf dem Weg in den Wahnsinn beginnt...

Amazon.de

In Falling Down spielt Michael Douglas einen heruntergekommenen Ingenieur, der durchdreht. Der Film löste in den Medien eine Flut von Geschichten über die Wut der weißen Männer der Mittelschicht aus, als er 1993 in die Kinos kam. Dabei ist der Film in Wirklichkeit nicht mehr als ein manipulatives, gewalttätiges Melodram über einen Typ, der zerstört ist. Douglas, ausgerüstet mit einem Taschenalarm, einer Brille mit Kassengestell, militärisch kurz geschnittenen Haaren und einem Hemd mit kurzen Ärmeln, steht eines Tages in der Nähe der Innenstadt von Los Angeles im Stau und verlässt sein Auto, um zu Fuß weiterzugehen -- und dann dabei emotional auszuticken.

Jeder, der ihm begegnet, erwischt ihn auf dem falschen Fuß, und er reagiert in allen Fällen mit Gewalt. Der Zuschauer bekommt eine wunderbare Anzahl von Stereotypen zu sehen: von bedrohlichen Ghetto-Punks über unverschämte Verkäufer bis zu einem ekligen weißen Rassisten. Als er durch Los Angeles läuft (was für ein Konzept), hinterlässt er dabei eine blutige Schneise. Er wird von einem Polizisten (Robert Duvall) zur Strecke gebracht, der kurz vor der Pensionierung steht. Er verbringt auch einige Zeit damit, mit seiner verschreckten Ex-Frau (Barbara Hershey) zu telefonieren. Obwohl Douglas und Duvall überragende schauspielerische Leistungen bieten, können sie nicht die Tatsache verschleiern, dass dies wiederum ein Film von Joel Schumacher ist, in dem es sich eher um Oberflächlichkeit und Sensationen dreht als um wirkliche Substanz. --Marshall Fine

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

79 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von J. Holznagel am 3. September 2010
Format: DVD
Wenn ich die Berschreibung der Amazon-Redaktion lese, kommt mir die kalte Wut!
Wer so einen Mist verzapft, der hat den Film nicht verstanden.

Falling Down schildert einen Mann, der am Ende seiner Begriffsfähigkeit angekommen ist. Die Welt hat sich einfach schneller verändert, als er folgen konnte.
Als er dann noch seine Familie und seinen Job verliert, fängt das Elend an. Eigentlich möchte er nur zu Fuß "nach Hause", nachdem ihn sein Wagen verlassen hat.
Dummerweise ist "nach Hause" ein Ort, an den er per Gesetz nicht gehen darf, weil er seine Ex-Frau nicht besuchen darf.
Und sie hat sich NICHT zum Besseren verändert...
Das Service-Personal ist übellaunig und hat keine Ahnung, was der Begriff "Service" überhaupt bedeutet.
Ein Rudel gestörter Jugendlicher will ihn überfallen, nur weil er zur falschen Zeit am falschen Ort ist und ein verkappter NeoNazi denkt, er hätte nen Kumpel gefunden. Böse Falle für den Neo....

Der Typ ist einfach schlecht drauf und reflektiert die negativen Schwingungen seiner Umwelt, um den Faktor zwei verstärkt.
Einerseits natürlich total krank.
Andererseits wünscht sich doch wohl jeder "Normalo", dass so ein Rudel "Nachwuchs-Verbrecher" mal an den Richtigen gerät.

Der Mann erfüllt die "Rache des kleinen Mannes" an der verkommenen Gesellschaft.

In den USA erzeugte der Film ein gewaltiges negatives Echo, weil er den Verfall von Sitten und Moral in den vereinigten Staaten offen legte.
Warum man bei uns so negativ darüber urteilt, kann ich nicht verstehen.

Schauspielerisch ist Falling Down ein Meisterwerk. IMHO die beste Rolle von Michael Douglas.

Statt grandioser Action-Effekte setzt der Film auf Handlung und Dramaturgie - etwas unmodern heute, aber bei Kennern immer noch beliebt.

Für mich einer der besten Filme überhaupt.
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Kupfer am 30. Juni 2007
Format: DVD
Als erstes: dieser Film ist ein Meisterwerk

Auf jeden Fall gehört er in jede gute Filmsammlung.

Jeder der diesen Film nicht kennt sollte keinesfalls der Rezension der Amazon-Redaktion sein Gehör schenken, sondern sollte sich vielmehr selbst ein Bild machen und den Film ansehen. Denn es werden auf brilliante Art und Weise die Problematiken der heutigen Welt offenbart und dargestellt. Michael Douglas spielt die Rolle des gestressten Elektrikers mit Bravour.

Ich empfehle jedem die paar Euros zu investieren und sich diesen Streifen zu kaufen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
59 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Contraphet am 24. August 2006
Format: DVD
...über einen Mann, der sowohl privat als auch beruflich gescheitert ist, perfekt und glaubhaft verkörpert von Michael Douglas, der hier einmal mehr beweist, warum er zur ersten Garde Hollywoods gehört.

Als Angestellter eines Rüstungskonerns bekommt er in der Nach-Reagan-Ära (und dem Verfall des Warschauer Paktes) die harte Wirklichkeit zu spüren, was für ihn bedeutet, seine Fähigkeiten werden nicht mehr gebraucht, er ist überflüssig und, was seine getrennt von ihm lebende Familie nicht weiss, seit einem Monat arbeitslos.

Frust, der sich über Monate angestaut haben muss, führt dazu, das D-Fens bei einer eigentlich eher harmlosen Situation durchzudrehen beginnt und damit eine Kette von Ereignissen lostritt, die unweigerlich in sein eigenes Fiasko münden.

Ich weiss nicht, wieso dieser Film von einigen Kommentatoren als Actionkömödie missverstanden wird, an der Verzweiflung eines Menschen und seiner Unfähigkeit, seine Situation und seine Umwelt auf normale Weise zu erfassen ist sicher nichts Komisches und die (scheinbar) humorigen Sprüche (z.B. auf dem Golfplatz) offenbaren letztlich das seelische Leid eines zutiefst verunsicherten Menschen.

Eher ein (unausweichliches) Drama mit grandioser Starbesetzung, bis in die Nebenrollen hinein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian am 18. Dezember 2011
Format: DVD
Der Film "Falling Down" zeigt Michael Douglas in der Rolle des William 'D-Fens' Foster. Foster ist ein durchschnittlicher weißer Amerikaner und arbeitete bei einer Rüstungsfirma, die ihn etwa einen Monat zuvor entlassen hat. Er lebt getrennt von seiner jeglichen Kontakt mit ihm meidenden Ex-Frau Elizabeth. Als er eines Tages mit seinem Auto in einem Stau steckt, entschließt er sich auf den Weg zu ihr und der gemeinsamen Tochter zu machen, um dem Kind ein Geburtstagsgeschenk zu überreichen. Damit beginnt ein verhängnisvoller Ereignisablauf, an dessen Ende Foster den Tod findet.

Falling Down zeigt einen Mann im mittleren Alter, dessen Leben privat, wie auch beruflich gescheitert ist. Er lebt wieder bei seiner Mutter und fährt täglich zur Arbeit, obwohl er seinen Arbeitsplatz längst verloren hat. Eigene Ziele oder Hoffnungen auf eine neue Zukunft hat er nicht. Seine geschiedene Frau möchte ihn nicht mehr sehen, verwehrt ihm den Zugang zur eigenen Tochter. Foster klammert sich deshalb an seine Vergangenheit, die ihn an bessere Zeiten erinnert. Er fasst trotz Gerichtsbeschluss, der ihm den Kontakt verbietet, den Entscheid seine Tochter zu besuchen und macht sich auf den Weg zu ihr. Unterwegs begegnet er der urbanen Gesellschaft mit all ihren Fehlern und Ungerechtigkeiten, trifft auf egoistische Ladenbesitzer, Kriminelle die ihn berauben wollen und Rassisten. Unfreiwillig und doch nicht der Gewalt abgeneigt gerät er immer stärker in den Sog menschlicher Abgründe. Auf seinem Weg hinterlässt er eine Spur der Verwüstung und so wird aus einem Gang nach Hause ein Amoklauf. Die Hauptfigur ist zum einen Opfer der äußeren Umstände, zum anderen aber auch Opfer der eigenen Entscheidungen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Preis 1 24.01.2013
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen