Ihre Musikbibliothek
  MP3-Einkaufswagen

Fallen Leaves & Dead Sparrows

28. März 2014

EUR 7,38 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)

Kaufen Sie die CD für EUR 17,16, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.

Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Holen Sie sich die kostenlose Amazon Music App Amazon Music App
oder
CD kaufen EUR 17,16 Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Weitere Optionen
  • Dieses Album probehören Title (Hörprobe)
1
30
7:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
2
30
4:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
3
30
7:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
4
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
5
30
9:16
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
6
30
6:27
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
7
30
6:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen
8
30
9:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29 Hinzugefügt MP3-Einkaufswagen anzeigen

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 28. März 2014
  • Label: G-Records
  • Copyright: 2014 Amoral
  • Gesamtlänge: 55:04
  • Genres:
  • ASIN: B00IPFKKWK
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 55.643 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Wem die Alben von Dream Theater schon seit einiger Zeit zu konstruiert und herzlos scheinen, der sollte unbedingt dieses Werk testen. Die Parallele zu DT soll aber nur zur groben Einordnung dienen, zu erfrischend sind die Melodien, zu flüssig die Arrangements. Die Songs stehen im Vordergrund, nicht die Frickeleien. Veredelt wird das ganze mit wunderschönem klaren Gesang, der sowohl in den härteren Songs, als auch bei den beiden Balladen zu überzeugen weiß, und der das Album aus der Masse hervorstechen läßt. Von älteren Werken der Gruppe sollte man als Prog-Liebhaber eher die Finger lassen bzw. unbedingt vorher probehören, denn Amoral haben davor völlig andere Musik gemacht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Audio CD
Über die Jahre und Alben haben Amoral eine ziemliche Transformation hinter sich gebracht. Spielte man anfangs noch angeprogten Melodic Death, sattelte man mit Ari Koivunen in seinen Reihen um auf Power/Heavy Metal, nur um mit "Fallen Leaves & Dead Sparrows" jetzt ein ziemlich ansprechendes Prog Metal-Album abzuliefern. Zugegeben: Eine gewisse Neigung zum anspruchsvollen Musizieren hatten Amoral schon immer, doch die Konsequenz mit der dieser Aspekt 2014 in den Mittelpunkt gestellt wird, ist dann doch neu.

Lange auf die Folter spannen uns die Finnen mit "Fallen Leaves & Dead Sparrows" nicht, denn ohne Intro oder sonstiges Vorgeplänkel geht es direkt rein ins Vergnügen, und "On the other Side Pt. 1" begrüßt uns sogleich mit gedoppelten Gitarrenharmonien und einer unaufgeregten Atmosphäre, die an das aktuelle Queensryche-Album (die No-Tate-Show) denken lässt. Dass nur zwei Songs unter sechseinhalb Minuten lang sind, unterstreicht den Prog-Ansatz, wobei eines der kurzen Stücke eine geschmeidige, zurückhaltende Akustikballade ist ("Blueprints"), während der andere Quicky "No familiar Faces" sogar eines der Highlights auf dem Album darstellt. Die Gitarren lassen noch einmal die modernen Melodic Death-Momente der Vorgängeralben aufleben und die schicken Hooks machen das Prädikat Hitsingle perfekt. "Prolong a Stay" schlägt sogar die Brücke zur Frühphase und bietet doch glatt ein paar Blastbeats (!), die den eigentlich tonangebenden gehobenen Galopp willkommen auflockern. Das ist dahingehend bemerkenswert, als dass Band und Label im Vorfeld verlauten ließen, man habe sich diesmal mehr an klassischen Rock- und Prog-Bands orientiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von RJ + YDJ TOP 100 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 29. März 2014
Format: Audio CD
'Classic Rock Of The 21st Century', so nennen die Finnen Amoral ihren Musikstil. Das ist vielleicht etwas irreführend, mag man hier doch vielleicht an die nächste Retro Rock Band denken, welche uns angestaubte Klänge durch die Gehörgänge blasen möchte.

Schon die ersten Sekunden von “On The Other Side Pt. 1“ zeigen, dass es auf Fallen Leaves & Dead Sparrows eher in die Richtung Progressive Metal geht! Große Klasse sind die Gitarrenriffs welche die beiden Gitarristen für das Album Fallen Leaves & Dead Sparrows geschrieben haben. Abgesehen von den beiden Balladen “Blueprints“ und “See This Through“ zimmern Ben Varon und Masi Hukari hier ein Gitarrenbrett auf die CD, welches sich wirklich gewaschen hat. Besonders schön ist allerdings, dass es den beiden hier nicht nur um pure Härte geht. Die Songs scheinen immer im Mittelpunkt zu stehen, so bauen auf den Gitarrenriffs solche Progressive Metal Perlen wie “If Not Here, Where?“ und “The Storm Arrives“ auf. “If Not Here, Where?“ überzeugt vor allem durch die zweite Hälfte des Songs, hier zeigt die Band, dass ihre Wurzeln wohl im Death Metal liegen.

Fallen Leaves & Dead Sparrows ist ein sehr gutes und verdammt abwechslungsreiches Album geworden. Fans von Threshold, Dream Theater und Symphony X sollte mal ein Ohr riskieren!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Hans Neuwirth am 24. November 2014
Format: MP3-Download
Die Gruppe habe ich zufällig in Münster(NRW Sputnikhalle) live als Vorgruppe von Dark Tranquility erlebt. Die Show war toll, die CD ist technisch mindestens genauso gut. Sehr gute Guitarrensoli und schöne Melodien mit tollen Breaks. Hat mit sehr gut gefallen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden